WLAN der Universität Potsdam

Anfrage an:
Universität Potsdam
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Sind die WLAN Systeme (z.B. die Eduroam zur Verfügung stellen) der Hochschule so eingestellt, dass diese z.B. durch eine Rogue Accesspoint Containment Funktion andere WLAN Signale mithilfe von Deauth/Deassociationspaketen stören?
Wenn ja warum und welche Einstellungen liegen vor?
Wenn nein warum?

Zusammenfassung des Ergebnisses

Die Universität Potsdam hat ihre WLAN-Systeme nicht so eingestellt, dass andere WLAN-Signale mithilfe von Deauth/Deassociationpaketen gestört werden.


Korrespondenz

  1. 02. Okt 2019
  2. 09. Okt
  3. 15. Okt
  4. 22. Okt
  5. 05. Nov 2019
Von
Peggy Ecker
Betreff
WLAN der Universität Potsdam [#167682]
Datum
2. Oktober 2019 09:33
An
Universität Potsdam
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Sind die WLAN Systeme (z.B. die Eduroam zur Verfügung stellen) der Hochschule so eingestellt, dass diese z.B. durch eine Rogue Accesspoint Containment Funktion andere WLAN Signale mithilfe von Deauth/Deassociationspaketen stören? Wenn ja warum und welche Einstellungen liegen vor? Wenn nein warum?
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Brandenburgischen Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf § 6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Mit Verweis auf AIG §7 Abs. 3 möchte ich Sie hiermit um eine Antwort per E-Mail bitten. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Peggy Ecker <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Peggy Ecker << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Peggy Ecker
Von
Universität Potsdam
Betreff
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz: WLAN der Universität Potsdam [#167682]
Datum
22. Oktober 2019 13:21
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrte Frau Ecker, vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese beantworten wir wie folgt: Die Universität Potsdam hat ihre WLAN-Systeme nicht so eingestellt, dass andere WLAN-Signale mithilfe von Deauth/Deassociationpaketen gestört werden. Grund: Aufgrund der Gebäudesituation an unseren Standorten gibt es teilweise Überlappungen mit den WLAN-Netzen der benachbarten Anwohner und der externen Forschungsinstitute. Eine aktive Störung externer WLAN-Signale ist von uns daher nicht beabsichtigt. Mit freundlichen Grüßen
Marcel Langner schrieb am 22. Oktober 2019 18:17:

Vielen Dank. Selbst auf einer Insel mit deutschem Recht, wäre ein Verstoß gegen die Allgemeinzuteilung immer noch ein Verstoß gegen …

Vielen Dank. Selbst auf einer Insel mit deutschem Recht, wäre ein Verstoß gegen die Allgemeinzuteilung immer noch ein Verstoß gegen die Allgemeinzuteilung. Mehr auf:
https://www.MeineHochschuleBehindertDas…