Gesprächsleitfäden Jugendoffiziere an Schulen

Anfrage an:
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
30. November 2019 - 1 Woche, 4 Tage her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Gesprächsleitfäden/Präsentationen/Handouts für Schulbesuche von Jugendoffizieren der Bundeswehr, insbesondere zu den Themenbereichen:

Auslandseinsätze der Bundeswehr
Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik [mit Bezug FRONTEX]
Dienstalltag
Entspannung durch Abrüstung und Rüstungskontrolle


Korrespondenz

Von
Felix S. Schulz
Betreff
Gesprächsleitfäden Jugendoffiziere an Schulen [#169277]
Datum
25. Oktober 2019 22:52
An
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Gesprächsleitfäden/Präsentationen/Handouts für Schulbesuche von Jugendoffizieren der Bundeswehr, insbesondere zu den Themenbereichen: Auslandseinsätze der Bundeswehr Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik [mit Bezug FRONTEX] Dienstalltag Entspannung durch Abrüstung und Rüstungskontrolle
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Felix S. Schulz <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Felix S. Schulz << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Felix S. Schulz
Von
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Betreff
Antwort: Gesprächsleitfäden Jugendoffiziere an Schulen [#169277]
Datum
29. Oktober 2019 15:07
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Schulz, wunschgemäß bestätige ich Ihnen den Empfang Ihrer u.a. Anfrage bezüglich Gesprächsleitfäden für Jugendoffiziere an Schulen. Wir kommen demnächst mit einer Antwort wieder auf Sie zu. Mit besten Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Betreff
WG: Gesprächsleitfäden Jugendoffiziere an Schulen [#169277]
Datum
21. November 2019 17:34
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Schulz, vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit der Jugendoffiziere! In der Angelegenheit Ihres Antrags vom 25.10.2019 auf Zusendung von Gesprächsleitfäden, Präsentationen und Handouts für Schulbesuche von Jugendoffizieren der Bundeswehr habe ich sowohl im Bereich der Ausbildung als auch im Bereich der Weiterbildung recherchiert. Als Ergebnis kann ich Ihnen heute mitteilen, dass den Jugendoffizieren im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung sicherheitspolitische Inhalte vermittelt werden, ohne dass sie detaillierte Vorgaben oder gar Muster für die Vermittlung dieser Inhalte im Rahmen von Schulbesuchen erhalten. Bei den Schulbesuchen handelt es sich um schulische Veranstaltungen, deren Inhalte und Ablauf sich an den Wünschen und Vorstellungen der Lehrkräfte orientieren, die für den Unterricht verantwortlich sind. Die Jugendoffiziere bereiten sich individuell auf die einzelnen Schulbesuche vor und setzen dabei Präsentationen ein, die sie selbst entwickeln. Inhaltlich orientieren sich die Jugendoffiziere dabei an den drei zentralen sicherheits- und verteidigungspolitischen Grundlagendokumenten, in denen die Bundesregierung eine strategische Standort- und Kursbestimmung vorgenommen hat: Das Weißbuch 2016 zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr ( https://www.bmvg.de/de/themen/weissbuch) ist das oberste sicherheits- und verteidigungspolitische Grundlagendokument der Bundesregierung und dient als Grundlage für die deutsche Sicherheitspolitik. Die Konzeption der Bundeswehr (KdB) ( https://www.bmvg.de/de/aktuelles/konzep…) ist aus dem Weißbuch abgeleitet. Als Dachdokument legt es langfristig die Grundlinien der militärischen Verteidigung Deutschlands fest. Die Verteidigungspolitischen Richtlinien (VPR) ( https://www.bmvg.de/resource/blob/13568… ) stecken den strategischen Rahmen für den Auftrag und die Aufgaben der Bundeswehr im Kontext der gesamtstaatlichen Sicherheitsvorsorge ab. Mit besten Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
Felix S. Schulz
Betreff
AW: WG: Gesprächsleitfäden Jugendoffiziere an Schulen [#169277]
Datum
26. November 2019 04:14
An
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte<< Anrede >> vielen Dank für Ihre zeitnahe und ausführliche Antwort. Weißbuch, KdB und VPR sind mir bekannt. Ich würde Sie bitten, Unterlagen wie Sprechzettel, Präsentationen, Handouts und Notizen der letzten 3 Besuche von Jugendoffizieren an Schulen bei den durchführenden Kameraden anzufragen. Mit einer Schwärzung von personenbezogenen Daten erkläre ich mich einverstanden. Vielen Dank für Ihre Mühen! Mit freundlichen Grüßen Felix S. Schulz Anfragenr: 169277 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/169277