Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln

Anfrage an:
Bundesministerium der Verteidigung
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Verweigerungsgrund
n/a
Zusammenfassung der Anfrage

Eine Aufstellung über die folgenden Daten zu allen YouTube-Kanälen der Bundeswehr:

Eine Liste der YouTube-Kanäle, welche von der Bundeswehr betrieben werden.

Die Anzahl der Videos für allen oben erfragten YouTube Kanälen, welche über Untertitel verfügen. Dabei sollen Videos für die ausschließlich von YouTube automatisch generierte Untertitel verfügbar sind ausgenommen werden.
Die Zahlen sollen dabei nach YouTube Account aufgeschlüsselt werden.

Die Anzahl der Videos auf den oben erfragten YouTube Kanälen, welche über KEINE, bzw. nur automatisch generierte Untertitel verfügen.
Die Zahlen sollen dabei nach YouTube Account aufgeschlüsselt werden.

Die Gesamtanzahl der YouTube Videos der jeweiligen YouTube Kanäle.
Die Zahlen sollen dabei nach YouTube Account aufgeschlüsselt werden.


Korrespondenz

Von
Lana Hedinger
Betreff
Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln [#148264]
Datum
3. Juni 2019 14:48
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Eine Aufstellung über die folgenden Daten zu allen YouTube-Kanälen der Bundeswehr: Eine Liste der YouTube-Kanäle, welche von der Bundeswehr betrieben werden. Die Anzahl der Videos für allen oben erfragten YouTube Kanälen, welche über Untertitel verfügen. Dabei sollen Videos für die ausschließlich von YouTube automatisch generierte Untertitel verfügbar sind ausgenommen werden. Die Zahlen sollen dabei nach YouTube Account aufgeschlüsselt werden. Die Anzahl der Videos auf den oben erfragten YouTube Kanälen, welche über KEINE, bzw. nur automatisch generierte Untertitel verfügen. Die Zahlen sollen dabei nach YouTube Account aufgeschlüsselt werden. Die Gesamtanzahl der YouTube Videos der jeweiligen YouTube Kanäle. Die Zahlen sollen dabei nach YouTube Account aufgeschlüsselt werden.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Lana Hedinger <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Lana Hedinger
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Ihre Anfrage zu: Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln [#148264]
Datum
6. Juni 2019 11:00
Status
Warte auf Antwort

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-1025 Betr.: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: Ihr Antrag vom 03. Juni 2019 Sehr geehrte Frau Hedinger, ich bestätige den Eingang Ihrer auf das IFG gestützten Anfrage vom 03. Juni 2019 (Bezug). Diese wird unter dem Aktenzeichen (Az) 39-22-17/-1025 bearbeitet. Mit freundlichen Grüßen
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Antwort: Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln [#148264]
Datum
20. Juni 2019 14:11
Status
Anfrage abgeschlossen

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-1025 Betr.: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: Ihr Antrag vom 3. Juni 2019 Sehr geehrte Frau Hedinger, auf Ihre untenstehende IFG-Anfrage vom 3. Juni 2019 kann ich Ihnen Folgendes mitteilen: 1. Die Bundeswehr betreibt folgende YouTube-Kanäle: - Bundeswehr Exclusive - Bundeswehr 2. Hinsichtlich der darüber hinaus begehrten Auskünfte zur Gesamtanzahl der Videos und der Anzahl der Videos, welche über bzw. nicht oder nur automatisch generierte Untertitel verfügen, muss ich Ihnen leider mitteilen, dass eine entsprechende statistische Erfassung bzw. Auswertung der erfragten Daten hier nicht erfolgt. Demzufolge liegen die von Ihnen erbetenen amtlichen Informationen nicht vor. Mit freundlichen Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
Lana Hedinger
Betreff
AW: Antwort: Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln [#148264]
Datum
20. Juni 2019 20:56
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte<< Anrede >> Vielen Dank für Ihre Antwort. Für einige YouTube Videos der von Ihnen genannten Kanäle wurden Untertitel hinzugefügt. Wenn nicht erfasst wird bei welchen Videos Untertitel hinzugefügt werden, nach welchen Kriterien wird dann bestimmt welche Videos Untertitel erhalten? Mit freundlichen Grüßen Lana Hedinger Anfragenr: 148264 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Antwort: AW: Antwort: Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln [#148264]
Datum
21. Juni 2019 13:50
Status
Anfrage abgeschlossen

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-1025 Betr.: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: Ihr Antrag vom 3. Juni 2019 Mein Schreiben vom 20. Juni 2019 Ihre Nachfrage vom 20. Juni 2019 Sehr geehrte Frau Hedinger, vielen Dank für Ihr Schreiben vom 20. Juni 2019. Ich habe Ihre Nachfrage an die fachlich zuständige Stelle im Hause weitergeleitet. Sobald mir deren Antwort vorliegt, komme ich unaufgefordert auf Ihr Anliegen zurück. Mit freundlichen Grüßen
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
Antwort: Informationsauskunft zu YouTube Kanälen der Bundeswehr und deren Bereitstellung von Untertiteln [#148264]
Datum
26. Juni 2019 12:01
Status
Anfrage abgeschlossen

BMVg R I 1 - Az 39-22-17/-1025 Betr.: Informationsfreiheitsgesetz (IFG) Bezug: Ihr Antrag vom 3. Juni 2019 Mein Schreiben vom 20. Juni 2019 Ihre Nachfrage vom 20. Juni 2019 Sehr geehrte Frau Hedinger, auf Ihre Nachfrage vom 20. Juni 2019 kann ich Ihnen Folgendes mitteilen: Eine Untertitelung von Beiträgen erfolgt teilweise, maßgeblich um die Verständlichkeit des Beitrags sicherzustellen (zum Beispiel bei eingeschränkter Tonqualität). Eine Untertitelung von Beiträgen für den YouTube-Kanal "Bundeswehr" erfolgt aus Kapazitätsgründen regelmäßig seit Juli 2018; darüber hinaus werden - je nach Ressourcen - vereinzelt auch zurückliegende Videos untertitelt. Bei den Videos auf beiden Kanälen ist zudem überwiegend eine automatisch generierte Untertitelung verfügbar. Ich hoffe, mit den zusätzlichen Informationen Ihrem Anliegen entsprechen zu können. Mit freundlichen Grüßen