Stadtrat, Gemeinderat und Kreistag

Zur Verwaltung und den Bezeichnungen/Zuständigkeiten:
de.wikipedia.org/wiki/Gemeindeorgan


Zu den Einzelbereichen:

  1. Vertretungen und Versammlungen
  2. Angestellte
  3. Finanzen
  4. Soziale Dienste
  5. Straßenverkehr
  6. Parken
  7. Stadtplanung und Wohnen
  8. Schulen
  9. Schüler
  10. Lehrer und Angestellte
  11. Büchereien
  12. Sport und Erholung
  13. Andere


Vertretungen und Versammlungen

  • Kosten von Kaffee und Keksen bei Versammlungen
  • Teilnahmelisten (bzw. -Quote) bei Versammlungen
  • Aufwandsentschädigung und Spesen der Repräsentanten des Gremiums
  • Städtisches Geld, das für Mahlzeiten von Repräsentanten ausgegeben wurde
  • Mahnungen für ausstehende Steuererklärungen/-zahlungen von Repräsentanten
  • Reisen von Gemeindevertretern mit der 1. Klasse
  • Fortbildungs-Tage für Repräsentanten
  • Ausgaben für politische Berater


Angestellte

  • Angestellte, die außerhalb des Verwaltungsgebiets wohnen (Pendler)
  • Unterlassungserklärungen von Mitarbeitern
  • Betrag, der Mitarbeitern für Privatgespräche in Rechnung gestellt wurde
  • Gekürzte Stellen – gleich hohe Ausgaben der Behörde
  • Umzugskosten für Mitarbeiter
  • Entschädigungszahlungen wegen Diskriminierung
  • Mitarbeiter, die gegen Computerbenutzungs- bzw. Social-Media-Regeln verstoßen
  • Höchste Gehälter bei Repräsentanten
  • Beträge, die Mitarbeitern für ihre Pendelausgaben gezahlt werden
  • Unfälle in Verwaltungsgebäuden
  • Zahl der Mitarbeiter, die das Recht haben, sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen
  • Kosten von suspendierten/freigestellten Mitarbeitern
  • Ausgezahlte Boni für Mitarbeiter
  • Angriffe auf (städtische/…) Mitarbeiter
  • Stellenkürzungen – zwangsweise, Kosten, Ältere oder Jüngere betroffen?
  • Kosten, bei der Suche von neuen leitenden Angestellten/Beamten entstehen
  • Zahl der Premium-Flüge, Luxushotelübernachtungen und Reisen im Ausland von Staatsdienern auf Kosten der Steuerzahler
  • Kosten der Gewinnung neuer Mitarbeiter
  • Hotelübernachtungen von [Gremiums]mitarbeitern
  • Anrufe bei der Zeitansage oder Premiumdiensten
  • [Gremiums]mitarbeiter, die eine Abfindung annahmen – und dann neue Stellen beim gleichen Gremium antraten – Kosten der Abfindung
  • [Gremiums]ausgaben für Mobiltelefone – Zahl der Mobiltelefone und die Höhe der Rechnungen und Vergleich zwischen Repräsentanten
  • Aufgrund von Abrechnungsfehlern überbezahlte [Gremiums]mitarbeiter
  • Zahl der Arbeitstage, die [Gremiums]mitarbeiter sich krankmeldeten und die Kosten davon – auch Krankmeldungen wegen Stress und Burnout
  • Vom [Gremium] bezahlte Autos für die leitenden Mitarbeiter (Zahl und Kosten)
  • Summe der Ausgaben für Vertretungen/Zeitarbeiter (Stundensatz oder Tagessatz)


Finanzen

  • Kosten der IT des [Gremiums]
  • Kosten von offiziellem Briefpapier
  • Vom [Gremium] gezahlte Abfindungen – Menge und Grund für die Auszahlung, inklusive der niedrigsten
  • Unterstützen [Repräsentanten] Unternehmen vor Ort, indem sie schnell Rechnungen bezahlen?
  • Streikkosten
  • Ausgaben für Berater
  • Ob [Repräsentanten] eine Politik haben, vor Ort einzukaufen
  • Kosten eingestellter/gestoppter Projekte
  • Wie viele lokale Steuern stehen aus, und wie werden sie eingetrieben, wie viel wird abgeschrieben?
  • Kosten für Renovierungen beim [Gremium]
  • Ausgaben für das Bekanntmachen von Einsparungen
  • Einsparungen bei Zuwendungen an wohltätige Vereinigungen und lokale Initiativen.
  • Investitionen des [Gremiums] in zweifelhafte Firmen (Rüstungsunternehmen etc.)
  • Auswirkungen von Einsparungen auf Abteilungen – Zahl der Angestellten, Größe des Etats
  • [Gremiums]ausgaben für Fußballvereine
  • [Gremiums]ausgaben für Vertretungskräfte
  • Ausstehende Zahlungen beim [Gremium] (Miete, lokale Steuern), die Immobilien Verstorbener belasten
  • Vom [Gremium] erwirkte Zwangsvollstreckungen und von ihm beauftragte Gerichtsvollzieher – Orte der Vollstreckungen
  • Beim [Gremium] abgerechnete Dienstfahrten, die höher angesetzt sind als die laut Einkommensteuergesetz möglichen 60 Cent pro Kilometer
  • Summe, die [Gremien] mit dem Verkauf von Daten aus Wählerverzeichnissen verdienen
  • Summe, die Einwohnermeldeämter mit dem Verkauf von Meldedaten verdienen
  • Vom [Gremium] verkaufte Grundstücke


Soziale Dienste

  • Erzwungene Adoptionen
  • Kinder, die wegen massiven Übergewichts in Pflegeheime kamen
  • Misshandlung von Schutzbefohlenen
  • Beschwerden gegen Sozialarbeiter
  • Kinder in Pflegeheimen, die in andere (Verwaltungs-)Gebiete geschickt werden
  • Zahl der Kinder in Pflegeheimen, die vermisst werden – inklusive Alter


Straßenverkehr

  • Beschwerden über Taxifahrer
  • Unfälle mit Ratsfahrzeugen und die Reparaturkosten
  • Defekte Straßenlaternen (Zahl und Orte)
  • Wie viele Schlaglöcher wurden ausgebessert, wie viele wurden gemeldet, Reparaturkosten und Höhe von Schadenersatz
  • Bußgelder für Vermüllen, Hundekot
  • Von Privatfirmen übernommene Winterdienste auf öffentlichen Straßen
  • Vom [Gremium] beschlagnahmte Fahrzeuge


Parken

  • Beschwerden über Ordnungsamtsmitarbeiter
  • Erfolgreich/erfolglos angefochtene Strafzettel
  • Zahl der Strafzettel – und wie viele davon zu Unrecht ausgestellt wurden
  • Unbezahlte Bußgelder/Strafzettel
  • Verhältnis von Parkplätzen zu solchen mit “Parkraumbewirtschaftung” (=Anwohnerparken etc.)
  • Höhe der Strafen für das missbräuchliche Benutzen von Behindertenparkplätzen
  • Die Straßen mit den meisten Strafzetteln – und wie viel die Stadt daran verdient
  • Einnahmen von kostenpflichtigen Parkplätzen in öffentlicher Hand
  • Höhe der Kosten von Anwohnerparklizenzen – u.U. räumlich gegliedert
  • Strafzettel für städtische Fahrzeuge / Ratsfahrzeuge
  • Parkuhren/Parkscheinautomaten, die kein Wechselgeld geben
  • Angriffe auf Ordnungsamtsmitarbeiter


Stadtplanung und Wohnen

  • Liste genehmigter und geplanter Mobilfunkmasten sowie Strommasten
  • Leer stehende Häuser – auch möglich: Häuser, die als Zweitwohnsitz angemeldet sind + daraus resultierende Steuerausfälle
  • Mehrere Häuser, die auf dem Grundstück für ein Haus errichtet sind
  • Zahl der Mieter, die sich über Vermieter und Makler beschweren – Grund der Beschwerden, Zahl der Verfahren und Strafen
  • Höhe des ausgezahlten Wohngelds
  • Zahl und Orte von Studentenwohnheimen
  • Bezahlbare Wohnungen: Wo stehen sie, mit welchen Bedingungen und Förderungen?
  • Welche Ausgleichszahlungen gibt es bei Großbauprojekten?
  • Obdachlose, die gerichtlich Ansprüche gegenüber sich weigernden Räten durchsetzen
  • Kosten von Sozialwohnungs-/Wohngeldbetrug


Schulen

  • Ungezieferkontrolle in Schulen
  • Falschparken in der Umgebung von Schulen
  • Überwachungskameras in Schulen
  • Kosten, die Kriminalität an Schulen verursacht
  • Geschätzte Kosten von Reparaturstau an Schulen
  • Rassistische Vorfälle an Schulen
  • Kürzungen bei Schulbussen


Schüler

  • Schadenersatzforderungen von Schülern für Vorfälle in Schulen und auf Klassenfahrten – Zahl und Höhe
  • Zahl der Schüler, die beim Betrachten von Pornografie auf Schulrechnern erwischt wurden
  • Größte Zahl von Gewalttaten eines einzigen Schülers
  • Rassistische Schüler
  • Gründe für Schulausschlüsse
  • Kinder, die ihren Schulplatz verlieren, weil die Eltern bei der Bewerbung unrichtige Angaben gemacht haben
  • Fakten und Zahlen zu Schulverweigerung – Fehltage, Strafverfolgung, Geldstrafen
  • Zahl der Schüler, die Mobbing als Grund für einen Schulwechsel angaben
  • Schüler, die unentschuldigt fehlen – fehlende Schüler sowie Familien, die nicht erreichbar sind
  • Zahl der Schüler, die von der Polizei bei der Schule vorgeführt wurden
  • Zahl der Eltern, denen wegen dauerhafter Abwesenheit des Kindes das Sorgerecht für schulische Belange entzogen wurde
  • Zahl bzw. Anteil von Eltern, deren Kind nicht auf die gewünschte Schule kam


Lehrer und Angestellte

  • Disziplinarmaßnahmen gegen Lehrer
  • Fehltage von Lehrern
  • Kosten für Aushilfs-Lehrer
  • Angriffe auf Lehrer
  • Lehrer, die nach Disziplinarmaßnahmen weiter unterrichten
  • Ausgaben für (örtlich weiter entfernte) Fortbildungen von Lehrern
  • Summe der Bezüge von Schulleitern
  • Aufgrund von Einsparungen entlassene Lehrer


Büchereien

  • Verluste bei Büchereien
  • Personen, die bei Büchereien und Bädern Hausverbot erhalten – Gründe dafür
  • Berichte über unangemessenes Verhalten in Büchereien
  • Strafgebühren von Büchereien – auf die Bücherei heruntergebrochen
  • Ausgaben für Büchereibücher und andere Medien


Sport und Erholung

  • Zahl von Fußballspielen, die von der Polizei abgebrochen werden mussten
  • Ausgaben für Sport – nach Sportarten
  • Wartezeiten für kommunale Kleingärten
  • Besucherzahlen von städtischen Sportzentren


Andere

  • Straßen mit den größten Zahlen von wilden Mülldeponien
  • Zahl der Beschwerden über nicht abgeholten Müll (bzw. nicht durch private Subunternehmer abgeholten Müll)
  • Zahl der von der Stadt gefundenen entlaufenen und herrenlosen Hunde – Zahl der abgeholten Hunde
  • Details zu Nahrungsmittel-Hygieneinspektionen – unterdurchschnittlich bewertete Orte
  • Verletzung des Datenschutzes
  • Menge von Nahrungsmitteln, die das [Gremium] entsorgt
  • Mietkosten für Veranstaltungen des [Gremiums]
  • Beschwerden über Lärmbelästigungen – welche Gegenden haben die meisten?
  • Beschwerden über Lärmbelästigung – nach Bezirk/Polizeibezirk und Gründe
  • Ausgaben für Privatdetektive (In DE möglich?)
  • Kosten und Einnahmen für Kremierung und Beerdigung
  • Verfügbare Bestattungsplätze
  • Gemeldeter Schädlingsbefall
  • Zahl der Bußgelder wegen Verstoß gegen Rauchverbot
  • Beschwerden über laute Tiere
  • In Leichenschauhäusern liegende Körper, die nicht eingefordert wurden
  • Zahl der Überwachungskameras
  • Besucherzählungen von Einkaufszentren (in DE „meldepflichtig“?)
  • Ausgaben für öffentlichen Weihnachtsbeleuchtung
  • Armenbegräbnisse


Polizei

  1. Verbrechen allgemein
  2. Kriminelle
  3. Waffen
  4. Straßen und öffentlicher Nahverkehr
  5. Alkohol und Drogen
  6. Ermittlungen
  7. Polizeieinsätze
  8. Organisatorisches
  9. Führungskräfte und Personal


Verbrechen allgemein

  • Zahl der beschlagnahmten gefährlichen Hunde, Zahl der Angriffe und Zahl der eingeschläferten Tiere
  • Zahl der Ladendiebstähle
  • Metalldiebstähle
  • Kraftstoffdiebstähle
  • Anlässe, zu denen die Polizei in Schulen und Hochschulen gerufen wurde, z.B. Einbrüche, Hassverbrechen
  • Verbrechen in Krankenhäusern, Bahnhöfen, Straßen mit hohen Grundstückspreisen
  • Zahl der Einbrüche, die zu Verurteilungen führten
  • In öffentlichen Gebäuden begangene Verbrechen
  • Hassverbrechen gegen Behinderte
  • Diebstähle aus Kirchen
  • Häusliche Gewalt – festgestellt von Polizeistreifen und Zahl der Strafverfolgungen
  • Einbruchsschwerpunkte
  • Verbrechen im Zusammenhang mit Facebook, Twitter oder Ebay
  • Wie oft Entführungen gemeldet wurden, welche Motive es gab, und wie lange Menschen festgehalten wurden
  • Nummernschild-Diebstähle
  • Verbrechen, die von Unter-Zehnjährigen / Unter 13-Jährigen begangen wurden
  • Kabeldiebstähle (Bahn)
  • Zahl der unaufgeklärten Verbrechen
  • Von Ausländern begangene Verbrechen


Kriminelle

  • Kriminelle im Rentenalter
  • Wiederholungstäter und die Zahl der Verbrechen, für die sie verantwortlich sind


Waffen

  • Zahl der Schusswaffen, die die Polizei auf der Straße beschlagnahmt hat
  • Zahl der Waffenbesitzkarten
  • Kinder, die nach dem Waffenrecht verbotene Waffen bei sich tragen – welche Waffen?
  • Von der Polizei beschlagnahmte Waffen
  • Orte von Messerangriffen


Straßen und öffentlicher Nahverkehr

  • Höchste von Radarfallen erfasste Geschwindigkeit – wo?
  • Zahl von Personen, die ohne Freisprechanlage am Steuer telefonieren
  • Die Radarfallen mit den höchsten Einnahmen – und die mit kaum welchen
  • Zahl von Personen, die beim Missachten von Ampeln erwischt wurden
  • Geldbußen für Fahrradfahren auf dem Bürgersteig
  • Angriffe auf Radarfallen
  • Zahl der Ereignisse, bei denen das Fahrzeug beschlagnahmt wurde
  • Top 10 der Straßen mit den meisten Unfällen
  • Zurückgezogene Bußgeldbescheide wegen überhöhter Geschwindigkeit + Blitzampeln
  • Bußgelder für unerlaubte Benutzung der Busspur
  • Gewalt in öffentlichen Verkehrsmitteln – davon unaufgeklärt


Alkohol und Drogen

  • Drogenverkaufende Teenager oder mit Drogen erwischte Jugendliche
  • Menschen, die wegen Missachtung eines Rauchverbots verfolgt werden [in DE je nach Gegend auch Zuständigkeit des Ordnungsamtes]
  • Frauen, die betrunken Gewaltverbrechen begehen
  • Bußgelder für Trunkenheit am Steuer bzw. im Straßenverkehr (auch Fahrrad etc.)
  • Getränk, das im Zusammenhang mit den meisten Verbrechen steht? (etwa Bier, Alcopop, harte Getränke etc.)
  • Gefundene Cannabisplantagen
  • Einsätze in Kneipen und Clubs/Diskotheken
  • Sofern vor Ort Regelungen bestehen: Wie oft hat die Polizei in der Öffentlichkeit Alkohol beschlagnahmt oder einen Platzverweis erteilt?
  • Jüngster betrunkener Autofahrer
  • Zahl der Personen, die wegen Verdachts auf Drogenbesitz angehalten wurden – jüngster; Grund für die Kontrolle


Ermittlungen

  • Ungelöste Fälle, in denen ermittelt wird – wie viele davon wurden in den vergangenen Jahren gelöst?
  • Kosten für einzelne Ermittlungen – sowohl für gelöste als auch ungelöste Fälle
  • Die zehn teuersten Ermittlungen/Fahndungen
  • Kosten von Großfahndungen – insbesondere der gescheiterten


Polizeieinsätze

  • Einsatz von Tasern [bisher nur bei SEK und MEK, möglich auch Nachfrage nach Testbetrieb]
  • Personenkontrollen (inkl. Durchsuchung) von Kindern – mit Alter
  • Zahl der Warnungen, die die Polizei an Personen ausgibt, nachdem sie ernstzunehmende Hinweise auf einen geplanten Mord erhalten hat
  • Wo ist es am wahrscheinlichsten, dass ein Verbrechen aufgeklärt wird – Aufklärungsrate nach Polizeiwache
  • Dinge, die bei Hausdurchsuchungen gefunden wurden
  • Flüchtige Verbrecher, ihre Verbrechen, und wie lange sie flüchtig sind
  • Zahl der ausgeführten Personenkontrollen (inkl. Durchsuchung)
  • Ausgaben für Forensik
  • Zahl der Verbrechen, die aufgrund von Informationen an die Facebook- oder Twitter-Accounts der Polizei aufgeklärt wurden
  • Kosten für Einsätze bei Veranstaltungen der NPD (oder ähnlichen)
  • Einsatz von CS-Gas
  • Einsatz von SEK und MEK (Auslastungsrate)
  • Ausgaben für Informanten und V-Leute
  • Zahl der ergebnislosen Hausdurchsuchungen (und die darauf folgenden Entschädigungszahlungen nach StrEG)
  • Bombendrohungen – Zahl und Reaktionen darauf
  • Zahl der Kinder, denen eine DNA-Probe entnommen wurde – nach Alter aufgeschlüsselt
  • Zahl der Kinder, die in Polizeigewahrsam genommen wurde – nach Alter


Organisatorisches

  • Mit falschem Kraftstoff betankte Polizeifahrzeuge
  • Unfälle mit Polizeifahrzeugen – und die daraus folgenden Kosten
  • Sicherheitskosten für Polizeigebäude
  • Übersicht der Einsätze von Polizeihubschraubern
  • Kraftstoffkosten der Polizeifahrzeuge
  • Kosten für die Bewachung von Großereignissen


Führungskräfte und Personal

  • Beschwerden gegen Beamte wegen Fremdenfeindlichkeit
  • Disziplinarverfahren gegen Polizisten wegen des Verstoßes gegen Social-Media-Regeln
  • Ermittlungen gegen Beamte und die Gründe, sowie ob es Disziplinarmaßnahmen gab
  • Faktische Bezahlung aufgeschlüsselt nach Hierarchiestufen (im Sinne von: “In Abteilung XY arbeiten sechs Personen auf Stufe 3, Alterstufe 4 etc., die insgesamt XY.000 Euro verdienen”)
  • Nebentätigkeiten von Polizisten
  • Von Polizisten begangene Straftaten
  • Geschenke, Spenden, Zuwendungen an die Polizei
  • Vermisste Laptops und Mobiltelefone sowie Datenverluste der Polizei
  • Angriffe auf Polizisten
  • Gegenstände, die der Polizei gestohlen werden
  • Dienstfahrzeuge der Luxusklasse für ranghöchste Polizisten
  • Nicht besetzte Stellen bei der Polizei
  • Polizisten, die den Polizeicomputer unerlaubt nach Nachbarn, Familie und ihrer Umgebung durchsuchten
  • Reisen nach Übersee von Polizisten
  • Ausgaben der Polizei für Hotelübernachtungen – Zahl der Nächte, Personen
  • Zahl der wegen Stress/Burnout beurlaubten Beamten
  • Historische Zahlen der Polizisten
  • Anwaltsausgaben aufgrund von Forderungen eigener Beschäftigter (wg. Rassismus, Sexismus, Mobbing)


Justiz & Vollzug

Gefängnisse

  • Angriffe von Gefangenen auf Mitgefangene
  • Kurse, die für Gefangene angeboten werden
  • Dinge, die in Zellen konfisziert werden, besonders Mobiltelefone
  • An Gefangene ausgezahlte Entschädigungen und deren Grund
  • Personen, die wegen des Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen wieder inhaftiert wurden; welche Verstöße sie begingen und wie schnell sie wieder straffällig wurden
  • Gegenstände, die in Gefängnisse geschmuggelt wurden
  • DVDs, die Gefangene ansehen dürfen
  • Beschwerden von Gefangenen
  • Speisepläne in Gefängnissen


Gerichte und Urteile

  • Wie viele Personen unterliegen einer täglichen Meldepflicht statt einer Gefängnisstrafe; wie viele verstoßen gegen diese Auflage
  • Zahl der Eltern, die wegen Verstoßes gegen die Schulpflicht ihrer Kinder strafrechtlich verfolgt werden
  • In Gerichten beschlagnahmte Gegenstände


Feuerwehr

  • Einsätze wegen fehlerhaften automatischen Alarmen und die daraus folgenden Kosten
  • Disziplinarmaßnahmen gegen Feuerwehrleute
  • Brandschutzinspektionen und Umsetzungshinweise an Schulen
  • Brände durch sich entzündendes Öl auf dem Herd oder Schornsteinbrände – Zahl und Kosten ihrer Bekämpfung
  • Tierrettungen
  • Einsätze an Orten, an denen kein Rauchmelder installiert war
  • Vorgetäuschte Hilferufe
  • Notfallkräfte, die wegen Stress eine Auszeit nehmen
  • Reaktionszeiten von Feuerwehren
  • Schadenersatzforderungen von Feuerwehrangestellten
  • Zahl der Fälle, in denen Feuerwehrleute von Sanitätern hinzugezogen wurden, um fettleibige Personen zu bewegen


Hochschulen

  • Gründe von Disziplinarmaßnahmen gegen Studenten
  • Wie hoch waren die Hilfen für unerwartete Härten, die ausgezahlt wurden und wofür?
  • Berichte über Zustand von Gebäuden
  • Wie genau sind Claims von Universitäten? [GB: Plymouth University nennt sich “the enterprising university”, aber nur zwei ehemalige Studenten haben mit Hilfe der Uni Unternehmen gegründet]
  • Arten des Betrugs/Unterschleifs, bei denen Studenten erwischt wurden
  • Wert der Wein-/Kunst-/Pflanzensammlung [nur begrenzt übertragbar, bei traditionelleren Unis aber durchaus]
  • Wie viele Studenten wegen mangelhafter Ausbildungsqualität Geld zurückverlangten [da Hochschulen in DE maximal 1000 €/Semester, etwas anders]
  • Wie viel Universitäten mit dem Vermieten von Räumen verdienen
  • Woher Studenten kommen – insbesondere an Top-Universitäten
  • Spenden aus zweifelhaften Quellen – Diktatoren, Waffenhändler etc.
  • Spesen der Universitätsleitung
  • Wie viel geben Universitäten für Gastfreundschaft aus
  • Strafgebühren in Bibliotheken
  • Regelungen zu Sozialen Netzwerken und wie viele Leute dagegen verstoßen haben
  • Studenten, die ihre Examens- und Kursnoten angefochten haben
  • Gefälschte Bombendrohungen an Universitäten
  • Beschwerden über Verhalten von Studenten


Gesundheitsversorgung

Hinweis: Grundsätzlich lassen sich die Fragen unter 1-8 nur Krankenhäusern in öffentlicher Hand und Gesundheitsverwaltungen stellen.

  1. Pflege
  2. Betrieb von Krankenhäusern
  3. Chirurgie
  4. Verhütung und Mutterschaft
  5. Notaufnahmen
  6. Gesundheitsverwaltung / Krankenhausverwaltung
  7. Alkohol und Drogen
  8. Notfallrettung


Pflege

  • Zahl und Dienstalter von Ärzten im Wochenenddienst und während der Woche – sind Krankenhäuser an Wochenenden unterbesetzt?
  • Grad der freigehaltenen Betten (verzögerte Überführung von Kranken), wie viele und wie viele sind nutzlos blockiert, längster bekannter Zeitraum
  • Schwerwiegende Ereignisse (die Untersuchungen erforderten)
  • Verletzungen bei Unfällen in Krankenhäusern; Patienten und Belegschaft
  • Zahl der gestrichenen Krankenhausbetten; und wo
  • Durch multiresistente Erreger verursachte Todesfälle
  • Zahl der Kinder, die wegen Ernährungsstörungen behandelt werden, und ihr Alter
  • „Schwarze Liste“ – Zugelassene Medikamente, die wegen ihrer Kosten nicht eingesetzt werden
  • Zahl der Infektionen, die im Zuge von größeren Operationen auftraten und Zahl der Wiedereinlieferungen, die auf einen Krankenhausaufenthalt folgten
  • Zahl der verfügbaren Krankenhausbetten und Grad der Überbelegung
  • Abgesagte Krankenhaustermine, als Anteil aller Termine
  • Programme, die Ärzte ermutigen sollen, keine Antibiotika zu verschreiben
  • Zahl der Personen, die aus gesicherten Krankenhäusern geflüchtet sind und Zahl der Personen, die gerade aus psychiatrischen Einrichtungen entlassen wurden


Betrieb von Krankenhäusern

  • Zahl der Krankenhausmahlzeiten, die jeden Tag entsorgt werden und die Kosten davon
  • Ausgaben für Zeitarbeiter und die Stundensätze von solchen Personen – hohe Gehälter?
  • Verlorene Gegenstände, die in Krankenhäusern abgegeben werden
  • Antworten bei jährlichen Befragungen der Mitarbeiter – speziell was den Bereich „Zufriedenheit mit den Möglichkeiten des Hauses“ abdeckt
  • Krankentage des Krankenhauspersonals
  • Gründe für den Einsatz von Kammerjägern in KKH
  • Ausgaben für Kunst in KKH
  • Krankenhäusern mit schlechter Hygiene-Bewertung und die Gründe dafür
  • In KKH als gestohlen gemeldete Gegenstände
  • Berichte der Krankenhaus-Inspektionen
  • Zivilklagen gegen Krankenhäuser – speziell Abteilungen mit sehr hohen Fallzahlen
  • Einnahmen aus kostenpflichtigen Krankenhausparkplätzen


Chirurgie

  • Zahl der chirurgischen Instrumente, die an staatliche KKH verunreinigt oder beschädigt von der Sterilisierung zurück kamen; Zahl der OPs, die deswegen abgebrochen werden mussten
  • Wie viele OPs fehlschlagen, welche das sind und wie
  • OPs, die wegen fehlender Betten abgesagt werden
  • Beträge, die für plastische Chirurgie ausgegeben werden; welche OPs?
  • Zahl der „Pinzetten-Entfernungs“-OPs
  • Fremde Objekte, die Patienten entnommen werden – wie viele und welche
  • In Patienten vergessene Objekte


Verhütung und Mutterschaft

  • Babys von drogenabhängigen Müttern, die (=Babys) in einen Entzug geschickt werden mussten
  • Wie oft wurde die Pille danach an Teenager ausgegeben?
  • Zahl der Fälle, in denen Geburtshilfestationen wegen Überfüllung geschlossen werden mussten
  • Zahl der Beschwerden über Geburtshilfestationen
  • Zahl der Mütter, die in einer Abhängigkeit ein Kind zur Welt bringen – welche Abhängigkeit


Notaufnahmen

  • Notaufnahmefälle nach Postleitzahlen
  • Wie oft Menschen an Notaufnahmen wegen Überfüllung abgewiesen wurden
  • Menschen, die mit dem Rettungswagen eingeliefert werden und warten müssen
  • Zahl der Menschen, die wegen Hundeattacken eingeliefert werden
  • Zahl der Schusswaffen-Verletzungen; Art der Schusswaffe


Gesundheitsverwaltung / Krankenhausverwaltung

  • Für PR und Marketing ausgegebene Beträge
  • Einkünfte der am höchsten bezahlten Chefs
  • Wie erfolgreich sind Projekte für einen gesünderen Lebenswandel
  • Luxusfahrzeuge für das oberste Management
  • Lizenzabgaben für das Abspielen von Musik
  • Warum Angestellte suspendiert wurden
  • Kosten von privater Finanzierung beim Bauen und Erhalt von Krankenhäusern
  • Kosten von Übersetzungsdiensten
  • Angriffe auf Mitarbeiter – Details der Vorkommnisse
  • Ausgaben für Taxis für Patienten
  • Ausstehende Beträge von Personen aus dem Ausland, die nicht krankenversichert sind – heruntergebrochen nach Herkunft und Höhe des Betrags, wie viel davon abgeschrieben ist


Alkohol und Drogen

  • Einweisungen aufgrund von Trunkenheit, nach Alter aufgeschlüsselt
  • Wegen Überdosen in Krankenhäuser eingewiesene Personen – Zahlen nach Drogenarten, jüngste Patienten
  • Bei Überdosen festgestellte Drogen – häufigster Typ


Notfallrettung

  • Wie viele Notrufe wurden von Sanitätern und nicht von Notärzten abgedeckt
  • Unfälle von Notarzt/Rettungswagen
  • Fälle, in denen die Polizei verletzte und kranke Personen ins Krankenhaus brachte, weil es zu wenig Rettungswagen gab
  • Zahl von internen Untersuchungen über Notfalleinsätze
  • Zahl der alkoholbedingten Vorkommnisse, die Minderjährige betrafen
  • Zahl der Fälle, in denen Rettungswagen mehr als 20 Minuten warten mussten und wie lange – Durchschnitt für jedes Krankenhaus und längste Wartzeiten
  • Diebstähle aus Rettungswägen
  • Überlagerte Medikamente in Rettungswägen
  • Rettungskräfte, die wegen Stress eine Auszeit nehmen
  • Zahl der Fälle, in denen Rettungswägen wegen technischer Gründe verzögert sind – etwas defektes Navi, oder wegen unerwartet gesperrter Straßen
  • Falsche Notrufe


Notfallrettung

Hinweis: Grundsätzlich lassen sich die Fragen unter 1-8 nur Krankenhäusern in öffentlicher Hand und Gesundheitsverwaltungen stellen.

  1. Pflege
  2. Betrieb von Krankenhäusern
  3. Chirurgie
  4. Verhütung und Mutterschaft
  5. Notaufnahmen
  6. Gesundheitsverwaltung / Krankenhausverwaltung
  7. Alkohol und Drogen
  8. Notfallrettung


Pflege

  • Zahl und Dienstalter von Ärzten im Wochenenddienst und während der Woche – sind Krankenhäuser an Wochenenden unterbesetzt?
  • Grad der freigehaltenen Betten (verzögerte Überführung von Kranken), wie viele und wie viele sind nutzlos blockiert, längster bekannter Zeitraum
  • Schwerwiegende Ereignisse (die Untersuchungen erforderten)
  • Verletzungen bei Unfällen in Krankenhäusern; Patienten und Belegschaft
  • Zahl der gestrichenen Krankenhausbetten; und wo
  • Durch multiresistente Erreger verursachte Todesfälle
  • Zahl der Kinder, die wegen Ernährungsstörungen behandelt werden, und ihr Alter
  • „Schwarze Liste“ – Zugelassene Medikamente, die wegen ihrer Kosten nicht eingesetzt werden
  • Zahl der Infektionen, die im Zuge von größeren Operationen auftraten und Zahl der Wiedereinlieferungen, die auf einen Krankenhausaufenthalt folgten
  • Zahl der verfügbaren Krankenhausbetten und Grad der Überbelegung
  • Abgesagte Krankenhaustermine, als Anteil aller Termine
  • Programme, die Ärzte ermutigen sollen, keine Antibiotika zu verschreiben
  • Zahl der Personen, die aus gesicherten Krankenhäusern geflüchtet sind und Zahl der Personen, die gerade aus psychiatrischen Einrichtungen entlassen wurden


Betrieb von Krankenhäusern

  • Zahl der Krankenhausmahlzeiten, die jeden Tag entsorgt werden und die Kosten davon
  • Ausgaben für Zeitarbeiter und die Stundensätze von solchen Personen – hohe Gehälter?
  • Verlorene Gegenstände, die in Krankenhäusern abgegeben werden
  • Antworten bei jährlichen Befragungen der Mitarbeiter – speziell was den Bereich „Zufriedenheit mit den Möglichkeiten des Hauses“ abdeckt
  • Krankentage des Krankenhauspersonals
  • Gründe für den Einsatz von Kammerjägern in KKH
  • Ausgaben für Kunst in KKH
  • Krankenhäusern mit schlechter Hygiene-Bewertung und die Gründe dafür
  • In KKH als gestohlen gemeldete Gegenstände
  • Berichte der Krankenhaus-Inspektionen
  • Zivilklagen gegen Krankenhäuser – speziell Abteilungen mit sehr hohen Fallzahlen
  • Einnahmen aus kostenpflichtigen Krankenhausparkplätzen


Chirurgie

  • Zahl der chirurgischen Instrumente, die an staatliche KKH verunreinigt oder beschädigt von der Sterilisierung zurück kamen; Zahl der OPs, die deswegen abgebrochen werden mussten
  • Wie viele OPs fehlschlagen, welche das sind und wie
  • OPs, die wegen fehlender Betten abgesagt werden
  • Beträge, die für plastische Chirurgie ausgegeben werden; welche OPs?
  • Zahl der „Pinzetten-Entfernungs“-OPs
  • Fremde Objekte, die Patienten entnommen werden – wie viele und welche
  • In Patienten vergessene Objekte


Verhütung und Mutterschaft

  • Babys von drogenabhängigen Müttern, die (=Babys) in einen Entzug geschickt werden mussten
  • Wie oft wurde die Pille danach an Teenager ausgegeben?
  • Zahl der Fälle, in denen Geburtshilfestationen wegen Überfüllung geschlossen werden mussten
  • Zahl der Beschwerden über Geburtshilfestationen
  • Zahl der Mütter, die in einer Abhängigkeit ein Kind zur Welt bringen – welche Abhängigkeit


Notaufnahmen

  • Notaufnahmefälle nach Postleitzahlen
  • Wie oft Menschen an Notaufnahmen wegen Überfüllung abgewiesen wurden
  • Menschen, die mit dem Rettungswagen eingeliefert werden und warten müssen
  • Zahl der Menschen, die wegen Hundeattacken eingeliefert werden
  • Zahl der Schusswaffen-Verletzungen; Art der Schusswaffe


Gesundheitsverwaltung / Krankenhausverwaltung

  • Für PR und Marketing ausgegebene Beträge
  • Einkünfte der am höchsten bezahlten Chefs
  • Wie erfolgreich sind Projekte für einen gesünderen Lebenswandel
  • Luxusfahrzeuge für das oberste Management
  • Lizenzabgaben für das Abspielen von Musik
  • Warum Angestellte suspendiert wurden
  • Kosten von privater Finanzierung beim Bauen und Erhalt von Krankenhäusern
  • Kosten von Übersetzungsdiensten
  • Angriffe auf Mitarbeiter – Details der Vorkommnisse
  • Ausgaben für Taxis für Patienten
  • Ausstehende Beträge von Personen aus dem Ausland, die nicht krankenversichert sind – heruntergebrochen nach Herkunft und Höhe des Betrags, wie viel davon abgeschrieben ist


Alkohol und Drogen

  • Einweisungen aufgrund von Trunkenheit, nach Alter aufgeschlüsselt
  • Wegen Überdosen in Krankenhäuser eingewiesene Personen – Zahlen nach Drogenarten, jüngste Patienten
  • Bei Überdosen festgestellte Drogen – häufigster Typ


Notfallrettung

  • Wie viele Notrufe wurden von Sanitätern und nicht von Notärzten abgedeckt
  • Unfälle von Notarzt/Rettungswagen
  • Fälle, in denen die Polizei verletzte und kranke Personen ins Krankenhaus brachte, weil es zu wenig Rettungswagen gab
  • Zahl von internen Untersuchungen über Notfalleinsätze
  • Zahl der alkoholbedingten Vorkommnisse, die Minderjährige betrafen
  • Zahl der Fälle, in denen Rettungswagen mehr als 20 Minuten warten mussten und wie lange – Durchschnitt für jedes Krankenhaus und längste Wartzeiten
  • Diebstähle aus Rettungswägen
  • Überlagerte Medikamente in Rettungswägen
  • Rettungskräfte, die wegen Stress eine Auszeit nehmen
  • Zahl der Fälle, in denen Rettungswägen wegen technischer Gründe verzögert sind – etwas defektes Navi, oder wegen unerwartet gesperrter Straßen
  • Falsche Notrufe


Verteidigung

Bundesverteidigungsministerium

  • Zahl der Mitarbeiter, die für das “Leaken” von Informationen aus dem Verteidigungsministerium über Twitter und Facebook ein Disziplinarverfahren bekamen
  • Entschädigungsansprüche an das Verteidigungsministerium für Nicht-Kriegsereignisse – verglichen mit Entschädigungen für Kriegsverletzungen
  • Sicherheitsverletzungen auf Armeestützpunkten


Busgesellschaften / Bahn / Verkehrsministerium

Je nach Rechts-/Organisationsform ist entweder der Betreiber selbst auskunftspflichtig oder die Aufsichtsbehörde – oft hilft ein Blick ins Impressum der Betreiber-Website.

  • Zahl der pünktlichen Züge
  • Busunglücke
  • Fahrgastzahlen in Zügen zu Stoßzeiten – die am meisten überfüllten Züge
  • Schriftverkehr zwischen Zugbetreibern und den Regulierungsbehörden, z.B. zum Thema Finanzen


Bundesgrenzschutz/Zoll

  • Wie viele Kontrollen wegen illegaler Arbeitskräfte wurden ausgeführt und wie hoch waren die Strafen?
  • Wie viele Personen wurden wegen illegaler Einreise nach Deutschland festgenommen?
  • Wie viele Vorkommnisse von Menschenschlepperei gab es?


Deutsche Post

Hier muss man bei der Aufsichtsbehörde anfragen (Bundesnetzagentur)

  • Angriffe von Tieren auf Briefzusteller
  • Zahl der beschädigten Briefe pro Jahr (optional: nach Region)
  • Zahl der wegen Unzustellbarkeit vernichteten Briefe pro Jahr
  • Zahl und Art der Beschwerden auf PLZ heruntergebrochen; plus Anzahl der Zusteller, bei denen nachgeforscht wurde – im Verhältnis zur Zahl der Zustelltouren pro PLZ
  • Angriffe auf Briefzusteller


Bundesumweltamt/Landesumweltamt

  • Zahl der Flüsse, die die Europäischen Standards für Verschmutzung und Biodiversität verletzen
  • Zahl der Flüsse, die die Grenzwerte für bestimmte Stoffe (z.B. Gifte) einmal / regelmäßig / immer überschreiten


Kraftfahrtbundesamt, Führerscheinstelle, Verkehrsministerium

  • Wie viele Führerscheinprüfungen mussten wegen schlechten Wetters abgesagt werden?
  • Zahl der Punkte, die diejenige Person mit der höchsten Punktzahl in in ihrem [Verwaltungsgebiet] hat und Zahl der Personen, die in einem [Verwaltungsgebiet] mindestens 18 Punkte auf ihrem Führerschein haben
  • Zahl der Personen, die bei ihrer Führerscheinprüfung einen Übersetzer benötigten
  • Bestehens- bzw. Durchfallrate für Frauen und Männer, nach [Verwaltungsgebiet]?


Bundesfinanzministerium / Landesfinanzministerium

  • Zahl der gemeinnützigen Vereine etc., die in den roten Zahlen stecken
  • Zahl der Mitarbeiter, die dauerhaft krankgeschrieben sind – aufgeschlüsselt nach Beamten und Angestellten