Wissenschaftlicher Dienst: Gutachten zu TISA und CETA

Anfrage an:
Deutscher Bundestag
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage wurde wegen der Kosten zurückgezogen
Zusammenfassung der Anfrage
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - Alle Gutachten des WD zu den Abkommen TISA und CETA Dies ist ein Antrag nach dem IFG. Mit freundlichen Grüßen,

Korrespondenz

Von Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff Wissenschaftlicher Dienst: Gutachten zu TISA und CETA [#12109]
Datum 2. Dezember 2015 15:44
An Deutscher Bundestag
Status Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - Alle Gutachten des WD zu den Abkommen TISA und CETA Dies ist ein Antrag nach dem IFG. Mit freundlichen Grüßen,
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
  1. 1 Jahr, 4 Monate her2. Dezember 2015 15:44: Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.) hat eine Nachricht an Deutscher Bundestag gesendet.
  2. 1 Jahr, 3 Monate her5. Januar 2016 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff AW: Wissenschaftlicher Dienst: Gutachten zu TISA und CETA [#12109]
Datum 20. Januar 2016 17:37
An Deutscher Bundestag

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nacht zu meiner Anfrage "Wissenschaftlicher Dienst: Gutachten zu TISA und CETA" vom 02.12.2015 (#12109). Da ich davon ausgehe, dass die Gebühren in diesem Fall abermals die volle Höhe von 500 Euro erreichen würden, stelle ich die Anfrage mangels Finanzierungsmöglichkeiten vorerst zurück. Mir erscheint das bisherige Vorgehen der Bundestagsverwaltung in der Zusendung von Gutachten für beide Seiten nicht praktikabel - weder in Bezug auf die gebotene Transparenz noch in Bezug auf den nötigen Arbeitsaufwand. Daher plädiere ich abermals dafür, eine Lösung zu finden, durch die Ausarbeitungen des WD ggf. nach einer Schonzeit proaktiv durch den Bundestag veröffentlicht werden. Mit freundlichen Grüßen, Arne Semsrott Anfragenr: 12109 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Arne Semsrott Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. << Adresse entfernt >>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 1 Jahr, 3 Monate her20. Januar 2016 17:37: Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.) hat eine Nachricht an Deutscher Bundestag gesendet.
Emiaz Afework schrieb am 22. Januar 2016 08:25:

Ich schlage vor, weiterhin alle Antworten des Bundestages zu diesem Thema zu sammeln. Es gibt auch bereits durch den Bundestag ... Alles lesen

Schreiben Sie einen Kommentar