WLAN der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Anfrage an:
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG

Sehr Antragsteller/in

bitte senden Sie mir folgende Informationen zu:

Sind die WLAN-Systeme der Hochschule, z.B. Systeme, die eduroam zur Verfügung stellen, so eingestellt, dass diese z.B. durch eine Rogue Accesspoint Containment-Funktion andere WLAN-Signale mithilfe von Deauth/Deassociationspaketen stören?
Wenn ja, warum und welche Einstellungen liegen vor?
Wenn nein, warum?

Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind.

Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an.

Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen.

Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte.

Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
WLAN der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd [#172412]
Datum
19. Dezember 2019 00:26
An
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir folgende Informationen zu: Sind die WLAN-Systeme der Hochschule, z.B. Systeme, die eduroam zur Verfügung stellen, so eingestellt, dass diese z.B. durch eine Rogue Accesspoint Containment-Funktion andere WLAN-Signale mithilfe von Deauth/Deassociationspaketen stören? Wenn ja, warum und welche Einstellungen liegen vor? Wenn nein, warum? Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 172412 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/172412 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Betreff
WG: WLAN der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd [#172412]
Datum
23. Dezember 2019 16:02
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
smime.p7s smime.p7s   6,2 KB Nicht öffentlich!

Sehr [geschwärzt], die Fragen sind umfassend nicht zu beantworten ohne Teile des Sicherheitskonzeptes aufzudecken. Bestimmte Antworten lassen z.B. auf unseren WLAN Hersteller etc. schließen. Da gleichzeitig die PH auf einem Gelände OHNE Nachbarn in WLAN Reichweite ist, muss ein WLAN Nutzer das Gelände betreten und untersteht somit dem Hausrecht der PH. Hier ist festgelegt, dass das MIZ die WLAN Hoheit auf dem Gelände der PH hat. Somit ist ein berechtigtes Interesse eigentlich ausgeschlossen. Somit ist sicherlich für Sie auch klar, dass für weiteren Anfragen, welche über diese Antwort hinausgehen, wir vorher Sicherheitsexperten und Juristen einschalten werden, welche die Prüfung der Antwort übernehmen. Die Kosten müssten wir an Sie weitergeben. Diese Experten werden wir auch erst einschalten, wenn Sie nachgewiesen haben, dass Sie in der Lage sind die entsprechenden Kosten zu übernehmen (Bürgschaft oder ähnlich da mindesten vierstellig) Das ein Führungszeugnis (oder ähnlich) vorliegt, da wir nicht Wissen ob Sie ein Häcker sind der Versucht Informationen zu sammeln, sollte Ihnen klar sein. Außerdem ein Nachweis, dass ein berechtigtes Interesse (Anwohner der gestört wird z.B.) besteht. Jetzt aber zu vorläufigen kostenlosen Antwort: Unsere WLAN ist dazu in der Lage. Im Allgemeinen hat es bisher aber genügt, dass wir die Geräte beobachtet haben und konnten die Störer (aus unsere Sicht) identifizieren und ansprechen. Praktisch waren es immer falsch konfiguriere Geräte und den Nutzern war nicht bewusst was Sie gemacht haben oder es waren Studierende, sodass die Störung immer wieder verschwand und von uns als falsch konfigurierte Gerät eines Studierenden gewertet wurde. Nur in einem Fall konnte der Nutzer nicht identifiziert werden und wir haben die Optionen aktiviert. Danach konnten wir auch diesen Vorgang klären. Die technischen Details können wir Ihnen, wie oben erwähnt nur nicht so einfach angeben. Rein aus persönlichem Interesse? Was beabsichtigen Sie mit den Anfrage. Mfg [geschwärzt] Von: [geschwärzt] [#[geschwärzt]] <[geschwärzt]> Gesendet: Donnerstag, 19. Dezember 2019 00:27 An: Infomail PHSG <[geschwärzt]> Betreff: WLAN der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd [#172412] Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir folgende Informationen zu: Sind die WLAN-Systeme der Hochschule, z.B. Systeme, die eduroam zur Verfügung stellen, so eingestellt, dass diese z.B. durch eine Rogue Accesspoint Containment-Funktion andere WLAN-Signale mithilfe von Deauth/Deassociationspaketen stören? Wenn ja, warum und welche Einstellungen liegen vor? Wenn nein, warum? Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt]
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: WLAN der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd [#172412]
Datum
5. Januar 2020 13:55
An
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in Danke für Ihre Antwort. Zu Ihrer Frage: Was beabsichtigen Sie mit den Anfrage. Im Rahmen eines privaten Forschungsprojektes wird untersucht, ob und wenn ja inwieweit Hochschulen fremde WLAN-Systeme stören. Solch ein Vorgehen widerspricht dem Prinzip der Allgemeinzuteilung von Frequenzen durch die Bundesnetzagentur (Vfg. 10/2013, Vfg. 64/2018, Vfg. 65/2018). Mehr zum Projekt: https://www.meinehochschulebehindertdas… Es ist nicht beabsichtigt, ein Sicherheitskonzept aufzudecken. Es geht darum zu klären, ob autarke Systeme von solch einer Maßnahme betroffen sind, z.B. wenn Gäste aber auch Mitarbeiter und Studierende der Hochschule auf eigenen Geräten, die nicht an Hochschulnetzwerke angeschlossen sind, einen Hotspot einrichten. Aus Ihrer Antwort entnehme ich, dass fremde WLAN-Systeme erkannt und ein Betrieb dieser Systeme nicht gewünscht ist. Eine generelle Störung fremder WLAN-Systeme findet nicht statt. Im Zweifelsfall wird solch eine Störung aber durchgeführt. Ist diese Interpretation korrekt? ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 172412 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/172412 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Betreff
Betreff versteckt
Datum
5. Januar 2020 13:56
Status
Warte auf Antwort

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Betreff
AW: WG: WLAN der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd [#172412]
Datum
7. Januar 2020 11:05
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
smime.p7s smime.p7s   6,2 KB Nicht öffentlich!

Die Interpretation ist richtig. Aber bitte den Zusatz hinzufügen. Da das Hausrecht der Hochschule gestört wird. Auf das Ergebnis Ihrer Arbeit bin ich gespannt. Mfg Markus Opferkuch