Erstes Arbeitstreffen 2014

Am letzten Donnerstag (20. März 2014) haben wir das erste FragDenStaat.de-Arbeitstreffen des Jahres veranstaltet. Friedrich Schumann, Aylin Ünal, Christopher Bohlens, Caro Glandorf, Martin Koll, Lucas Jacob, Stefan Wehrmeyer und Maria Schröder, die allesamt in der FragDenStaat.de-Community aktiv sind, haben sich im Büro der Open Knowledge Foundation Deutschland getroffen, um gemeinsam die Plattform zu verbessern.

Caro und Martin haben einen Wettbewerb für die freundlichste und hilfreichste IFG-Antwort einer Behörde ausgerufen. Mit diesem Wettbewerb wollen wir professionelle und bürgerfreundliche Arbeit von Behördenmitarbeiterinnen und -mitarbeitern würdigen. Wer einen Vorschlag für die freundlichste und hilfreichste IFG-Antwort hat, die über FragDenStaat.de hereingekommen ist, kann uns das per Mail oder auf Twitter wissen lassen!

Außerdem haben Caro und Martin die Beantwortung von Anfragen in unserem Support-System auf mehr Schultern verteilt.

Aylin, Maria und Friedrich haben sich mit der Usability der Webseite auseinandergesetzt und Vorschläge für eine neue Konzeption der Startseite gemacht. Das Ziel ist hier vor allem, neue Besucherinnen und Besucher der Plattform besser über Informationsfreiheit zu informieren und für das Stellen eigener IFG-Anfragen zu interessieren. Außerdem sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Behörden bei Fragen zu FragDenStaat.de schneller Informationen über die Plattform finden können. Auch hat diese Gruppe begonnen, die Texte der Webseite neu zu schreiben.

Christopher und Stefan haben sich mit administrativen Features der Plattform beschäftigt. Bei über 2700 Behörden auf FragDenStaat.de wird es immer schwieriger, die Übersicht zu behalten. Dafür wurden nun die bessere Kategorisierung der Behörden in Themenbereiche und Behördenarten in Angriff genommen.

Lucas hat eine Liste gescrapter (also maschinell extrahierter) Behörden-Infos (Name, E-Mail-Adresse etc.) aus Schleswig-Holstein in ein Format umgewandelt, das den direkten Import in FragDenStaat.de ermöglicht. Die Liste muss noch bereinigt werden, mittelfristig werden aber auch IFG-Anfragen an schleswig-holsteinische Behörden über FragDenStaat.de möglich sein.

Vielen Dank an alle Teilnehmer - bis zum nächsten Mal!

Bonus: Es gibt jetzt FragDenStaat.de-Sticker! Diese liegen im OKF-Büro aus und werden ab jetzt fleißig bei einschlägigen Veranstaltungen verteilt!

image

Bild des Autors

Stefan Wehrmeyer

Stefan gründete FragDenStaat.de im Jahr 2011.

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir kämpfen für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!
Machen Sie mit, indem Sie uns spenden! Damit unterstützen Sie unsere Kampagnen, Klagen und Recherchen.

Jetzt spenden