www.bundes-schuelerfirmen-contest.de

Anfrage an:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Bitte übersenden Sie mir eine (ggf. Vorläufige) Übersicht aller für "Bundes Schülerfirma Contest" angefallenen kosten, inklusive Werbungskosten sowie Webauftritt "www.bundes-schuelerfirmen-contest.de".
Zudem: auf welchem Wege wurde der Auftrag zur Webauftritt "www.bundes-schuelerfirmen-contest.de" wann ausgeschrieben, wie viele Bewerber gab es, wer hat den Zuschlag erhalten, nach welchen Kriterien wurde der Zuschlag erteilt?
Stehen die derzeit aktiven Kontroll- und Auswertungsmöglichkeiten (Cookies, Tracking o.ä. ) auf Ihrer Homepage mit den rechtlichen Vorgaben (insbesondere DSGVO und BDSG neu ) in Einklang? Sowie, wann wurde die Einhaltung des Datenschutzes auf "www.bundes-schuelerfirmen-contest.de" letztmalig von der zuständigen Datenschutzbehörde überprüft, mit welchem Ergebniss?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
www.bundes-schuelerfirmen-contest.de [#30828]
Datum
14. Juni 2018 18:30
An
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Bitte übersenden Sie mir eine (ggf. Vorläufige) Übersicht aller für "Bundes Schülerfirma Contest" angefallenen kosten, inklusive Werbungskosten sowie Webauftritt "www.bundes-schuelerfirmen-contest.de". Zudem: auf welchem Wege wurde der Auftrag zur Webauftritt "www.bundes-schuelerfirmen-contest.de" wann ausgeschrieben, wie viele Bewerber gab es, wer hat den Zuschlag erhalten, nach welchen Kriterien wurde der Zuschlag erteilt? Stehen die derzeit aktiven Kontroll- und Auswertungsmöglichkeiten (Cookies, Tracking o.ä. ) auf Ihrer Homepage mit den rechtlichen Vorgaben (insbesondere DSGVO und BDSG neu ) in Einklang? Sowie, wann wurde die Einhaltung des Datenschutzes auf "www.bundes-schuelerfirmen-contest.de" letztmalig von der zuständigen Datenschutzbehörde überprüft, mit welchem Ergebniss?
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Monate her14. Juni 2018 18:31: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gesendet.
Von
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Betreff
AW: www.bundes-schuelerfirmen-contest.de [#30828]:
Datum
5. Juli 2018 16:02
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihr Antrag auf Informationszugang nach dem IFG ist beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eingegangen. Der Vorgang wird unter dem Aktenzeichen VIIC5-74401/001-5-001 bearbeitet. Zur weiteren Bearbeitung Ihres Antrages ist die Mitteilung einer zustellfähigen Postanschrift erforderlich. Bis zum Eingang dieser Anschrift ruht die Bearbeitung. Mit freundlichen Grüßen
  1. 1 Monat, 1 Woche her5. Juli 2018 16:03: E-Mail von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erhalten.
Von
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Betreff
AW: www.bundes-schuelerfirmen-contest.de [#30828]: Erinnerung und Hinweis
Datum
12. Juli 2018 08:50

Sehr geehrtAntragsteller/in zur weiteren Bearbeitung Ihres nachstehenden Antrages bitte ich um Mitteilung einer zustellfähigen Postanschrift. Mit freundliche Grüßen
  1. 1 Monat her12. Juli 2018 08:51: E-Mail von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erhalten.
Moderator Arne Semsrott schrieb am 12. Juli 2018 13:47:

Sie können nachfragen, warum eine Postanschrift angefordert wird.

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: www.bundes-schuelerfirmen-contest.de [#30828]: Erinnerung und Hinweis [#30828]
Datum
16. Juli 2018 17:43
An
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, können Sie mir bitte mitteilen, zu welchem Zweck eine Postanschrift erforderlich ist. Gern können Sie mir die erfragten Informationen per E-Mail zukommen lassen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 30828 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in
  1. 1 Monat her16. Juli 2018 17:43: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gesendet.
Von
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Betreff
AW: AW: www.bundes-schuelerfirmen-contest.de [#30828]: Erinnerung und Hinweis [#30828]
Datum
18. Juli 2018 10:30
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in die ordnungsgemäße Zustellung einer Anfrage nach dem IFG erfordert eine Postanschrift mit Angabe von Ort und Straße des Fragenden. Beiliegend übersende ich Ihnen - ausnahmsweise auf Ihren Wunsch auf E-Mail-Zusendung - die Antwort. Mit freundlichen Grüßen
  1. 1 Monat her18. Juli 2018 10:32: E-Mail von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erhalten.
  2. 3 Wochen her26. Juli 2018 19:14: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage www.bundes-schuelerfirmen-contest.de.
  3. 3 Wochen her26. Juli 2018 19:17: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage teilweise erfolgreich' gesetzt.