PowerPoint-Präsentation

Dieses Dokument ist Teil der Anfrage „Gutachten im Rahmen der Vergabe des Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff

/ 84
PDF herunterladen
© iStock - Petmal Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff Zwischenbericht Hans Dambeck, Maike Fließbach-Schendzielorz, Jens Hobohm, Marcel Hölterhoff, Marion                      September Neumann, Michael Schaaf - Friedrich Haas - Dr. Christoph Riese, Thoralf Herbold       Berlin/Stuttgart 2021
1

Inhalt Einleitung                                                Standortkonzepte          Rechtliche Aspekte 1   Auftrag und Zeitplan 2           Synopse und Steckbriefe 3 Zwischenergebnisse Vergleich der Konzepte Bedarfsanalyse                                            Vernetzungsanalyse 4   Ergebnisse 5           Regional, national 6 Ergebnisse der Kriterienbewertung Vorüberlegungen zum                                       Zwischenfazit und 7   Gesamtkonzept 8           Ausblick 9 Anhang 2          Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
2

Inhalt Einleitung                                                Standortkonzepte          Rechtliche Aspekte 1   Auftrag und Zeitplan 2           Synopse und Steckbriefe 3 Zwischenergebnisse Vergleich der Konzepte Bedarfsanalyse                                            Vernetzungsanalyse 4   Ergebnisse 5           Regional, national 6 Ergebnisse der Kriterienbewertung Vorüberlegungen zum                                       Zwischenfazit und 7   Gesamtkonzept 8           Ausblick 9 Anhang 3          Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
3

Einleitung Anlass der Untersuchung ▪ Die Bundesregierung hat im Juni 2020 mit der Nationalen Wasserstoffstrategie zukünftige Leitlinien für Wasserstofftechnologien in Deutschland festgelegt. Gemäß Maßnahme 10 soll der Aufbau eines Technologie- und Innovationszentrums für Wasserstofftechnologien („ITZ“) geprüft werden. ▪ Ein solches ITZ soll innovative Unternehmen sowie wissenschaftliche Einrichtungen dabei unterstützen, mit Hilfe des öffentlichen Sektors die hohen Innovations- und Entwicklungskosten zu stemmen und die Überlebenschance von Innovationen in der frühen Entwicklungsphase erhöhen. Eine besondere Fokussierung soll dabei auf der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Start-ups, Gründern sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen liegen. Im internationalen Kontext soll das ITZ zudem einen Beitrag dazu leisten, technische und ökonomische Standards zu setzen und somit deutsche Unternehmen stark auf dem Weltmarkt zu platzieren. ▪ Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) möchte ein solches ITZ fördern und hat vor diesem Hintergrund ein Wettbewerbsverfahren für geeignete Standorte am. Die durch das BMVI vorausgewählten Standortkonzepte sollen hinsichtlich ihrer Machbarkeit, Umsetzungsfähigkeit sowie ihres Mehrwerts geprüft, bewertet und entwickelt werden. Darüber hinaus soll ein optimiertes Gesamtkonzept erarbeitet werden. ▪ In dem vorliegenden Zwischenbericht, stellen Prognos, Goerg Rechtsanwälte und Haas Engineering die Ergebnisse der ersten Untersuchungsphase dar. 4               Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
4

Machbarkeitsanalysen für ein Technologie- und Innovationszentrum für Wasserstoff Ziele der Untersuchungsphasen Phase I (Zwischenbericht) ▪ Erhebung des Bedarfs der potenziellen Nutzer ▪ Bewertung der einzelnen Standortkonzepte „stand alone“ ▪ Bereitstellung einer Entscheidungsgrundlage für die Vorauswahl durch den Auftraggeber ▪ Rechtliches Grundkonzept zu den Optionen Phase II (Endbericht) ▪ begleitende Konzeptentwicklung ▪ Moderation und Dialog mit Standorten ▪ Weiterentwicklung zu einem Gesamtkonzept ▪ Machbarkeitsprüfung und Entwicklung eines Betreibermodells 5              Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
5

Vorgehen und Arbeitspakete AP 1                                                  AP 2                           AP 3 Prüfung / Bewertung Bedarfsermittlung                                     Regionale & nationale standortspezifischer Zielgruppen                                               Vernetzung Gegebenheiten Teilbausteine:                                        Teilbausteine                  Teilbausteine ▪ Workshop Anforderungsprofil                         ▪ Bundesweite                  ▪ Grundstück/bauliche & Kriterien                                            Erfassung TGZ                 Realisierung ▪ Auswertung und vergl. Gegen-                             H2-Kooperation            ▪ Verkehrliche Erreichbarkeit überstellung der Konzepte                         ▪ Definition Beratungs-        ▪ Energie-/Medienversorgung ▪ Auftaktgespräche Regionen:                               angebote und DL               Zentrum & Umfeld Vorstellung der Konzepte                          ▪ Definition bundesweite       ▪ Erfassung Einrichtungen ▪ 5-10 Interviews zur                                      Vernetzungsformate            Forschung, Prüf-/Testinfra- Bedarfsermittlung                                                                    struktur; Zertifizierung ▪ Nachforderung Inhalte ▪ 4 Online-Workshops Bedarfe Zielgruppen: u.a. Infrastruktur, Dienstleistungen, Personal, Kooperationen 6               Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
6

Vorgehen und Arbeitspakete AP 4                                                  AP 5                                   AP 6 AP 5: Entwicklung                  AP 6: Entwicklung AP 4: Rechtliches überregionales                    wirtschaftliches Grundkonzept Gesamtkonzept                      Betreibermodell Teilbausteine:                                        Teilbausteine:                         Teilbausteine: ▪ Prüfung Beihilferahmen und                          ▪ Kriteriengestützte Bewertung der     ▪ Prüfung und Weiter-entwicklung Fördermöglichkeiten                                   vier Standortkonzepte hinsichtlich     der standort-bezogenen Konzepte ▪ Zusammenarbeit der Mitglieder                           Machbarkeit und                        (tbc) des Forschungsnetzes:                                 Alleinstellungsmerkmalen           ▪ AP 6.1 Aufbauphase: Konsortialverträge, Verteilung                    ▪ 2 Workshops mit den vier                 Investitionskosten & Finanzierung Beihilfen, Aufgaben                                   Konsortien zur Entwicklung         ▪ AP 6.2. Betriebsphase: Verantwortung nach innen und                          der Eckdaten eines über-               Erlöse, Kosten und nachhaltige außen                                                 regionalen Gesamtkonzepts              Finanzierung ▪ Klärung rechtlicher Detailfragen                    ▪ Überarbeitung der Standort-          ▪ Gesamtbewertung des Zentrums bzgl.                                    konzepte durch die Konsortien      ▪ Dokumentation und Bericht Investitionkosten, operativer                     ▪ Entwicklung eines Betrieb, Rechtsform                                   organisatorischen Überbaus und ▪ Bewertungsmatrix                                        Betreibermodells 7               Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
7

Zeitplan – Stand 13.08.2021 Mai               Juni                   Juli                 Aug                Sept                   Okt              Nov Phase I                                 Phase II Kalenderwochen 2021        19    20   21  22   23    24   25   26   27   28   29  30  31   32   33 34   35   36   37  38    39    40  41    42  43 44   45 46  47 Selbstvorstellungen    Workshops Bedarfsklärung AP 1 +Telefoninterviews AP 2 AP 3 AP 4 Überarbeitung 2                              Endbericht / Standortkonzepte                             Abnahme AP 5 (neu) Abstimmungstermine Gesamtkonzept AP 6 Workshops                      JF     Zwischen JF     JF       JF         JF        JF                       Abschluss- JF     JF Anford. & Juristisches                  bericht                                                              bericht Kick-Off                                                                BMVI Meilensteine /                                                                                                                                                 (Entwurf) Abstimmungstermine             02.06.21 08.06.21 ? AG/AN Arbeitsschritte der Standorte                                                                                                 Überarbeitung 2 schrftl. Konzepte Nachlieferung Konzept Überarbeitung 1 Norddeutschland schrftl. Konzepte                           PM 02.09. 8                   Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
8

Inhalt Einleitung                                                Standortkonzepte          Rechtliche Aspekte 1   Auftrag und Zeitplan 2           Synopse und Steckbriefe 3 Zwischenergebnisse Vergleich der Konzepte Bedarfsanalyse                                            Vernetzungsanalyse 4   Ergebnisse 5           Regional, national 6 Ergebnisse der Kriterienbewertung Vorüberlegungen zum                                       Zwischenfazit und 7   Gesamtkonzept 8           Ausblick 9 Anhang 9          Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
9

Übersicht Standorte / vorausgewählte Konzepte HIC Chemnitz ITZ Nord                                                                                                 ▪  Einzelstandort auf dem Gelände des ▪   Konzept mit vier Standorten und                                                                          Technologiecampus Chemnitz (TU Aufgabenteilung entlang der H2-                                       Stade                              Chemnitz) Wertschöpfungskette Bremerhaven ▪  Schwerpunkte des Konzepts im Bereich ▪   Schwerpunkt des Konzepts im                                 Bremen Hamburg                      BZ-Systeme und -Antriebstechnik für Bereich Aviation und Maritime                                                                            Straßen- sowie Schienen- anwendungen Duisburg Düsseldorf Jülich        Neuss Aldenhofen                                         Chemnitz Aachen        Köln TIW Duisburg                                                                                              WTAZ Pfeffenhausen ▪    Satelliten- bzw. Netzwerk- Konzept                                                                     ▪  Einzelstandort mit Anbindung an den NRW mit Hauptstandort Duisburg                                                                            geplanten HyBayern Elektrolyseur ▪    Schwerpunkte des Konzepts im                                                                              Landshut Bereich Networking sowie                                                                               ▪  Schwerpunkte des Konzepts im Bereich pränormative Arbeit mit flankierender                                                Pfeffenhausen        BZ-Antriebstechnik sowie kryogene Test- und Prüfumgebung für heavy-                                                                         Tank- und Betankungstechnologien duty-Anwendungen 10                     Technologie- und Innovationszentrum Wasserstoff | Zwischenbericht
10

Go to next pages