Zielvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit - Jobcenter Braunschweig

Anfrage an:
Jobcenter Braunschweig
Genutztes Gesetz:
Informationsfreiheitsgesetz Bund (IFG)
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage
- die aktuelle Zielvereinbarung des Jobcenters mit der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem zuständigen Bundesland (vgl. http://www.sgb2.info/DE/Service/Zielv...) Ich bitte ausdrücklich um elektronische Zusendung der Dokumente, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Benachrichtigung.

Korrespondenz

Von << Anfragesteller/in >>
Betreff Zielvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit - Jobcenter Braunschweig [#18408]
Datum 21. Oktober 2016 09:57
An Jobcenter Braunschweig
Status Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- die aktuelle Zielvereinbarung des Jobcenters mit der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem zuständigen Bundesland (vgl. http://www.sgb2.info/DE/Service/Zielv...) Ich bitte ausdrücklich um elektronische Zusendung der Dokumente, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Benachrichtigung.
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 11 Monate, 1 Woche her21. Oktober 2016 09:57: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Jobcenter Braunschweig gesendet.
  2. 10 Monate, 1 Woche her22. November 2016 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von << Anfragesteller/in >>
Betreff AW: Zielvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit - Jobcenter Braunschweig [#18408]
Datum 22. November 2016 11:52
An Jobcenter Braunschweig

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Zielvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit - Jobcenter Braunschweig“ vom 21.10.2016 (#18408) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 18408 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 10 Monate, 1 Woche her22. November 2016 11:52: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Jobcenter Braunschweig gesendet.
Von Jobcenter Braunschweig
Betreff Ihre Anfrage vom 21. Oktober 2016
Datum 8. Dezember 2016
Status Warte auf Antwort

Sehr geehrt... Ihr Antrag nach dem IFG ist hier eingegangen und wird hier bearbeitet. Der Antrag ist sehr umfangreich. Die Prüfung, ob zu den jeweiligen Themen Unterlagen vorhanden sind und ob diese nach dem IFG zugänglich gemacht werden können, wird daher einige Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem weise ich darauf hin, dass für die Zusammenstellung der gewünschten Auskunft und die Prüfung, ob und ggf. welche Teile davon nach dem IFG zugänglich gemacht werden können, Gebühren und Auslagen nach § 10 IFG und der IFG-Gebührenverordnung in Höhe von bis zu 500, 00 € zuzüglich Auslagen anfallen können. Vorbehaltlich der Prüfung, ob die gewünschten Unterlagen überhaupt zugänglich gemacht werden können, ist bereits jetzt aufgrund des Umfangs des Antrags absehbar, dass die gewünschte Auskunft nicht kostenlos erteilt werden kann. Ich bitte daher um Mitteilung, ob Sie den Antrag in dieser Form und in diesem Umfang aufrechterhalten wollen. Bitte richten Sie Ihre Antwort an die E-Mail-Adresse ... ... -Kundenreaktionsmanagement-
  1. 9 Monate, 2 Wochen her15. Dezember 2016 03:15: << Anfragesteller/in >> hat eine Antwort hinzugefügt, die auf dem Postweg erhalten wurde.
  2. 9 Monate, 2 Wochen her15. Dezember 2016 03:19: << Anfragesteller/in >> legte Informationsfreiheitsgesetz Bund (IFG) als zutreffendes Informationsgesetz für die Anfrage Zielvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit - Jobcenter Braunschweig fest.
Von << Anfragesteller/in >>
Betreff AW: Ihre Anfrage vom 21. Oktober 2016 [#18408]
Datum 15. Dezember 2016 03:46
An Jobcenter Braunschweig

Ihr Schreiben vom 8.12.2016 Sehr geehrte Damen und Herren, ich kann nicht erkennen wo mein Antrag "sehr umfangreich" ist, da es sich voraussichtlich um genau 1 Dokument handelt. Damit sollte auch die Prüfung, ob diese "Unterlagen vorhanden sind" nicht zuviel Zeit in Anspruch nehmen. Ich verweise auf folgende Beispiele aus Wuppertal und Stuttgart https://fragdenstaat.de/anfrage/zielv... https://fragdenstaat.de/anfrage/zielv... sowie viele weitere, die hier über eine Suchfunktion einsehbar sind: https://fragdenstaat.de/suche/?q=ziel... Aus diesen Gründen gehe ich weiterhin von einer kostenlosen Beantwortung meiner Anfrage aus. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 18408 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 9 Monate, 2 Wochen her15. Dezember 2016 03:46: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Jobcenter Braunschweig gesendet.
Von Jobcenter Braunschweig
Betreff Ihre Anfrage vom 21. Oktober 2016
Datum 12. Januar 2017 15:00
Status Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrt Antragsteller/in mit E-Mail vom 21. Oktober 2016 haben Sie Zugang zu den amtlichen Informationen nach § 1 des Informationsfreiheitsgesetz (IFG) in Form der aktuellen Zielvereinbarung des Jobcenters Braunschweig mit der Bundesagentur für Arbeit beantragt. In Ausführung des § 7 IFG wird Ihnen antragsgemäß die Zielvereinbarung 2016 zwischen dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar und dem Geschäftsführer des Jobcenters Braunschweig durch elektronische Übermittlung zugänglich gemacht. Mit freundlichen Grüßen
  1. 8 Monate, 2 Wochen her12. Januar 2017 15:01: E-Mail von Jobcenter Braunschweig erhalten.
  2. 8 Monate, 2 Wochen her12. Januar 2017 17:02: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Zielvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit - Jobcenter Braunschweig.
Von << Anfragesteller/in >>
Betreff AW: Ihre Anfrage vom 21. Oktober 2016 [#18408]
Datum 12. Januar 2017 17:04
An Jobcenter Braunschweig

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 18408 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 8 Monate, 2 Wochen her12. Januar 2017 17:04: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Jobcenter Braunschweig gesendet.
  2. 8 Monate, 2 Wochen her12. Januar 2017 17:04: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.