David Missal
Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu: Informati…
An Universität Passau Details
Von
David Missal
Betreff
Zuwendungen aus China [#193384]
Datum
23. Juli 2020 16:31
An
Universität Passau
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Informationen über Zuwendungen finanzieller oder anderweitiger Art aus China im Laufe der vergangenen 20 Jahre, im Einzelnen bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen: - Erhält oder erhielt die Universität Mittel aus China, sei es von staatlicher oder aber auch privater Seite; unabhängig davon, ob diese Mittel in finanzieller Form, durch die Zur­ver­fü­gung­stel­lung von Lehrpersonal oder in anderer Form erfolgten? - Falls ja, welche Mittel in welcher Höhe erhält oder erhielt die Uni konkret aus China für welchen Zweck? Bitte erteilen Sie zur Beantwortung dieser Frage auch Auskunft zu den Details der geförderten Projekte (stellen Sie mir hierzu bitte insbesondere detaillierte Projektbeschreibungen sowie Angaben über die Laufzeit der Projekte zur Verfügung). Bitte senden Sie mir weitergehend entsprechende Verträge und Vereinbarungen inklusive aller Anlagen sowie Änderungsvereinbarungen, die zwischen der Universität und entsprechenden chinesischen Partnern geschlossen wurden, zu. - Ist Ihnen bekannt, ob an der Universität lehrende Personen (insbesondere Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter) aus China Mittel erhalten bzw. erhielten (beispielsweise durch parallele Gastprofessuren in China etc.)? Falls ja, bitte ich um die Spezifizierung, in welcher Höhe in welchem Zeitraum für welche Leistung hier Mittel an welche Personen fließen bzw. flossen (ggf. anonymisiert).
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 39 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), § 3 Abs. 1 des Bayerischen Umweltinformationsgesetzes (BayUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 BayUIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen David Missal Anfragenr: 193384 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/193384/ Postanschrift David Missal << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen David Missal
Universität Passau
Sehr geehrter Herr Missal, wir haben Ihr Informationsgesuch über "Frag den Staat" erhalten, das unsere …
Von
Universität Passau
Betreff
AW: Zuwendungen aus China [#193384]
Datum
31. Juli 2020 16:40
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Missal, wir haben Ihr Informationsgesuch über "Frag den Staat" erhalten, das unsere Zusammenarbeit mit China betrifft. Universitäten und Hochschulen sind von den genannten Gesetzen ausgenommen, wir beantworten Ihre Anfrage jedoch gerne im Sinne einer Bürgeranfrage. Die Universität Passau pflegt eine wissenschaftliche Hochschul- und Bildungskooperation mit der Zhejiang International Studies University Hangzhou im Bereich der Lehrerbildung sowie der Schulbuchforschung. - Das Projekt zur Schulbuchforschung wurde - ebenso wie das Auftaktsymposium finanziell durch das Bayerische Hochschulzentrum für China (BayChina) und das Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik der Universität Passau ermöglicht: https://www.uni-passau.de/bereiche/pres… - Die Inhalte der übergreifenden Bildungskooperation dieser weitreichenden Zusammenarbeit erstrecken sich von der Ausrichtung internationaler Konferenzen über ein Austauschprogramm von Lehrenden und Studierenden bis hin zur Durchführung gemeinsamer Forschungsvorhaben. Grundlage der Zusammenarbeit, die seit dem Jahr 2012 stetig vertieft wurde, ist ein trilaterales Kooperationsabkommen mit der Hanns-Seidl-Stiftung (HSS): https://www.uni-passau.de/bereiche/pres… Im Rahmen des im Herbst 2016 abgeschlossenen Abkommens trafen sich die beteiligten Partner zur Weiterentwicklung der Zusammenarbeit in der Lehrerbildung und Lehramtsforschung zu einem zweitägigen Symposium in Passau: https://www.uni-passau.de/bereiche/pres… In der Folge absolvierten 2017, 2018 und 2019 chinesische Lehramts-Studierende jeweils eine Autumn-School an der Universität Passau, um die Lehrerbildung in Deutschland bzw. Bayern vor Ort kennenzulernen und ein Verständnis für den Theorie-Praxis-Bezug innerhalb der verschiedenen Phasen der Lehrerbildung zu entwickeln. Dieser Austausch wurde und wird von den beteiligten Partnern finanziell getragen (beide Universitäten und HSS). 2019 wurde die Autumn School außerdem auch vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des geförderten Projekts „Global Teacher Research and Education Exchange Programme (global.trex Passau)“ unterstützt: https://www.uni-passau.de/bereiche/pres… . Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung. Freundliche Grüße,
David Missal
Sehr geehrte<< Anrede >> vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihren Verweis auf die öffentlich verfügbaren…
An Universität Passau Details
Von
David Missal
Betreff
AW: Zuwendungen aus China [#193384]
Datum
3. August 2020 15:54
An
Universität Passau
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihren Verweis auf die öffentlich verfügbaren Informationen. Verstehe ich Ihre Ausführungen richtig, dass Sie in den vergangenen 20 Jahren ausschließlich im Rahmen des erläuterten Projekts chinesische Zuwendungen von der Zhejiang International Studies University Hangzhou erhalten haben? Falls ja, wäre ich für eine Bestätigung dieser Tatsache sowie eine Mitteilung über die Höhe der Zuwendungen dankbar. Mit freundlichem Gruß David Missal Anfragenr: 193384 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/193384/ Postanschrift David Missal << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Universität Passau
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin am 24. August wieder im Büro. Ihre E-Mail …
Von
Universität Passau
Betreff
Automatische Antwort: Zuwendungen aus China [#193384]
Datum
3. August 2020 15:54
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin am 24. August wieder im Büro. Ihre E-Mail wird nicht automatisch weitergeleitet. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an meine Kollegin der Abteilung Kommunikation und Marketing unter [geschwärzt]<[geschwärzt],Telefon>, Telefon: +49 [geschwärzt] Freundliche Grüße [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt]<[geschwärzt]>[geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt]
David Missal
Sehr geehrte<< Anrede >> vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihren Verweis auf die öffentlich verfügbaren…
An Universität Passau Details
Von
David Missal
Betreff
AW: Automatische Antwort: Zuwendungen aus China [#193384]
Datum
3. August 2020 16:01
An
Universität Passau
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihren Verweis auf die öffentlich verfügbaren Informationen. Verstehe ich Ihre Ausführungen richtig, dass Sie in den vergangenen 20 Jahren ausschließlich im Rahmen des erläuterten Projekts chinesische Zuwendungen von der Zhejiang International Studies University Hangzhou erhalten haben? Falls ja, wäre ich für eine Bestätigung dieser Tatsache sowie eine Mitteilung über die Höhe der Zuwendungen dankbar. Mit freundlichem Gruß David Missal Anfragenr: 193384 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/193384/ Postanschrift David Missal << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Universität Passau
Sehr geehrter Herr Missal, vielen Dank für Ihre erneute Anfrage. Urlaubszeitbedingt hat es leider etwas länger ge…
Von
Universität Passau
Betreff
AW: Automatische Antwort: Zuwendungen aus China [#193384]
Datum
17. August 2020 14:06
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Missal, vielen Dank für Ihre erneute Anfrage. Urlaubszeitbedingt hat es leider etwas länger gedauert, da derzeit nicht alle Kolleginnen und Kollegen problemlos erreichbar sind. Nach Rücksprache mit unserem Akademischen Auslandsamt, der Forschungsförderung und der Finanzabteilung sind uns über das angesprochene Projekt, das im Wesentlichen durch Drittmittelgeber wie den DAAD und die Hanns-Seidel-Stiftung getragen wird, hinaus keine Zuwendungen aus China bekannt. Freundliche Grüße