amthor-bmwi-anschreiben

Anlagel 0-^                     ^nlageK/l Bundestagsbüro "-'      ' • l^ Pl.atz der Republik 1                                    '^ ^ __.,,.                    ^ UOUBerlm"                  PSf--^ '    ' •       AA^^ Ü __^)  ' Telefon: 030 227 77692 Telefax: 030 227 76692 -? f?l&4^. Philipp Amthor                                                    philjpp.amüior@blmdestag,da_         g mvw.phillpp-amthor.de Mitglied des DeutschenBundestages BurgerbüruAnkJaro                        ^'-\ PliJllpp Amthor, M^dB, Plau dorRapijbtik 1,11011 BerUn                              Pasewalker Straße 29       (p                     yi\v3\,'^ Herni                                                                                173(39 Anklam                  •       '^                   . BMWi..Mlnl&töfbtlro|LA1                                                            ,_,          / Bü.ndesmin{;slBB,^ejte]i;,i^ltpiaier                          fSi"f     PSll-i   ^m^  SH^erbüroNeubrandenburg               {^ B im d esmin^sfepmpTRir                                                           "Stajgarder Straße 10b Wirtscbaft ipi'ä^'^ü.^rg'i^" Qnpm. ••/?.W:                                "i      VI1170(33 Neubrandenburg T..-/-: ~SS£=ST Scharnhorsl                                                          :3M;K. -Bibl 10115 Berlij;kE(iitS[                      02.0kt. 2018 !W.V.                             ^erbüro Pasewalk Aml Markt l                    g/c^k/-^^\ AEWrPSl              TSB.-NI.;                     iiLiriA.      1730.9 FaaewaUt A.ltwri FE           S-^^^-o^                      Si.f^ ott\ \Ä>^JU^» v'oidnv              Unisriehrif) & Qaiucn         Kdpie: Be4in, 0-1(i0m               C^- ^-t^--(^4 S'sth;fr;'i. 4^.Ür. Augustus Intelligence Inc.                                                                                                ^ ^ Selir ge.ehrter Herr Minister, ^i'yS»^-                             'Jt                                  / ' w-^/^ '^^4          -H      ^ ich    konune zurückauf unser Gespräcli am Rande der . .    ...          ..Sitzung unserer ^r^r2- jüngsteü CDU/CSU-Bundestagsfraktion am 25. September 2018, bei der icli Sle auf em spaiiaendes und politisch vielversprechendes Lavestitionsvorhaben der FUTna Augustus Intelligencelnc. {„Augustus"] angesprochen habe, mit desöeiiGründer Dr, Wolfgaiig Haupfc ich Sie gern zu einem Gesprach zusammenbEuigea wurde.                                             Z'^liW I. Was fiir ein Untemehmen ist Augustus und wer stght dahinter?                                                           ^'% fr. 3^     i£3tT4C. Li^- ^-              ,... l/^. ^^1
^eite 2 Nähere Iiiformaüonea zu der KouzepÜonder Fi-nna Augustus könnenSie einein Überblickspapier(Anlage 1) und einem BusinessPlan (Anlage 2) entnehm^n, die ich diesein Schreiben beiget'iigt habe. II. VVanun ist die Untemehmensidee von Atigustus wichtig fiir Deutschland? Damit riskieren Deutschland und Europa Tangfristig elnen Verlust ihrer Datensouveränität und sie pToduzieren geradezu ein Einfallstor fur Gefalirdiingen uiiserer kritischen Infrastruktur - das besorgt mich vor allem als Inuenpolitiker. Dabei'gerät sllerdings auch immer wieder eine bestehende Herausforderung des Investitions- standortes DeutscMand in den Fokiis; Die hohea Strompreise m Deutschland. lAiifdieses Problem hingewiessD; die sich als Partner füreuröpäischeProjekte voii Augustus angeboten hat (Anlage 3). Aiigesichts des Umstandes, dass die Kunstliche Intelligenz uncl die Blockchain- Technologie emerseits von systemischer Releva.nz fur Umwalzungen unseres VVirtschaftslebens und unserer Gesellschaft sind und dass wir andsrerseits eine immer stärkere Polari.sierung von politlschen, wirtschaftlichen und Sicher.heits- inter&ssen .111 der außenpolitischen Welt- gerade auch mit China und den USA - beobachtea müssen, erscheint es inii unabhängig vori Detailtragen einer Stiom- preisgestaltung allerdiügs von ganz gruudlegeudem deutschen Intsresse zu sem, in unserem Land eine ausreichend dimensionierte iind vor allem voxn mcht- europäischen Auslaild unabhängige AMnfrastruktur zu entwickeln. Zu dieser Notweildigkeit hat auch Augustus bereits zwei Working Paper zur Sit.i.iation iu Deutschland erstellt. die ieh Ihnen m der Anlage überseüde(Aulage 4/Anlage 5).. III. Wie kann ein weiteres Vorgehein aussehen? In großerDankbarkeit daniber, Ihr Lnteresse an der Investitioasidee von Augustus gevveckt zn habeii, wiircle ich mich sehr freuen, wena vvir de'n am Rande unserer Fraktionssitzung audiskiitierteii Austausch rnit Dr. Wolfgang Haupt in Ihrem Miiiisterium zeitnah realisiereu konnten. Da. Sio mif van llirer voilen Tenninlage iin Oktober berichteten, konntsn wir uuter Umstandeh vielleiclil.einsn Terniui. ini Rahmen der ersten Novemher-SUzungswoche (5.-9. November 2018) fiaden,
Seite 3 Fürmich liat die Projeküdee durchaus eine hohe Priöritätund auch Dr. Wolfgang Haupt vvürde sich aus New York kurzfristig für eiuen Termiii rnit Ihuen bereit- finden. S&i-ilagen Sie iins also gern vor, wannlhnen in den nachsten Wochen eirT Gespräch möglich ist. Mein Bundestagsbüro steht Ihreiii Ministerbüro jederzeit gern fi.ir eine Tennixifindung zur Verfugung und uberniniint dann gern auch die Koordiiiatiou des Tenniiis niit Augustus. Mit lierzl;ichem Dank fur liu-e Offen.heit, im festen Wissen uin Gemeinsamkeiten auf dem Weg zu einem guten Ziel uud mit Vorfreude aufunser Gesprach sende ich Ihnen meine besten Grüße ~^^- Philipp Amthor Mitglied des Deutschen Bundestages