Abschlussbericht SEK-Kommission

Anfrage an:
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
31. Dezember 2019 - in 2 Wochen, 2 Tage Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

- den vollständigen Abschlussbericht der sog. SEK-Kommission

Hintergrund: https://taz.de/Hannibal-Netzwerk-in-Mec…


Korrespondenz

Von
Johannes Filter
Betreff
Abschlussbericht SEK-Kommission [#171089]
Datum
27. November 2019 00:10
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG M-V, LUIG, VIG – (vorab per E-Mail, parallel per Fax) Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- den vollständigen Abschlussbericht der sog. SEK-Kommission Hintergrund: https://taz.de/Hannibal-Netzwerk-in-Meck-Pomm/!5644720/
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG) bzw. nach Landesumweltinformationsgesetz (LUIG), soweit Umweltinformationen nach § 3 Abs. 3 UIG betroffen sind, bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 LIFG und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Satz 1 UIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Johannes Filter Anfragenr: 171089 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/anfrage/171089/… Postanschrift Johannes Filter << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Johannes Filter
Von
Johannes Filter per Briefpost
Betreff
Datum
27. November 2019
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Anhänge
fax_geschwaerzt.pdf fax_geschwaerzt.pdf   418,0 KB öffentlich geschwärzt

Anfragesteller/in Johannes Filter schrieb am 27. November 2019 00:31:

Ihr Fax an 00493855882972 wurde um 00:30 am 27.11.2019 erfolgreich uebertragen.

Anfragesteller/in Johannes Filter schrieb am 28. November 2019 22:29:

Leider als VS eingestuft: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb…

Von
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Eingangsbestätigung und Datenschutzhinweise
Datum
28. November 2019 09:55
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrter Herr Filter, Ihr IFG-Antrag zum Abschlussbericht der SEK-Kommission [#171089] ist am 27.11.2019 per Fax beim Ministerium für Inneres und Europa M-V eingegangen. Anliegend erhalten Sie unsere Datenschutzhinweise. Mit freundlichen Grüßen
Von
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Abschlussbericht SEK-Kommission - Kostenankündigung
Datum
9. Dezember 2019 09:31
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Filter, mit dieser E-Mail möchte ich Sie über die voraussichtlichen Kosten Ihres Antrags informieren. Gemäß § 13 Absatz 1 Satz 1, 2 Informationsfreiheitsgesetz (IFG M-V) sind für Amtshandlungen nach dem IFG M-V Gebühren zu erheben, wenn es sich nicht um die Erteilung einfacher Auskünfte handelt. Gemäß § 13 Absatz 2 IFG M-V i. V. m. § 1 Absatz 1 und Tarifstelle 2.2 des Gebühren- und Auslagenverzeichnisses der Informationskostenverordnung (IFGKostVO M-V) können für die Herausgabe von Kopien oder Ausdrucken bei besonderem bis umfangreichem Verwaltungsaufwand Gebühren zwischen 5 und 500 Euro erhoben werden. Aufgrund des Umfangs handelt es sich im vorliegenden Fall nicht um eine einfache Auskunft. Die Kosten für die Bearbeitung Ihres Antrags würden sich voraussichtlich auf 193,14 Euro belaufen. Diese Kosten setzen sich wie folgt zusammen: Anzahl der auf den Schutz öffentlicher oder privater Belange zu prüfenden Seiten : ca. 100 X zeitlicher Prüfaufwand je Seite: 2 Minuten = Zeitaufwand gesamt: 200 Minuten = 3,33 Stunden Personalkostensatz pro Stunde gemäß Gebührenerlass des Finanzministeriums 2018/2019 für eine/n Beschäftigte/n der Laufbahngruppe 2 unterhalb des 2. Einstiegsamtes (bisher gehobener Dienst) = 58,00 Euro 3,33 Stunden x 58,00 Euro/Stunde = 193,14 Euro. Vor diesem Hintergrund bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie Ihren Antrag aufrechterhalten. Mit freundlichen Grüßen
Von
Johannes Filter
Betreff
AW: Abschlussbericht SEK-Kommission - Kostenankündigung [#171089]
Datum
9. Dezember 2019 16:21
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte<< Anrede >> viele danke für die Nachricht. Ich halte an dem Antrag fest und werde Gebühren übernehmen. Mit freundlichen Grüßen Johannes Filter Anfragenr: 171089 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/171089 Postanschrift Johannes Filter << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>