Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App

1) die Ausschreibung für die Vergabe des Auftrags für die Produktion der "Ankommen"-App bzw. Akten, die nachvollziehbar machen, auf welcher Grundlage die Auftragsvergabe für die "Ankommen"-App stattgefunden hat
2) Akten, die nachvollziehbar machen, wie hoch die einmalige Kosten für die Erstellung sowie die Folgekosten:
2.1) Weiterentwicklung
2.2) Fehlerbeseitigung
2.3) Support
2.4) usw.
der "Ankommen"-App sind.

Hintergrund
[1] App für Flüchtlinge. Eine App, die das "Ankommen" erleichtert, 13.01.2016 - http://www.br.de/presse/inhalt/pressemi…

Information nicht vorhanden

  • Datum
    5. Mai 2016
  • Frist
    7. Juni 2016
  • Ein:e Follower:in
Gustav Wall
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: 1) die Ausschrei…
An Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Details
Von
Gustav Wall
Betreff
Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App [#16674]
Datum
5. Mai 2016 06:22
An
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
1) die Ausschreibung für die Vergabe des Auftrags für die Produktion der "Ankommen"-App bzw. Akten, die nachvollziehbar machen, auf welcher Grundlage die Auftragsvergabe für die "Ankommen"-App stattgefunden hat 2) Akten, die nachvollziehbar machen, wie hoch die einmalige Kosten für die Erstellung sowie die Folgekosten: 2.1) Weiterentwicklung 2.2) Fehlerbeseitigung 2.3) Support 2.4) usw. der "Ankommen"-App sind. Hintergrund [1] App für Flüchtlinge. Eine App, die das "Ankommen" erleichtert, 13.01.2016 - http://www.br.de/presse/inhalt/pressemitteilungen/app-ankommen-100.html
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Gustav Wall <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Gustav Wall << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Gustav Wall
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Ihre Anfragen zur App "Ankommen" Sehr geehrter Herr Wall, vielen Dank für Ihre Anfragen bzgl. der App "Ankommen…
Von
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Betreff
Ihre Anfragen zur App "Ankommen"
Datum
6. Juni 2016 16:05
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Wall, vielen Dank für Ihre Anfragen bzgl. der App "Ankommen". Diese wurde gemeinsam vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bundesamt) mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Goethe Institut und dem Bayerischen Rundfunk erstellt. Die technische Entwicklung hat der Bayerische Rundfunk übernommen, so dass Sie sich mit diesbezüglichen Fragen bitte direkt dorthin wenden. Gleiches gilt für Ihre Frage nach Lizenzbedingungen. Die Allianzpartner haben ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt, die Vergabe eines Auftrags nach den einschlägigen Bestimmungen war daher nicht erforderlich. Mit freundlichen Grüßen
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Ihre Anfragen zur App "Ankommen" Sehr geehrter Herr Wall, vielen Dank für Ihre Anfragen bzgl. der App "Ankommen…
Von
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Betreff
Ihre Anfragen zur App "Ankommen"
Datum
6. Juni 2016 16:05
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Wall, vielen Dank für Ihre Anfragen bzgl. der App "Ankommen". Diese wurde gemeinsam vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bundesamt) mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Goethe Institut und dem Bayerischen Rundfunk erstellt. Die technische Entwicklung hat der Bayerische Rundfunk übernommen, so dass Sie sich mit diesbezüglichen Fragen bitte direkt dorthin wenden. Gleiches gilt für Ihre Frage nach Lizenzbedingungen. Die Allianzpartner haben ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt, die Vergabe eines Auftrags nach den einschlägigen Bestimmungen war daher nicht erforderlich. Mit freundlichen Grüßen
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Ihre Anfragen zur App "Ankommen" Sehr geehrter Herr Wall, vielen Dank für Ihre Anfragen bzgl. der App "Ankommen…
Von
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Betreff
Ihre Anfragen zur App "Ankommen"
Datum
6. Juni 2016 16:05
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Wall, vielen Dank für Ihre Anfragen bzgl. der App "Ankommen". Diese wurde gemeinsam vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bundesamt) mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Goethe Institut und dem Bayerischen Rundfunk erstellt. Die technische Entwicklung hat der Bayerische Rundfunk übernommen, so dass Sie sich mit diesbezüglichen Fragen bitte direkt dorthin wenden. Gleiches gilt für Ihre Frage nach Lizenzbedingungen. Die Allianzpartner haben ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt, die Vergabe eines Auftrags nach den einschlägigen Bestimmungen war daher nicht erforderlich. Mit freundlichen Grüßen
Gustav Wall
AW: Ihre Anfragen zur App "Ankommen" [#16674]
Sehr geehrt<< Anrede >> danke für Ihre Antwort vom 6. …
An Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Details
Von
Gustav Wall
Betreff
AW: Ihre Anfragen zur App "Ankommen" [#16674]
Datum
7. Juni 2016 09:22
An
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Status
Sehr geehrt<< Anrede >> danke für Ihre Antwort vom 6. Juni 2016 16:05 auf meine Informationsfreiheitsanfrage "Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App [#16674] - https://fragdenstaat.de/a/16674 vom 05.05.2016 . Sie schreiben: > Die Allianzpartner haben ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt, die Vergabe eines Auftrags nach den einschlägigen Bestimmungen war daher nicht erforderlich. Diese Argumentation "Die Allianzpartner haben ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt, die Vergabe eines Auftrags nach den einschlägigen Bestimmungen war daher nicht erforderlich." ist für mich nicht nachvollziehbar. Bitte nennen Sie mir die Rechtsgrundlage, die dieser Argumentation zugrunde liegt. Unabhangig davon, ob die Allianzpartner im Projekt ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben, hat das "Ankommen"-App-Projekt beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nicht unerhebliche Kosten, ich nehme an, auch Kosten im Zusammenhang mit der Vergabe von Aufträgen an Dritte verursacht. Ich halte meine Anfrage "Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App" [#16674] aufrecht. Sie sind in Ihrer Antwort om 6. Juni 2016 16:05 auf meine Fragestellungen > Zitatanfang bitte senden Sie mir Folgendes zu: [ ... ] 2) Akten, die nachvollziehbar machen, wie hoch die einmalige Kosten für die Erstellung sowie die Folgekosten: 2.1) Weiterentwicklung 2.2) Fehlerbeseitigung 2.3) Support 2.4) usw. der "Ankommen"-App sind. > Zitatende _ nicht_ eingegangen. Unabhangig davon, ob die Allianzpartner im Projekt "Ankommen"-App ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben, nehme ich an, dass das Projekt beim BAMF nicht unerhebliche Kosten bereits verursacht hat und nicht unerhebliche Kosten verursachen wird. Die Nutzer der https://fragdenstaat.de -Plattform machen immer wieder die Erfahrung, dass die Kosten für die Bereitstellung von Inhalten im Rahmen von Informationsfreiheitsanfragen an die Bundesbehörden sehr schnell allein dadurch explodieren, dass die Recherchen nach entsprechenden Akten mit diesen Inhalten so zeitaufwendig und kostspielig ist. Ich nehme an, dass zahlreiche Menschen, darunter BAMF-Mitarbeiter auf Sturzahlerkosten sich im Projekt "Ankommen"-App engagiert und die Inhalte für die "Ankommen"-App" zusammengetragen bzw. erstellt haben. Es freut mich sehr, dass derart Inhalte von den Bundesbehörden _ unentgeltlich_ der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. Ich würde mich noch mehr freuen, wenn die Nutzer der https://fragdenstaat.de -Plattform sowie und auch _ alle_ _BundesbürgerInnen_ _ insgesamt_ zukünftig von solchen unentgeltlichen und von derart umfangreichen sowie nachhaltigen Dienstleistungen des Bundes und ganz konkret des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge auch profitieren würden. Damit wir, die BundesbürgerInnen endlich im Informationsfreiheit-Zeitalter ankommen. Ich bitte im Rahmen meiner Anfrage "Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App [#16674] - https://fragdenstaat.de/a/16674 vom 05.05.2016 nicht nur diese Frage: 1) die Ausschreibung für die Vergabe des Auftrags für die Produktion der "Ankommen"-App bzw. Akten, die nachvollziehbar machen, auf welcher Grundlage die Auftragsvergabe für die "Ankommen"-App stattgefunden hat zu beantworten. Ich präzisiere, ergänze meine Frage nach Auftragsvergaben und Kosten: 3) Wie hoch sind die Kosten für das Bewerben der "Ankommen"-App? 4) Bitte stellen Sie mir eine vollständige Liste von Aufträgen, die BAMF im Zusammenhang mit dem Projekt "Ankommen"-App, vergeben hat. Sehr geehrte Frau Thiemann, Sie haben mehrfach die gleiche EMail-Texte an drei unterschiedliche Anfragen #16674, #16675 und #16676 versendet. Die Lesbarkeit dieser Anfragen leidet erheblich durch solche _ Verdreifachung_. Ich bitte Sie zukünftig darauf verzichten, Ihre Antworten auf Fragen aus unterschiedlichen Anfragen in einem Schreiben zu bündeln und verdreifachen. Solche Bündelung erschwert die Nachverfolgung, Kontrolle, welche der Anfragen noch unbeantwortet ist. Und Solche Bündelung erschwert auch die Lesbarkeit von Anfragen. S. bspw. die Anfragen https://fragdenstaat.de/a/16674, https://fragdenstaat.de/a/16675 und https://fragdenstaat.de/a/16676 . Wenn Sie einfach die "Antwort"-Funktion/Schaltfläche in Ihrem EMail-Programm verwenden, dann wird die Antwort auf der https://fragdenstaat.de -Plattform automatisch der richtigen Anfrage zugeordnet. [1] Eine App, die das „Ankommen“ erleichtert, 13.01.2016 - https://www.goethe.de/de/uun/prs/prm [2] Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App [#16674], 05.05,2016 - https://fragdenstaat.de/a/16674 Mit freundlichen Grüßen Gustav Wall Anfragenr: 16674 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Gustav Wall << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Gustav Wall
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze B…
An Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Details
Von
Gustav Wall
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Auftragsvergabe und Folgekosten der "Ankommen"-App“ [#16674]
Datum
7. Juni 2016 09:31
An
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze Bund (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/16674 Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht auf diese Weise bearbeitet, weil die Behörde auf meine Fragestellungen > Zitatanfang bitte senden Sie mir Folgendes zu: [ ... ] 2) Akten, die nachvollziehbar machen, wie hoch die einmalige Kosten für die Erstellung sowie die Folgekosten: 2.1) Weiterentwicklung 2.2) Fehlerbeseitigung 2.3) Support 2.4) usw. der "Ankommen"-App sind. > Zitatende _ nicht_ eingegangen ist. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Gustav Wall Anfragenr: 16674 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
AnkommensApp - Auftragsvergabe_Folgekosten Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit …
Von
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff
AnkommensApp - Auftragsvergabe_Folgekosten
Datum
8. Juli 2016 12:59
Status
Anfrage abgeschlossen
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Az. 15-725/004 II#0219 Sehr geehrter Herr Wall, anliegendes Schreiben erhalten Sie zur Information. Die Übermittlung erfolgt ausschließlich elektronisch. Mit freundlichen Grüßen

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
IFG App Ankommen - Auftrag Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Az. 15-725/004 …
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Az. 15-725/004 II#0219 Sehr geehrter Herr Wall, anliegendes Schreiben erhalten Sie zur Information. Die Übermittlung erfolgt ausschließlich elektronisch. Mit freundlichen Grüßen