Jetzt neu als App: Wir brauchen Beta-TesterInnen

Wir gehen neue Wege, um den Zugang zur Informationsfreiheit weiter zu vereinfachen: Wir entwickeln eine App. Sie wird sowohl für iOS und Android erscheinen.

Noch in diesem Jahr wollen wir die erste Version in App und Play Store veröffentlichen. Damit dieser Launch reibungslos verläuft, brauchen wir noch Leute, die sie jetzt schon benutzen wollen. Wer hat Interesse?

~Für iOS-Geräte schickt ihr bitte eure Apple ID an hi@jfilter.de und für Android-Geräte könnt ihr euch hier anmelden und sogleich die App herunterladen.~

Bis jetzt kann man mit der App nur IFG-Anfragen lesen und noch keine neuen erstellen. Bis es soweit ist, wird wohl auch noch eine ganze Weile vergehen. Die Funktion kommt aber auf jeden Fall. Die weitere Entwicklung kann man auf GitHub mitverfolgen.

Stay Tuned!

http://app.fragdenstaat.de

Informationsfreiheit bleibt Handarbeit als Überschrift mit einer Hand, die die App hält.

 

Arne Semsrott

Arne ist Projektleiter von FragDenStaat.

E-Mail: arne.semsrott@okfn.de

Landtagswahl in Niedersachsen: Die Parteien und das IFG

Die Regierungskrise in Niedersachsen beerdigte vor einigen Wochen das geplante Niedersächsische Informationszugangsgesetz (NIZG). Neben Bayern, Hessen und Sachsen bleibt Niedersachsen damit weiterhin das Bundesland mit der niedrigsten Transparenz in Deutschland.

zum Artikel →