FragDenStaat-Umfrage 2020

Wie gefällt Ihnen FragDenStaat? Geben Sie uns Feedback!

Jetzt mitmachen

Koordination Flüchlingsproblematik

Anfrage an:
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
6. November 2015 - 4 Jahre, 4 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

als in Nepal im vergangenen Jahr nach einem Erdbeben verheerende, katastrophale Zustände herschten, haben OpenSource Projekte sehr viel bei der Koordination und Organisation beigetragen. So trieb sowohl das OSM -Projekt die Ersterfassung der geographischen Situation voran, es wurden aber auch Frameworks zur Bewältigung solcher Situationen eingesetzt (Sahana-Eden-Projekt / http://sahanafoundation.org/).

Mit diesem Werkzeug ließe sich aus meiner Sicht mit minimalem Aufwand an Resourcen dezenetral die Flüchlingssituation erfassen, koordinieren und organisieren. Ist dieses Werkzeug bekannt oder gibt es bereits andere Entwicklungen in diese Richtung ?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Koordination Flüchlingsproblematik [#11534]
Datum
5. Oktober 2015 10:42
An
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem LIFG, LUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
als in Nepal im vergangenen Jahr nach einem Erdbeben verheerende, katastrophale Zustände herschten, haben OpenSource Projekte sehr viel bei der Koordination und Organisation beigetragen. So trieb sowohl das OSM -Projekt die Ersterfassung der geographischen Situation voran, es wurden aber auch Frameworks zur Bewältigung solcher Situationen eingesetzt (Sahana-Eden-Projekt / http://sahanafoundation.org/). Mit diesem Werkzeug ließe sich aus meiner Sicht mit minimalem Aufwand an Resourcen dezenetral die Flüchlingssituation erfassen, koordinieren und organisieren. Ist dieses Werkzeug bekannt oder gibt es bereits andere Entwicklungen in diese Richtung ?
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG) bzw. nach Landesumweltinformationsgesetz (LUIG), soweit Umweltinformationen nach § 2 LUIG betroffen sind, bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich gehe davon aus, dass dies eine einfache Anfrage nach § 13 LIFG ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Mit Verweis auf § 5 Abs. 4 Satz 1 LIFG möchte ich Sie bitten, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Nr. 1 LUIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Antwort um weitere ergänzende Auskünfte oder Akteneinsichten nachzusuchen. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Betreff
AW: Koordination Flüchlingsproblematik [#11534]
Datum
9. Oktober 2015 13:11
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihren Antrag habe ich an das Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz ( http://isim.rlp.de/ ) weitergeleitet, von dort erhalten Sie Antwort. Mit freundlichen Grüßen
Von
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Betreff
Koordination Flüchtlingsproblematik
Datum
9. November 2015 14:00
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in anbei übersende ich Ihnen ein Schreiben bezüglich Ihrer Anfrage in o. g. Sache über das Internetportal "Frag den Staat". Mit freundlichen Grüßen
Anfragesteller/in schrieb am 21. November 2015 12:37:

Leider zielt die Antwort des Ministeriums des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz nicht auf meine Fragestellung ab. Ich sehe noch …

Leider zielt die Antwort des Ministeriums des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz nicht auf meine Fragestellung ab. Ich sehe noch immer großen Handlungsbedarf bei der Koordination und Organisation bzgl. der anhaltenden Migrationswelle. Die Hilfsbereitschaft ehrenamtlich tätiger Organisationen ist aus meiner Sicht ungebrochen, doch wäre eine zentrale Plattform für die organisatorischen Aufgaben, Bewertung vorhandener Ressourcen usw. aus meiner Sicht sehr wünschenswert. Weshalb sollte man hierbei nicht auf bewährte und erprobte Instrumente zurückgreifen.

Vielleicht tut sich an dieser Stelle ja noch etwas.

Grüße Michael Maur

Anfragesteller/in schrieb am 2. Dezember 2015 11:20:

...von anderer Seite tut sich etwas... http://refugeeswelcomemap.de/mainz/ ...das wäre u.U. eine Chance. Allerdings sind damit keine Organisations- und Koordinationswerkzeuge verfügbar.

...von anderer Seite tut sich etwas...

http://refugeeswelcomemap.de/mainz/

...das wäre u.U. eine Chance. Allerdings sind damit keine Organisations- und Koordinationswerkzeuge verfügbar.