Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach

Anfrage an:
Jobcenter Bad Kreuznach
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
25. November 2016 - 3 Monate, 4 Wochen her
Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage
- sämtliche derzeit gültige internen Weisungen und Arbeitshilfen des Jobcenters Ich bitte ausdrücklich um elektronische Zusendung der Dokumente, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Benachrichtigung. Ich beziehe mich auf Weisungen und Arbeitshilfen Ihres Hauses, nicht auf Weisungen der Bundesagentur für Arbeit. Ich weise daraufhin, dass vergleichbare Anfragen an andere Jobcenter gebührenfrei waren (z.B. https://fragdenstaat.de/anfrage/inter...)

Korrespondenz

Von Heike Brückner
Betreff Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach [#18550]
Datum 24. Oktober 2016 13:01
An Jobcenter Bad Kreuznach
Status Warte auf Antwort

- sämtliche derzeit gültige internen Weisungen und Arbeitshilfen des Jobcenters Ich bitte ausdrücklich um elektronische Zusendung der Dokumente, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Benachrichtigung. Ich beziehe mich auf Weisungen und Arbeitshilfen Ihres Hauses, nicht auf Weisungen der Bundesagentur für Arbeit. Ich weise daraufhin, dass vergleichbare Anfragen an andere Jobcenter gebührenfrei waren (z.B. https://fragdenstaat.de/anfrage/inter...)
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen Heike Brückner
  1. 4 Monate, 4 Wochen her24. Oktober 2016 13:01: Heike Brückner hat eine Nachricht an Jobcenter Bad Kreuznach gesendet.
  2. 3 Monate, 4 Wochen her25. November 2016 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von Heike Brückner
Betreff AW: Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach [#18550]
Datum 25. November 2016 13:51
An Jobcenter Bad Kreuznach

Sehr geehrtes Jobcenter Bad Kreuznach, sehr geehrte geschäftsführende Leitung und behördliche Datenschutzbeauftragende Person, ich finde es sehr taurig, dass Sie meinem Ersuchen nicht fristgerecht nachgekommen sind. Nicht jede Behörde geht diesen Weg, mein zuständiges Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick ging andere Wege, die der Menschlichkeit. Ich bitte folgende Zeilen zu lesen. Warum weinst du, wenn du ein Kind traurig siehst? Warum weinst du? Du bist in der Nähe am Tag und in der Finsternis. Deine Augen bleiben wach, weil nur du Schutz geben kannst, geben kannst. Das Eis du nicht brechen lässt, weil es dein Kind ist, dein Kind ist. Du das Eiszeitschild von der Tür nimmst, bist der Held, weil du das Licht hältst und jeden Abend einen Engel holst, der die Briefe der Sterne aus dem Kasten mitbringt, weil du das Beste willst, es bestellen kannst. In der Nähe sein am Tag und in der Finsternis. In der Nacht wenn deine Augen träumen, baue ich dir deine Welt, so bunt wie es nur geht, weil du mein Kind bist, mein Kind bist. angst übernehme ich, habe das Geld um ein Heer zu kommandieren, was dein Reich, deine Zone nicht dunkel macht, in der Nacht in der Nacht. scanne jeden deiner Schritte, räume nicht nur Trolle weg, damit dein Tag beginnt im hellsten Sonnenlicht. gebe dir jeden Schutz, damit deine Welt zusammenhält, evakuieren brauchst du nichts. So geht es weiter bis du auf eigenen Füßen stehst. Jeder Weg wird offen sein. Du weißt es wird so weiter gehen aus deinem Haus strömt Wärme und Geborgenheit. Du musst keine traurigen Lieder singen. Niemals singen, diese Lieder. Vor dir liegt das Papier eine Räumungsklage, dein Computer zeigt eine 100% Sanktion. Die ersten Flocken fallen. Du siehst aus deinem Fenster und siehst ein schwarzes Klavier, oben in der Ecke eine Blume. Du erinnerst dich, deine letzte "Kundin", sie hatte bereits blaue Lippen, ihre pinkfarbene Mähne ihren Gummi verloren, ihre Hände zitterten. Ihre Sanduhr am Hals war zerbrochen. Auf ihrem Arm hatte sie genau dieses Klavier. Sie sollte Koch werden. Der Brief, das Papier war von ihr. Sie wird solange es noch geht traurige Lieder singen, traurige Lieder singen. Ist das Euer Ziel, die Vereinbarungen, die Weisungen, die das von Euch wollen? Ich bitte Euch, gebt diese und gebührenfrei. Das Existenzminimum ist nur unser Zahlungsmittel. Mehr haben wir nicht. Traurige Lieder werden weiter über Lippen getragen, wenn wir nicht bereit sind gemeinsam das zu ändern. Denkt an Kinder mit traurigen Augen, sie werden erwachsen und immer noch traurig sein, weil Tränen uns nicht berührten. Was ist nur aus uns geworden, wenn Tränen uns so kalt lassen? Denkt darüber nach. Lasst uns handeln. Ja, ich bitte Euch darum. Danke weitere(s) bei Facebook: Heike Brückner Ich bitte Sie, sich dem Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick anzuschließen. Danke Mit freundlichen Grüßen Heike Brückner Anfragenr: 18550 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Heike Brückner << Adresse entfernt >>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 3 Monate, 3 Wochen her25. November 2016 13:51: Heike Brückner hat eine Nachricht an Jobcenter Bad Kreuznach gesendet.
Von Heike Brückner
Betreff Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach [#18550]
Datum 9. Dezember 2016 11:03
An Jobcenter Bad Kreuznach

Sehr geehrtes Jobcenter Bad Kreuznach, sehr geehrter Geschäftsführer des Jobcenters Bad Kreuznach Herr Klaus Lang, Danke für die Zielvereinbarung Ihres Jobcenters. Bezüglich der Weisungen möchte ich Sie bitten, sich bei meinem Jobcenter Nerlin Treptow-Köpenick zu orientieren, um eine Richtlinie zu haben. Natürlich besteht ein Interesse an allen Weisungen. Gebührenfrei, auch das ist bitte nicht auszuschlagen, da anhand der bereits vorliegenden Veröffentlichungen, dass ohne weiteres anwendbar und auch möglich ist, wenn man es zulässt und soziale Wege geht. Ich bitte Sie nochmals ausführlich darum, im Namen aller Betroffenen. Sobald mir Ihre Reaktion vorliegt, werde ich die Zielvereinbarung "freischalten". Ich hoffe, auf Ihr Entgegenkommen und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende. Mit freundlichen Grüßen Heike Brückner Anfragenr: 18550 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Heike Brückner << Adresse entfernt >>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 3 Monate, 1 Woche her9. Dezember 2016 11:03: Heike Brückner hat eine Nachricht an Jobcenter Bad Kreuznach gesendet.
Von Heike Brückner
Betreff Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach [#18550]
Datum 17. Dezember 2016 15:05
An Jobcenter Bad Kreuznach

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach“ vom 24.10.2016 (#18550) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 23 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Heike Brückner Sehr geehrtes Jobcenter Bad Kreuznach, sehr geehrte geschäftsführende Leitung des Jobcenters Bad Kreuznach, es wäre nett, wenn Sie noch in den letzten Tagen dieses Jahres, die Worte finden könnten, die mir mein Anliegen bedeutend entgegenkommen. Nicht irgendwann, ich irgendwie dran, dann bin, das letzte "Schwein" im Weltall zu sein. Bitte nicht sein, nicht dran zu denken, ach was soll´s erst irgendwann, Ihre Gedanken bitte nicht so lenken. Stumm wie ein Fisch, ein Karpfen auf dem Tisch, ist zu Silvester wohl nicht verrückt. Einsam, traurig zu sein, wenn stumm nicht schreibt, dass macht mich wirre, irre verrückt. Überfallen Sie mich mit Ihrer Gestalt auf einer Weise die, die "Wundermachwelt" raus lässt. Die Musik die trifft, auch wenn Sie ungeübt noch ist, nicht so schlimm, Hauptsache im Tunnel brennt es nicht. Bleiben Sie nicht stumm, damit wir das Dunkel noch "bunt" einfärben, bevor das Jahr das Ende bringt. Ich danke Ihnen sehr. Mit freundlichen Grüßen Heike Brückner Anfragenr: 18550 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Heike Brückner << Adresse entfernt >>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 3 Monate her17. Dezember 2016 15:05: Heike Brückner hat eine Nachricht an Jobcenter Bad Kreuznach gesendet.
Von Heike Brückner
Betreff Betr. Anfrage „Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach“ [#18550]
Datum 1. März 2017 11:58
An Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Sehr geehrtes Jobcenter Bad Kreuznach, sehr geehrte geschäftsführende Leitung, sehr geehrt << Anrede >> mir wurde heute freundlichweise Ihr Namen zur Verfügung gestellt, mit der bitte um Rückruf bzw. Beantwortung, die Unterlagen entsprechend, hier die Weisungen der Öffentlichkeit gebührenfrei zu Verfügung zu stellen. Ich bitte Sie dem nachzukommen. Nutzen Sie bitte die elektronische Form über dieses Portal. Hochachtungsvoll und mit freundlichen Grüßen Heike Brückner Anfragenr: 18550 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 3 Wochen her1. März 2017 11:58: Heike Brückner hat eine Nachricht an Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gesendet.
  2. 3 Wochen her1. März 2017 11:58: Heike Brückner bittet Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit um Vermittlung bei der Anfrage Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach.
Von Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff Anfrage »Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach« [#18550]
Datum 9. März 2017 11:56
Status Warte auf Antwort
Anhänge

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Az. 15-720-1/001 II#0202 Sehr geehrte Frau Brückner, anliegendes Schreiben erhalten Sie zur Information. Mit freundlichen Grüßen
  1. 1 Woche, 6 Tage her9. März 2017 11:57: E-Mail von Jobcenter Bad Kreuznach erhalten.
  2. 1 Woche, 6 Tage her9. März 2017 15:06: Heike Brückner veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Weisungen des Jobcenters - Jobcenter Bad Kreuznach.
Heike Brückner schrieb am 11. März 2017 11:42:

Danke an das Servicebüro, Referat ZA, Danke Dustin Ecke Ich hatte bereits telefonischen Kontakt mit Herrn Schneeberger, es wurde um ... Alles lesen

Schreiben Sie einen Kommentar