Datenbasis: Infektionen in Ferienzeit

Die Datenbasis/Studie, nach der die Ministerin am 1.12 gegenüber dem Saarländischen Rundfunk, die folgende Aussage getätigt hat:
- Auch habe die Erfahrung gezeigt, dass sich in Ferienzeiten die Verbreitung des Virus beschleunige.

Vgl: https://twitter.com/SRaktuell/status/14…

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    2. Dezember 2021
  • Frist
    4. Januar 2022
  • 11 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem SIFG/SUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die Datenbasis…
An Ministerium für Bildung und Kultur Saarland Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Datenbasis: Infektionen in Ferienzeit [#234381]
Datum
2. Dezember 2021 17:10
An
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem SIFG/SUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die Datenbasis/Studie, nach der die Ministerin am 1.12 gegenüber dem Saarländischen Rundfunk, die folgende Aussage getätigt hat: - Auch habe die Erfahrung gezeigt, dass sich in Ferienzeiten die Verbreitung des Virus beschleunige. Vgl: https://twitter.com/SRaktuell/status/1466036863802744833
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Saarländischen Informationsfreiheitsgesetzes (SIFG) sowie § 3 des Saarländischen Umweltinformationsgesetzes (SUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 SUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache und damit gebührenfreie Auskunft. Ich verweise auf § 1 SIFG i.V.m. § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 SUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens jedoch nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 234381 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/234381/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Sehr Antragsteller/in die Ministerin bezieht sich auf Gespräche mit Expert*innenräten im Rahmen des Ministerrates…
Von
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Betreff
Datenbasis: Infektionen in Ferienzeit [#234381]
Datum
30. Dezember 2021 12:46
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr Antragsteller/in die Ministerin bezieht sich auf Gespräche mit Expert*innenräten im Rahmen des Ministerrates und der Kulturministerkonferenz aber auch auf persönliche Gespräche mit Expertinnen und Experten. Gerne verweise ich auch auf eine Stellungnahme der BVKJ in dem herauszulesen ist, dass das Risiko einer Ansteckung in Schulen nicht höher ist als in der Allgemeinbevölkerung. https://www.bvkj.de/politik-und-presse/nachrichten/4-2020-10-14-bvkj-lobt-die-neuen-rki-regeln Ergänzend noch ein Link in dem herauszulesen ist, dass Testungen in Schulen mit dazu beitragen, dass Infektionsgeschehen realistisch zu erfassen. https://www.tagesschau.de/inland/corona-lage-lauterbach-wieler-101.html Mit freundlichen Grüßen