Koalitionstracker

Pflichtversicherung für Selbstständige

9 Follower:innen
Ausschnitt aus dem Koalitionsvertrag

„Wir entlasten Selbstständige dadurch, dass Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung oberhalb der Minijobgrenze nur noch strikt einkommensbezogen erhoben werden. Wir werden für alle neuen Selbstständigen, die keinem obligatorischen Alterssicherungssystem unterliegen, eine Pflicht zur Altersvorsorge mit Wahlfreiheit einführen. Selbstständige sind in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert, sofern sie nicht im Rahmen eines einfachen und unbürokratischen Opt-Outs ein privates Vorsorgeprodukt wählen. Dieses muss insolvenz- und pfändungssicher sein und zu einer Absicherung oberhalb des Grundsicherungsniveaus führen. Bei jeder Gründung gilt jeweils eine Karenzzeit von zwei Jahren.“

Quelle: 1

Unsere Einschätzung

Selbstständige sollen weniger Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung zahlen müssen. Es soll eine Pflicht zur Altersvorsorge für sie eingeführt werden.

ein gemeinsames Projekt von