Gefahren für Bundeswehrliegenschaften durch den Klimawandel

Antrag nach dem IFG/UIG

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie um Übersendung von Dokumenten, die die Informationen enthalten, welchen Gefahren die Liegenschaften der Bundeswehr durch den Klimawandel ausgesetzt sind.

Ich gehe davon aus, dass die Bundeswehr dies wie das US-Verteidigungsministerium untersucht hat: https://media.defense.gov/2019/Jan/29/2…

Personenbezogene und sicherheitsrelevante Daten können unkenntlich gemacht werden.

Sollte der Umfang einer einfachen Anfrage überschritten werden bitte ich um Übersendung einer Übersicht, der identifizierten Dokumente, um meine Anfrage weiter einschränken zu können.

Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG).

Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV und §2UIGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren.

Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren.

Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung.

Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

Information nicht vorhanden

  • Datum
    24. Oktober 2021
  • Frist
    27. November 2021
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um Übersendung von Dokumenten, die die Info…
An Bundesministerium der Verteidigung Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Gefahren für Bundeswehrliegenschaften durch den Klimawandel [#231638]
Datum
24. Oktober 2021 16:05
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um Übersendung von Dokumenten, die die Informationen enthalten, welchen Gefahren die Liegenschaften der Bundeswehr durch den Klimawandel ausgesetzt sind. Ich gehe davon aus, dass die Bundeswehr dies wie das US-Verteidigungsministerium untersucht hat: https://media.defense.gov/2019/Jan/29/2002084200/-1/-1/1/CLIMATE-CHANGE-REPORT-2019.PDF Personenbezogene und sicherheitsrelevante Daten können unkenntlich gemacht werden. Sollte der Umfang einer einfachen Anfrage überschritten werden bitte ich um Übersendung einer Übersicht, der identifizierten Dokumente, um meine Anfrage weiter einschränken zu können. Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG). Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV und §2UIGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen
Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 231638 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/231638/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Bundesministerium der Verteidigung
Bundesministerium der Verteidigung IUD II 5 26. Oktober 2021 Sehr Antragsteller/in mit Ihrer E-Mail vom 24. Okt…
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
WG: Gefahren für Bundeswehrliegenschaften durch den Klimawandel [#231638]
Datum
26. Oktober 2021 15:34
Status
Anfrage abgeschlossen
Bundesministerium der Verteidigung IUD II 5 26. Oktober 2021 Sehr Antragsteller/in mit Ihrer E-Mail vom 24. Oktober 2021 erbitten Sie Dokumente, welche die Informationen enthalten, welchen Gefahren die Liegenschaften der Bundeswehr durch den Klimawandel ausgesetzt sind. Ich habe Ihren auf das Umweltinformationsgesetz gestützten Antrag erhalten und die Bearbeitung aufgenommen. Nach Abschluss der Bearbeitung werde ich auf Sie zurückkommen. Mit freundlichen Grüßen
Bundesministerium der Verteidigung
BMVg R I 1 Az 39-22-17/-1703 Betreff: Informationsfreiheitsgesetz Bezug: Ihr Antrag vom 24. Oktober 2021 (s.u.) …
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
WG: Gefahren für Bundeswehrliegenschaften durch den Klimawandel [#231638]
Datum
3. November 2021 13:33
Status
Anfrage abgeschlossen
BMVg R I 1 Az 39-22-17/-1703 Betreff: Informationsfreiheitsgesetz Bezug: Ihr Antrag vom 24. Oktober 2021 (s.u.) Sehr Antragsteller/in hiermit bestätige ich zunächst den Eingang Ihres Antrages beim BMVg. Da Sie mit Ihrem Antrag den Zugang zu Umweltinformationen begehren, unterfällt diese Anfrage dem Umweltinformationsgesetz (UIG) und nicht dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG). Ich habe Ihren Antrag daher an das für die Prüfung von Anträgen nach dem UIG zuständige Referat im BMVg weitergeleitet. Von dort erhalten Sie weitere Nachrichten. Mit freundlichen Grüßen
Bundesministerium der Verteidigung
Kein Nachrichtentext
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Via
Briefpost
Betreff
Datum
9. November 2021
Status
geschwärzt
381,2 KB
<< Anfragesteller:in >>
AW: Anfrage zu Umweltinformationen und amtlichen Informationen; [#231638] Sehr << Anrede >> vielen Da…
An Bundesministerium der Verteidigung Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Anfrage zu Umweltinformationen und amtlichen Informationen; [#231638]
Datum
30. November 2021 11:13
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Darauf aufbauend habe ich folgende Frage: Befasst sich die Bundeswehr mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Ihre Liegenschaften und die damit verbundene Kosten bzw. Einschränkungen der Einsatzbereitschaft? Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 231638 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/231638/

Jetzt für 2023 spenden - wir brauchen noch 120.000 Euro!

Sei mit Deiner Spende dabei und unterstütze uns beim #FragenKlagenHaben für mehr Transparenz – davon singen wir jetzt auch im neuen Weihnachtssong!

Zum Musikvideo & spenden!

Bundesministerium der Verteidigung
Anfrage zu Umweltinformationen und amtlichen Informationen; Klimawandel Bundesministerium der Verteidigung IUD II …
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Anfrage zu Umweltinformationen und amtlichen Informationen; Klimawandel
Datum
28. Dezember 2021 11:49
Status
Bundesministerium der Verteidigung IUD II 5 28. Dezember 2021 Gz.: 63-10-00-04-01-21 und 87-01-08-22 Sehr Antragsteller/in anbei übersende ich Ihnen meine Antwortschreiben zu den von Ihnen gestellten Anfragen nach dem Umweltinformationsgesetz. Mit freundlichen Grüßen