IFG-Meisterschaften 2018: Wer wird Transparenzsieger?

Das wird ein heißer Sommer! Wir haben an alle Bundesministerien Anfragen nach Informationsfreiheitsgesetz gesendet. Wer zuerst antwortet, kommt in die nächste Runde. Wer gewinnt die ersten IFG-Meisterschaften Deutschlands?

So lasset die Spiele beginnen! Wir haben die ersten IFG-Meisterschaften Deutschlands ins Leben gerufen. Das Prinzip: Wir stellen allen Bundesministerien die gleiche Anfrage nach einem Dokument. Wer zuerst antwortet, kommt eine Runde weiter! Der Behörden-Gewinnerin der IFG-Meisterschaften winkt ein besonderer Preis: Ein FragDenStaat-Hoodie!
Wer wird Transparenzsieger 2018? Jens Spahn ist bereits aus dem Turnier geflogen, Ursula von der Leyen ist souverän in Runde 2 eingezogen. Mehr Infos gibt es hier!

Bild des Autors

Arne Semsrott

Arne ist Journalist und Projektleiter von FragDenStaat.

E-Mail: arne.semsrott@okfn.de (PGP)

Twitter: @arnesemsrott

Einen Moment noch! Bevor Sie gehen, haben wir noch eine Frage für Sie: Wie wahrscheinlich ist es, dass diese Informationen bekannt geworden wären, wenn es FragDenStaat nicht gäbe? Hätten andere Medien das Originaldokument veröffentlicht? Hätten andere geklagt, um allen Bürger:innen zukünftig die gleichen Chancen zu ermöglichen?

Unsere Recherchen, Klagen und Kampagnen sind essentiell, um unsere Politik und Verwaltung transparenter zu machen! Wir kämpfen für eine informierte Zivilgesellschaft, um unsere Demokratie zu stärken. Daraus schlagen wir kein Profit. Im Gegenteil: Als gemeinnütziges Projekt sind wir auf Spenden angewiesen. Werden Sie also Informationsbefreier:in und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Jetzt spenden

Hessen: Schwarz-grün beschließt schlechtestes Informationsfreiheitsgesetz Deutschlands

Der Hessische Landtag hat gestern ein neues Informationsfreiheitsgesetz beschlossen. Viel mehr Transparenz wird es allerdings nicht bringen. Unzählige Schlupflöcher im Gesetz machen es zur schwächsten derartigen Regelung in Deutschland.