Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute

Anfrage an:
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Ausgaben für Filme / Filmprojekte / Imagefilme seit dem Jahr 2000. Aufschlüsselung nach Filmtitel, Produktionsjahr und Kosten. Wo wurden diese Filme eingesetzt? Gibt es Erkenntnisse über Zuschauerzahlen und Wirkung? Mit welchem Zweck wurden die einzelnen Filme realisiert?
Einen Teil der Filme sieht man ja unter:
http://media.rlp.de/mediathek/videos/
und
http://media.rlp.de/mediathek/videos-ar…
Wurden auch Filme unterstützt, die nichts direkt mit der Staatskanzlei zu tun haben? Wie z.B. Heimat 3 von Edgar Reitz oder wurde auch zu einzelnen Filmen statt finanzieller Unterstützung sachliche Hilfe geleistet?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute [#10487]
Datum
6. Juli 2015 23:27
An
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem LIFG, LUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ausgaben für Filme / Filmprojekte / Imagefilme seit dem Jahr 2000. Aufschlüsselung nach Filmtitel, Produktionsjahr und Kosten. Wo wurden diese Filme eingesetzt? Gibt es Erkenntnisse über Zuschauerzahlen und Wirkung? Mit welchem Zweck wurden die einzelnen Filme realisiert? Einen Teil der Filme sieht man ja unter: http://media.rlp.de/mediathek/videos/ und http://media.rlp.de/mediathek/videos-archiv/ Wurden auch Filme unterstützt, die nichts direkt mit der Staatskanzlei zu tun haben? Wie z.B. Heimat 3 von Edgar Reitz oder wurde auch zu einzelnen Filmen statt finanzieller Unterstützung sachliche Hilfe geleistet?
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG) bzw. nach Landesumweltinformationsgesetz (LUIG), soweit Umweltinformationen nach § 2 LUIG betroffen sind, bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich gehe davon aus, dass dies eine einfache Anfrage nach § 13 LIFG ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Mit Verweis auf § 5 Abs. 4 Satz 1 LIFG möchte ich Sie bitten, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Nr. 1 LUIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Antwort um weitere ergänzende Auskünfte oder Akteneinsichten nachzusuchen. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute [#10487]
Datum
7. August 2015 00:14
An
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " vom 06.07.2015 (#10487) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Anfragenr: 10487 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz
Betreff
AW: Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute [#10487]
Datum
7. August 2015 13:59
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Ihre nachfolgende Mail wurde mir heute zugeleitet. Eine von Ihnen im Betreff genannte Anfrage liegt bei der Staatskanzlei nicht vor. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Vermittlung bei Anfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " [#10487]
Datum
7. August 2015 14:24
An
Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem LIFG, UIG, VIG Rheinland-Pfalz. Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/10487 Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht in dieser Form bearbeitet, weil mehrere Mails anscheinend zu den dieser und zu anderen Fragen bei der Staatskanzlei nicht ankommen. Ich vermute hier nur eine Verzögerungstaktik. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Anfragenr: 10487 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Vermittlung bei Anfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " [#10487]
Datum
7. August 2015 14:29
An
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz

Sehr geehrt<< Anrede >> ich werde Ihnen diese Anfrage jetzt per Fax zusenden. Bitte klären Sie intern bzw. mit fragdenstaat.de ab, warum anscheinend viele Nachrichten nicht ankommen - so auch beim Innenministerium RLP. Man könnte eine Verzögerungstaktik dahinter vermuten. Bitte antworten Sie auf die Anfrage nun sehr zeitnah. Mit freundlichen Grüßen, Anfragenr: 10487 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: Vermittlung bei Anfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " [#10487]
Datum
15. August 2015 06:28
An
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " vom 06.07.2015 (#10487) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 9 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Anfragenr: 10487 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: AW: Vermittlung bei Anfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " [#10487]
Datum
15. August 2015 06:28
An
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Ausgaben für Filme / Filmprojekte/ Imagefilme seit 2000 bis heute " vom 06.07.2015 (#10487) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 9 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Anfragenr: 10487 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Betreff
Antrag auf Informationszugang gegenüber dem ISIM
Datum
21. August 2015 11:31
Status
Warte auf Antwort

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz Internet: www.datenschutz.rlp.de E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Telefon: (06131) 208 2449 Telefax: (06131) 208 2497 Datum: 21.08.2015 Gesch.Z.: 4.03.15.076 Ihr Zeichen: <<E-Mail-Adresse>> Antrag auf Informationszugang gegenüber dem ISIM Sehr geehrte, ich habe mich heute schriftlich mit der Staatskanzlei in Verbindung gesetzt und um Bescheidung Ihres Antrags auf Informationszugang zum Thema Ausgaben für Film / Filmprojekte / Imagefilme seit 2000 bis heute gebeten. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz
Betreff
LIFG; Ihre Anfrage zu Ausgaben für Filme/Filmprojekte/Imagefilme seit 2000 bis heute
Datum
16. Oktober 2015 14:29
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrte, bitte beachten Sie die beigefügte Antwort der Staatskanzlei auf Ihre Anfrage vom nach dem Landesinformationsfreiheitsgesetz. Mit freundlichen Grüßen