Dissertation

Anfrage an:
Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg Universitätsbibliothek
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG

Sehr geehrteAntragsteller/in

ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zu beantworten:

Handelt es sich bei der Arbeit "Länderneugliederung im deutschen Föderalismus am Beispiel des Nordstaates" um eine zum jetzigen Zeitpunkt ebenso wie bei der Veröffentlichung akzeptierte Dissertation?

Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind.

Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen.

Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben.

Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen.

Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte.

Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Dissertation [#152091]
Datum
22. Juni 2019 16:28
An
Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg Universitätsbibliothek
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrteAntragsteller/in ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zu beantworten: Handelt es sich bei der Arbeit "Länderneugliederung im deutschen Föderalismus am Beispiel des Nordstaates" um eine zum jetzigen Zeitpunkt ebenso wie bei der Veröffentlichung akzeptierte Dissertation? Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Von
Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg Universitätsbibliothek
Betreff
Re: Dissertation [#152091] [UniBwH#2019062210001518]
Datum
24. Juni 2019 13:33
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in diese Anfrage wurde an die Bibliothek der HSU geschickt (weshalb auch immer?). Nun habe ich diese hochschulintern weitergeleitet. Mit freundlichem Gruß
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Re: Dissertation [#152091] [UniBwH#2019062210001518] [#152091]
Datum
26. Juli 2019 02:39
An
Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg Universitätsbibliothek
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Dissertation“ vom 22.06.2019 (#152091) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 152091 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Von
Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg Universitätsbibliothek
Betreff
Antragsteller/in Antragsteller/in über Fragdenstaat.de
Datum
13. August 2019 11:07
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit bestätigen wir Ihnen nochmals den Eingang Ihrer E-Mail und bitten Sie, die verspätete Antwort zu entschuldigen. Bzgl. Ihrer Anfrage weisen wir zunächst darauf hin, dass es sich bei der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg um eine Behörde des Bundes handelt; insoweit stehen Ihnen unter Umständen etwaige Auskunftsansprüche nach Maßgabe des Informationsfreiheitsgesetzes des Bundes (IFG) zu, vgl. § 1 Abs. 1 Satz 1 IFG. Bereits jetzt ist ersichtlich, dass eine Beantwortung Ihrer Frage mit dem Zugang zu personenbezogenen Daten verbunden ist. In solchen Fällen sind wir als Behörde gemäß § 5 Abs. 1 IFG vor einer abschließenden Entscheidung verpflichtet, Ihr Informationsinteresse als Antragsteller gegen das schutzwürdige Interesse der dritten Person am Ausschluss des Informationszugangs abzuwägen. Diese Abwägung ist uns mangels Darlegung Ihres Informationsinteresses derzeit nicht möglich. Möchten Sie Ihren Antrag weiterhin aufrechterhalten, bitten wir Sie daher, die Gründe für Ihre Anfrage näher zu erläutern. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir uns aus Gründen des Datenschutzes vorbehalten, im Rahmen der weiteren bzw. abschließenden Bearbeitung Ihre Anfrage gegebenenfalls auf dem Postweg, und nicht über die Internetplattform „FragDenStaat“, zu beantworten. Mit freundlichem Gruß
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Antragsteller/in Antragsteller/in über Fragdenstaat.de [#152091]
Datum
26. August 2019 18:08
An
Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg Universitätsbibliothek
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Dissertation“ vom 22.06.2019 (#152091) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 32 Tage überschritten. Ich bestreite, dass es sich um geschützte personenbezogene Daten handelt und benötige die Angabe für meine Berichterstattung über Plagiatfälle im Weblog Archivalia. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 152091 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Sehr geehrteAntragsteller/in wir bitten um Nachsicht für die späte Rückmeldung auf Ihre letzte E-Mail vom 26.08.2019. Das Verfahren zur Überprüfung der Dissertationsschrift „Länderneugliederung im deutschen Föderalismus am Beispiel des Nordstaates“ ist zwischenzeitlich abgeschlossen worden. Das bestandskräftige Ergebnis der Überprüfung ist durch einen entsprechenden Eintrag im – frei zugänglichen – Bibliothekskatalog dokumentiert: Die Arbeit gilt nicht mehr als Hochschulschrift. Wir gehen davon aus, dass mit dieser Information Ihrem Auskunftsbegehren entsprochen wird und bitten um entsprechende Bestätigung. Mit freundlichen Grüßen