Koalitionstracker

Humanitäres Aufnahmeprogramm für Afghanistan

4 Follower:innen
Ausschnitt aus dem Koalitionsvertrag

„Wir werden ein humanitäres Aufnahmeprogramm des Bundes in Anlehnung an die bisher im Zuge des Syrien-Krieges durchgeführten Programme verstetigen und diese jetzt für Afghanistan nutzen.“

Quelle: 1

Unsere Einschätzung

Es soll ein humanitäres Aufnahmeprogramm für Personen aus Afghanistan geben.

Bewertung
schlecht
Art der Umsetzung
Verordnung
Frist
01.01.2027
Federführung
Bundesministerium des Innern und für Heimat

Anfrage zum Vorhaben stellen

Beobachtet von
ProAsyl

Kritik von PRO ASYL zum Bundesaufnahmeprogramm für Afghanistan: Schutzsuchende in Drittstaaten ausgeschlossen

von FragDenStaat

Als erste Reaktion kritisiert PRO ASYL das nun vorgelegte Konzept eines Bundesaufnahmeprogramms für gefährdete Afghan*innen als unzureichend. In der vorliegenden Form ist das Programm nicht geeignet, die am meisten gefährdeten Menschen, die sich für Menschenrechte und demokratische Werte eingesetzt haben, zu retten.

Amtsberg kritisiert schleppende Hilfe

Die Menschenrechtsbeauftragte Amtsberg hat die schleppende Afghanistan-Politik der Ampel-Koalition kritisiert. Sie fordert die zügige Umsetzung des vereinbarten humanitären Bundesaufnahmeprogramms.

Finanzbeschlüsse des Haushaltsausschusses sind unzureichend

von ProAsyl

Das angekündigte Bundesaufnahmeprogramm wird tausende Afghan*innen enttäuscht zurücklassen.

Neue Entwicklung melden

Bitte melden Sie sich an, um einen Änderungsvorschlag einzureichen.

ein gemeinsames Projekt von