Job: Öffentlichkeitsarbeit und Social Media für FragDenStaat!

Wir suchen eine Spezialist:in für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media bei FragDenStaat (60-100%, bis zu 38,5 h/Woche, ab September 2022). Bewerbungsfrist: 10.7.

Für unsere Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zur Verstärkung eine Spezialist:in für FragDenStaat! 60-100% (bis zu 38,5 h/Woche), idealerweise ab September 2022.

Wir streben eine gleichmäßige Repräsentation gesellschaftlicher Gruppen im Team an und möchten den Anteil von Menschen mit Migrationsgeschichte, Schwarzen Personen, PoCs und Menschen mit Behinderungen im Team erhöhen.

Wer wir sind

FragDenStaat ist die Organisation für Informationsfreiheit in Deutschland. Seit 2011 ermöglicht es allen Menschen, möglichst einfach und transparent Informationen von Behörden zu befreien – mit technischen Tools, Kampagnen, strategischen Klagen und journalistischer Berichterstattung. Informationsfreiheit ist ein Werkzeug zur öffentlichen Kontrolle von Macht und zur Selbstermächtigung von Bürger:innen. Inzwischen haben rund 100.000 Personen mehr als 200.000 Anfragen über FragDenStaat gestellt. Mit unseren mehr als 120 Klagen gegen deutsche und EU-Behörden haben wir Missstände aufgedeckt und Öffentlichkeit für wenig beachtete Themen geschaffen.

Trägerverein von FragDenStaat ist der gemeinnützige Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. mit Sitz in Berlin, der sich für offenes Wissen, Transparenz und Beteiligung einsetzt. Unsere Arbeit ist spendenfinanziert, unabhängig, überparteilich und interdisziplinär.

Informationsfreiheit ist uns ein Herzensanliegen. FragDenStaat ist ursprünglich als ehrenamtliches Projekt gestartet und wird inzwischen von einem 15-köpfigen hauptamtlichen Team getragen. Wir wachsen weiter und wollen Informationsfreiheit in Deutschland und auf EU-Ebene strategisch voranbringen. Dafür suchen wir Verstärkung!

Wen wir suchen

Für die Position sind wir auf der Suche nach einer teamstarken und politikinteressierten Persönlichkeit, die Lust hat, gemeinsam mit uns FragDenStaat weiterzuentwickeln. Wir glauben, dass noch viel mehr Menschen von unserer Arbeit profitieren könnten und unsere Themen eine breitere Öffentlichkeit verdienen. Dafür brauchen wir Dich!

In diesen Bereichen wirst Du insbesondere arbeiten:

  • Weiterentwicklung, Koordination und Gestaltung des Social Media-Auftritts auf Kanälen wie Instagram, Facebook und ggf. weiteren; darunter die Entwicklung einer einheitlichen Strategie, neuer Formate und Testimonials
  • Inhaltliche Gestaltung unserer Plattform und des Newsletters, um die Kernbereiche unserer Arbeit klar öffentlich zu kommunizieren und komplexe Themen verständlich darzustellen
  • Konzeptionelle und redaktionelle Begleitung unserer Kampagnen und Aktionen sowie Beratung des Teams in der Außenkommunikation, vor allem bei der Entwicklung und Umsetzung von Kooperationen mit unserer Community, mit NGOs und sozialen Bewegungen in Deutschland und der EU

Außerdem hast Du zunächst personelle Verantwortung für eine studentische Hilfskraft und arbeitest eng mit der Projektleitung zusammen.

Profil

Bei uns gibt es viel Raum für Deine eigenen Ideen. Wir wünschen uns:

  • eigenständige strukturierte Arbeitsweise und ein gutes Zeitmanagement
  • starkes Engagement, Übernahme von Verantwortung in flachen Hierarchien
  • Sichere Kommunikation und Kontaktfreudigkeit auf deutsch und englisch
  • Instagram & Co sind Dein Zuhause
  • mehrere Jahre Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit von sozialen Bewegungen oder zivilgesellschaftlichen Organisationen
  • die Fähigkeit, komplexe Inhalte für die Öffentlichkeit verständlich aufzubereiten
  • Erfahrungen in der Entwicklung von Kommunikationsstrategien, Zielgruppenanalysen und Markenaufbau
  • Erfahrungen im Bereich Grafikdesign, nach Möglichkeit auch in der Audio- und Videoproduktion sind von Vorteil

Was wir bieten

Wir bieten dir:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit zur Stärkung von Demokratie und Informationsfreiheit und eine enge Zusammenarbeit im Team von FragDenStaat sowie mit unseren Kooperationspartner:innen aus Zivilgesellschaft und Medien
  • die Möglichkeit, mit viel Gestaltungsspielraum eigene Ideen umzusetzen
  • dazuzulernen in den Bereichen, die Dir wichtig sind, auch durch Fortbildungen, die FragDenStaat für dich bezahlt
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Eine gute Büroatmosphäre in Berlin mit einem motivierten Team – auch im Home Office. Das Büro ist mit Fahrstuhl stufenfrei erreichbar. Wenn du auf weitere Barrieren stößt, möchten wir sie abbauen. Wir haben eine Menstrual Leave Policy.
  • Eine Vergütung nach TV-L E13-1
  • 30 Urlaubstage im Jahr

Die Stelle ist zum 1. September 2022 zu besetzen. Sie ist derzeit aus finanziellen Gründen auf zwei Jahre befristet. Wir streben eine Verlängerung an.

Du glaubst, dass ein paar Aspekte aus der Ausschreibung nicht zu Dir passen, aber viele andere schon? Dann bewirb Dich bitte trotzdem.

Bitte schicke uns Deine Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf bis zum 10.07.2022 per E-Mail an Judith und Arne unter jobs@okfn.de. Wir möchten vor allem wissen, woran Du Interesse hast, wofür Du dich engagierst, was Du gut kannst, was Dich bewegt und motiviert. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Alter und Familienstand bitten wir abzusehen. Ob du einen Hochschulabschluss hast, ist für uns nicht entscheidend. Zeugnisse brauchen wir nicht.

Wie es weitergeht

Wir werden alle Bewerbungen sichten, ggf. nachanonymisieren und dann dem Personalverantwortlichen zur Auswahl vorlegen (erste Runde). Im Anschluss werden wir ausgewählten Kandidat:innen eine gleichlautende kleine Aufgabe wie z.B. die Erstellung eines Instagram-Posts stellen, um uns einen besseren Eindruck verschaffen zu können (zweite Runde). Nach Sichtung der Ergebnisse wird die Anonymisierung aufgehoben und wir laden einige Bewerber:innen zum persönlichen Kennenlernen ein. Diese Gespräche finden vom 25.07.-29.07.2022 in Berlin statt. Die innerdeutschen Reisekosten für die Bewerbungsgespräche übernehmen wir, sofern sie nicht von der Arbeitsagentur getragen werden.

Bild des Autors

Arne Semsrott

Arne ist Journalist und Projektleiter von FragDenStaat.

E-Mail: arne.semsrott@okfn.de (PGP)

Twitter: @arnesemsrott

Wir kämpfen für eine informierte Zivilgesellschaft

Unsere Recherchen, Klagen und Kampagnen sind essentiell, um unsere Politik und Verwaltung transparenter zu machen! So können wir unsere Demokratie stärken. Daraus schlagen wir kein Profit. Im Gegenteil: Als gemeinnütziges Projekt sind wir auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Jetzt spenden

Wir suchen eine Volljurist:in für FragDenStaat!

Für unseren Legal-Bereich suchen wir ab September 2022 zur Verstärkung eine Volljurist:in für FragDenStaat (60-100%). Bewerbungsfrist: 3.7.