Diese Anfrage wurde geschlossen und kann keine weiteren Nachrichten empfangen.

Baugenehmigungen und -vorbescheide sowie evtl. erteilte Abrissgenehmigungen für das Grundstück Lippmannstraße 2-8, Hamburg-Sternschanze

Anfrage an:
Bezirksamt Altona
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
19. Februar 2014 - 5 Jahre, 9 Monate her Wie wird das berechnet?
Kosten dieser Information:
189,00 Euro
Zusammenfassung der Anfrage

behördlich erteilte Baugenehmigungen und -vorbescheide für Lippmannstraße 2-8 sowie evtl. erteilte Abrissgenehmigungen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Baugenehmigungen und -vorbescheide sowie evtl. erteilte Abrissgenehmigungen für das Grundstück Lippmannstraße 2-8, Hamburg-Sternschanze [#5311]
Datum
18. Januar 2014 17:15
An
Bezirksamt Altona
Status
Warte auf Antwort

Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
behördlich erteilte Baugenehmigungen und -vorbescheide für Lippmannstraße 2-8 sowie evtl. erteilte Abrissgenehmigungen
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG). Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte oder auch um Akteneinsicht nachzusuchen. Ich bitte um eine Empfangsbestätigung und danke für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Bezirksamt Altona
Betreff
AW: Baugenehmigungen und -vorbescheide sowie evtl. erteilte Abrissgenehmigungen für das Grundstück Lippmannstraße 2-8, Hamburg-Sternschanze [#5311]
Datum
21. Januar 2014 17:47
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihr Antrag auf Gewährung von Zugang zu Informationen nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) ist am 18. Januar 2014 im Bezirksamt Altona eingegangen. Ob Ihnen ein Informationszugang gewährt werden kann, wird durch das Bezirksamt Altona, Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (Ansprechpartner: Herr Post, Tel.: 040/ 42811-6322) geprüft. Bitte beachten Sie, dass sich der Informationszugang verzögern kann, sofern personenbezogene Daten oder Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse tangiert sind, da ggf. betroffene Dritte informiert und um Stellungnahme gebeten werden müssen. Abschließend weise ich darauf hin, dass die Gewährung von Zugang zu Informationen nach § 13 (4) HmbTG gebührenpflichtig ist. Die Höhe der Gebühr ist abhängig von dem mit dem Informationszugang verbundenen Verwaltungsaufwand. Mit freundlichen Grüßen
Von
Bezirksamt Altona
Betreff
A/WBZ/00371/2014; Antrag nach dem HmbTG mit der Aufforderung der Zusendung erteilter Baugenehmigungen, Vorbescheide und Abrissgenehmigungen
Datum
23. Januar 2014 12:03
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in ich bitte um die Beachtung meiner Anlage. mit freundlichen Grüßen Martin Arriens Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Altona Dezernat Wirtschaft, Bauen, Umwelt - A / WBZ 230 - Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg Tel.: +49 40 428 11-6336 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: A/WBZ/00371/2014; Antrag nach dem HmbTG mit der Aufforderung der Zusendung erteilter Baugenehmigungen, Vorbescheide und Abrissgenehmigungen [#5311]
Datum
23. Januar 2014 23:39
An
Bezirksamt Altona

Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Mail. Ich bin an den Zeichnungen interessiert und möchte für beide Hausnummern (2+6) die Unterlagen erhalten. Bitte teilen Sie mir die Höhe der Kosten mit. ... Mit freundlichen Grüßen
Von
Bezirksamt Altona
Betreff
A/WBZ/00371/2014; Antrag nach dem HmbTG mit der Aufforderung der Zusendung erteilter Baugenehmigungen, Vorbescheide und Abrissgenehmigungen
Datum
30. Januar 2014 08:42
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in in der Anlage erhalten Sie meine Antwort. mit freundlichen Grüßen Martin Arriens Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Altona Dezernat Wirtschaft, Bauen, Umwelt - A / WBZ 230 - Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg Tel.: +49 40 428 11-6336 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: A/WBZ/00371/2014; Antrag nach dem HmbTG mit der Aufforderung der Zusendung erteilter Baugenehmigungen, Vorbescheide und Abrissgenehmigungen [#5311]
Datum
30. Januar 2014 15:43
An
Bezirksamt Altona

Sehr geehrtAntragsteller/in mich interessieren nur die Unterlagen ab dem 1. Oktober 2010, dem Zeitpunkt des Eigentümerwechsels. Ich gehe davon aus, dass ein Großteil dieser Anträge und Bescheide auf elektronischem Wege verschickt werden kann und bitte Sie um eine neue Kostenschätzung für evtl. anfallende Kosten für Zeichnungskopien. Vielen Dank und mit freundlichem Gruß Antragsteller/in Anfragenr: 5311 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Bezirksamt Altona
Betreff
A/WBZ/00371/2014; Antrag nach dem HmbTG mit der Aufforderung der Zusendung erteilter Baugenehmigungen, Vorbescheide und Abrissgenehmigungen
Datum
4. Februar 2014 14:55
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in ich bitte um die Beachtung meiner Anlage. mit freundlichen Grüßen Martin Arriens Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Altona Dezernat Wirtschaft, Bauen, Umwelt - A / WBZ 230 - Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg Tel.: +49 40 428 11-6336 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: A/WBZ/00371/2014; Antrag nach dem HmbTG mit der Aufforderung der Zusendung erteilter Baugenehmigungen, Vorbescheide und Abrissgenehmigungen [#5311]
Datum
11. Februar 2014 19:34
An
Bezirksamt Altona

Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihr Schreiben. Ich werde Ihrem Rat folgen und die Unterlagen erst einmal bei Ihnen vor Ort im technischen Rathaus einsehen. Da ich Sie telefonisch zwecks Terminvereinbarung bisher nicht erreichen konnte, nachfolgend drei Terminvorschläge: 1.: Do, 13.02.14 in der Zeit von 14:00-17:30 Uhr 2.: Di, 18.02.14 in der Zeit von 14:00-18:00 Uhr 3.: Mi, 19.02.14 in der Zeit von 14:00-18:00 Uhr. Mit freundlichen Grüßen
Von
Bezirksamt Altona
Betreff
Anfrage zur Akteneinsicht
Datum
13. Februar 2014 14:59
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in ich selber bin zwischen dem 17.02. und dem 21.02.2014 im Urlaub. Schlagen Sie doch bitte bis Freitag 15.02.2014, 12.00 Uhr einen Ersatztermin in der KW 10 vor. Alternativ können Sie au mit meiner Kollegin Frau Heil telefonisch einer Termin mit ihr vereinbaren. Sie ist zu erreichen unter 040-428 11 6338. Ich gebe den gesamten Vorgang für die kommende Woche zu ihren Händen. mit freundlichen Grüßen Martin Arriens Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Altona Dezernat Wirtschaft, Bauen, Umwelt - A / WBZ 230 - Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg Tel.: +49 40 428 11-6336 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Anfrage zur Akteneinsicht [#5311]
Datum
28. Februar 2014 13:56
An
Bezirksamt Altona

Sehr geehrtAntragsteller/in sehr geehrter Herr Arriens, vielen Dank noch mal für den Vor-Ort-Termin zur Einsichtnahme und für die Kopien. Das hat uns erstmal weiter geholfen. Noch zwei kurze Bitten: 1. Bitte senden Sie mir die noch ausstehende Abrissgenehmigung zu, sobald Sie diese erstellt haben. 2. Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie mich über neue Baugenehmigungen und Vorbescheide für dieses Objekt informieren können oder ob ich dazu einen neuen Antrag nach dem Hbb TG stellen müsste. Mit freundlichen Grüßen,
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: Anfrage zur Akteneinsicht [#5311]
Datum
19. März 2014 11:30
An
Bezirksamt Altona

Sehr geehrtAntragsteller/in sehr geehrter Herr Arriens, ich bitte um Beantwortung meiner Mail vom 28.02.2014. Mit freundlichen Grüßen,
Von
Bezirksamt Altona
Betreff
AW: AW: Anfrage zur Akteneinsicht [#5311]
Datum
25. März 2014 11:33
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in die Antwort auf Ihre Mail vom 28.02.2014 ging am 21.03.2014 mit der Papierpost an Sie ab.   mit freundlichen Grüßen   Martin Arriens Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Altona Dezernat Wirtschaft, Bauen, Umwelt  - A / WBZ 230 - Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg Tel.: +49 40 428 11-6336 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: AW: Anfrage zur Akteneinsicht [#5311]
Datum
28. März 2014 15:41
An
Bezirksamt Altona

Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Zusendung der Abbruchgenehmigung. Damit konnten vorläufig alle gestellten Fragen beantwortet werden. Gegen den beigefügten Gebührenbescheid lege ich allerdings Widerspruch ein und bitte um nähere Erläuterungen. Laut Ihrem Schreiben vom 30. Januar 2014 müsste ich für die Zusammenstellung der gewünschten Unterlagen mit einem Zeitaufwand von 3,5 Stunden rechnen, sollte ich alle Unterlagen seit dem Jahr 1907 benötigen. Da mich nur die Unterlagen ab Oktober 2010 interessierten, schätzten Sie in Ihrem Schreiben vom 4. Februar 2014 Ihren Aufwand auf 1,0-1,5 Stunden. Alternativ boten Sie in diesem Schreiben eine Einsichtnahme der beiden Vorgänge vor Ort an. Diese Einsichtnahme erfolgte am 18.02.2014 bei Frau Heil, die uns alle für uns relevanten Unterlagen vorlegte und uns versicherte, dass dafür keinerlei Kosten entstünden. Ihr Arbeitsaufwand für das Zusammenstellen und Versenden der von mir gewünschten Unterlagen entfiel somit. Bliebe also nur das Kopieren und Versenden der 5-seitigen Abbruchgenehmigung, für die Ihre 3,5 Stunden Arbeitszeit zu einem Stundensatz von 54,- Euro angefallen sein könnte. Dies erscheint mir erklärungsbedürftig. Ich bitte um eine zügige Antwort, da mein Widerspruch keine aufschiebende Wirkung hat. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Anfragenr: 5311 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>