Zuwendungen in Bremen 2016

Anfrage an:
Der Senator für Finanzen Bremen
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

- Eine tabellarische Liste der Zuwendungen (institutionelle und Projektförderungen) der Freien Hansestadt Bremen (Land und Stadt) inkl. der städtischen Gesellschaften (z.B. BAB – Bremer Aufbaubank; BIS – Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH; WFB – Wirtschaftsförderung Bremen GmbH) für das Jahr 2016.

Ich benötige die Liste in einem maschinenlesbaren Format wie z.B. Excel, OpenDocument oder CSV. Im Transparenzportal kann ich leider nur Daten bis 2015 finden.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
3. März 2017 16:03
An
Der Senator für Finanzen Bremen
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem BremIFG/IWG/BremUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- Eine tabellarische Liste der Zuwendungen (institutionelle und Projektförderungen) der Freien Hansestadt Bremen (Land und Stadt) inkl. der städtischen Gesellschaften (z.B. BAB – Bremer Aufbaubank; BIS – Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH; WFB – Wirtschaftsförderung Bremen GmbH) für das Jahr 2016. Ich benötige die Liste in einem maschinenlesbaren Format wie z.B. Excel, OpenDocument oder CSV. Im Transparenzportal kann ich leider nur Daten bis 2015 finden.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Bremen (BremIFG) sowie § 3 Abs. 3 Informationsweiterverwendungsgesetzes (IWG), soweit die Weiterverwendung aller bei öffentlichen Stellen vorhanden Informationen betroffen sind, sowie § 1 Abs. 1 des Umweltinformationsgesetzes für das Land Bremen (BremUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie § 1 des Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 6 BremIFG/ § 4 Abs. 1 IWG/ § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG/ § 5 Abs. 2 VIG und möchte Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, jedoch spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Der Senator für Finanzen Bremen
Betreff
WG: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
6. März 2017 09:14
Status
Warte auf Antwort

Guten Morgen Herr Antragsteller/in, Ihr Antrag nach dem BremIFG ist bei uns eingegangen. Viele Grüße
Von
Der Senator für Finanzen Bremen
Betreff
AW: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
6. März 2017 11:18
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in der Zuwendungsbericht für das Jahr 2016 ist noch nicht erstellt worden. Er wird im Laufe des Jahres den Gremien vorgelegt und unmittelbar nach Genehmigung veröffentlicht. Die genaue Terminierung steht noch nicht fest. Viele Grüße
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
6. März 2017 11:59
An
Der Senator für Finanzen Bremen

Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die schnelle Bearbeitung meines Antrags. Ich benötige lediglich eine tabellarische Auflistung der aktuell vorliegenden Daten für 2016 - keine weitere Auswertung oder Zusammenfassung. Hamburg veröffentlicht die Daten beispielsweise vierteljährig und drei Quartale von 2016 liegen bereits vor: http://suche.transparenz.hamburg.de/?q=… Für eine Zusendung der aktuell vorliegenden Daten wäre ich Ihnen sehr dankbar - auch falls diese vorläufig und noch unvollständig sind. Sollte dies aufgrund von Weisungen oder Vorschriften noch nicht möglich sein, bitte ich Sie, diese zu benennen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 20552 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Der Senator für Finanzen Bremen
Betreff
AW: AW: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
6. März 2017 14:02
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in der Senat hat am 10. Januar 2017 beschlossen, zukünftig ebenfalls einen quartalsweisen Bericht mit allen in dem jeweiligen Jahr bislang verausgabten Zuwendungen zu veröffentlichen. Mithin wird nach Ablauf des ersten Quartals 2017 erstmals die Berichts-Tabelle von der Senatorin für Finanzen an das Transparenzportal übermittelt. Die technischen Voraussetzungen werden zurzeit geschaffen. Für das Jahr 2016 gibt es entsprechende Quartalsberichte noch nicht. Viele Grüße
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: AW: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
10. April 2017 12:24
An
Der Senator für Finanzen Bremen

Sehr geehrt<< Anrede >> Sie haben meinen Antrag leider unzureichend beantwortet. Ich möchte gerne alle vorliegenden Zuwendungsdaten für 2016 erhalten. Sie werden doch irgendwelche Daten haben? Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 20552 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Zuwendungen in Bremen 2016“ [#20552]
Datum
10. April 2017 12:25
An
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Bremen

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze Bremen (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/20552 Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht auf diese Weise bearbeitet, weil mir keinerlei Daten über Zuwendungen aus dem Jahr 2016 zugesendet wurden. Stattdessen wurde auf Quartalsberichte verwiesen, die es ab 2017 geben soll. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 20552 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Der Senator für Finanzen Bremen
Betreff
AW: AW: AW: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
4. Mai 2017 09:14
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in anbei übersende ich Ihnen die Datei „Zuwendungen 2016“. Die Datei ist ein Auszug aus einer Datenbank mit dem Stand 25.04.2017, die Form entspricht dem öffentlichen Zuwendungsbericht. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass sich bis Erstellung des Gesamtberichtes für das Jahr 2016 durch den Senat noch Änderungen ergeben können. Die explizit nachgefragten Daten der WFB, BIS und BAB sind in der übermittelten Datei nicht enthalten, da diese Gesellschaften noch nicht an die Datenbank angeschlossen sind und die Meldung für den Gesamtbericht 2016 noch nicht erfolgt ist. Insofern liegen diese Daten bei der Senatorin für Finanzen nicht vor. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: AW: AW: Zuwendungen in Bremen 2016 [#20552]
Datum
4. Mai 2017 22:07
An
Der Senator für Finanzen Bremen

Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Zusendung der aktuell vorliegenden Zuwendungensdaten für das Jahr 2016. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 20552 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>

Ihre Weihnachtsspende für FragDenStaat!

Bis zu unserem Spendenziel 2020 fehlen uns noch 50.000 Euro. Egal ob 10 oder 500 Euro – helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen!

8.666,47 € von 50.000,00 €
Von
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Bremen
Betreff
Betreff versteckt
Datum
21. Juni 2017 15:29

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.