19. Dezember 2016

Wir machen ernst: Zugang zu Infos ohne Gebühren

120 Euro für einen Datenbankabzug, 80 Euro für Kopien historischer Dokumente oder 250 Euro für eine Liste der Geschenke an die Staatssekretäre? Wer Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) an deutsche Behörden stellt, muss Auskünfte mitunter fürstlich bezahlen. 

13. Dezember 2016

Geschwärzte Weihnachten!

Alle Jahre wieder überlegt man, was man seinen Liebsten zu Weihnachten schenken kann. Wem Socken und Krawatten zu langweilig sind, kann dieses Jahr auch einmal etwas ganz besonderes schenken: die einmalige FragDenStaat-Kunst #000000.

14. November 2016

IFG + Schule = <3

Schimmelnde Unterrichtsräume, überforderte Lehrerinnen und Lehrer und überfüllte Klassen - das ist der Alltag für viele Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland. Wieso ist das so? Das fragen sich sowohl Eltern als auch SchülerInnen und LehrerInnen. Die Antwort heißt: Informationsfreiheitsgesetz!

14. November 2016

FragDenBundestag ausgezeichnet

Am Dienstag, 15.11.2016 fand in Berlin die Preisverleihung des Otto-Brenner-Preis der Otto-Brenner-Stiftung statt. Hierbei räumte das Team von der Open Knowledge Foundation (OKF) und von Abgeordnetenwatch (AW) den Medienprojektpreis für das Projekt „FragDenBundestag.de“ unter insgesamt 550 Bewerbungen ab. Der Preis wurde nun zum 12. Mal vergeben und ist in dieser Kategorie mit 2.000 Euro dotiert bei einer Gesamtfördersumme von 37.000 Euro. Dem Stifter ist es wichtig, den kritischen Journalismus zu fördern.

10. November 2016

Wissenschaftlich: Unser Paper zu Online-Plattformen und IFG

Dieses Jahr feiert das schwedische Parlament den 250. Geburtstag. des dortigen Informationsfreiheitsgesetzes, die USA den 50. Geburtstag des Freedom of Information Act. Die Informationsfreiheit ist eine globale Erfolgs- und Kampfgeschichte. Inzwischen haben auch Deutschland und 110 weitere Staaten ein Gesetz für den Zugang zu staatlichen Informationen.