FragDenStaat-Umfrage 2020

Wie gefällt Ihnen FragDenStaat? Geben Sie uns Feedback!

Jetzt mitmachen

Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht

Anfrage an:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Genutztes Gesetz:
Informationsfreiheitsgesetz Bund (IFG)
Status dieser Anfrage:
Anfrage abgelehnt
Verweigerungsgrund
§ 3.3.b: die Beratungen von Behörden werden beeinträchtigt
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem IFG

Sehr geehrteAntragsteller/in

bitte senden Sie mir Folgendes zu:

- sämtliche Kommunikation und Dokumente, aus denen Gründe, Interessen und/oder Argumente für die Änderungen der im Artikel genannten kritischen Aussagen in der zweiten Version des Armuts- und Reichtumsberichtes hervorgehen.

Hintergrund meiner Anfrage:
[1] http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/a…

Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG). Mit der Schwärzung von personenbezogenen Daten bin ich einverstanden, so dass ein Drittbeteiligungsverfahren nicht nötig ist.

Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft und um ein hohes öffentliches Interesse gemäß § 2 Satz 2 IFGGebV.

Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen.

Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten.
Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG.

Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen,


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht [#19576]
Datum
14. Dezember 2016 21:57
An
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - sämtliche Kommunikation und Dokumente, aus denen Gründe, Interessen und/oder Argumente für die Änderungen der im Artikel genannten kritischen Aussagen in der zweiten Version des Armuts- und Reichtumsberichtes hervorgehen. Hintergrund meiner Anfrage: [1] http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/armut-in-deutschland-regierung-strich-heikle-passagen-aus-armutsbericht-1.3295247 Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG). Mit der Schwärzung von personenbezogenen Daten bin ich einverstanden, so dass ein Drittbeteiligungsverfahren nicht nötig ist. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft und um ein hohes öffentliches Interesse gemäß § 2 Satz 2 IFGGebV. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen,
Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht [#19576]
Datum
23. Dezember 2016 17:25
An
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte hiermit erneut um Empfangsbestätigung zu meiner E-Mail mit dem Betreff "Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht [#19576]" vom 14. Dezember 2016, 21:57 Uhr. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 19576 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Betreff
AW: APO [IVBV] AW: Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht [#19576]
Datum
27. Dezember 2016 08:58
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihre E-Mail. Ihre Zuschrift wurde zur Bearbeitung und Beantwortung an ein Fachreferat weitergeleitet. Dieses Schreiben ist im Auftrag und mit Genehmigung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales durch das Kommunikationscenter erstellt worden und dient Ihrer Information. Mit freundlichem Gruß
Von
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Betreff
WG: [IVBV] AW: Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht [#19576]
Datum
27. Dezember 2016 09:25
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihre o.g. Anfrage haben wir erhalten. Rechnen Sie bitte damit, dass die Beantwortung ca. einen Kalendermonat dauern kann. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: [IVBV] AW: Anfrage nach dem IFG zur zweiten Version des Armuts- und Reichtumsbericht [#19576]
Datum
15. Januar 2017 17:45
An
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Sehr geehrt<< Anrede >> ich möchte Sie hiermit an die Frist zur Bearbeitung meiner Anfrage vom 14. Dezember 2016, 21:57 Uhr erinnern. Die Frist läuft demnach am 17. Januar 2017 ab: in weniger als 2 Tagen. Ich würde Sie gerne um eine fristgerechte Beantwortung bitten. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 19576 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Moderator Anfragesteller/in schrieb am 26. Januar 2017 20:03:

Ich werde diese Anfrage nochmal stellen, sobald der Armuts- und Reichtumsbericht final vorliegt und demnach die Ablehnungsgründe nicht mehr gelten.

Moderator Anfragesteller/in schrieb am 1. März 2017 11:57:

Nochmal gestellt, siehe https://fragdenstaat.de/anfrage/anfrage… .