Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona"

Anfrage an:
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem IFG M-V – (vorab per E-Mail, parallel per Fax)

Sehr geehrteAntragsteller/in

in Bezug auf die Publikation "Gemeinsam gegen Corona", welche in den vergangenen Tagen als Werbesendung an alle Haushalte in Mecklenburg-Vorpommern zugestellt wurde, bitte ich Sie um:

1.) Zusendung des Vertrages mit der Firma "A&B One Kommunikationsagentur GmbH"
oder anderenfalls des Auftragsangebots und der Auftragserteilung unter Schwärzung sämtlicher Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse. -Kosten und Preise stellen keine konkreten Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse dar.

2.) um Beauskunftung, ob die Firma "A&B One Kommunikationsagentur GmbH" nur für die Gestaltung oder auch für den Druck der 858.000 Exemplare beauftragt wurde.
- falls für den Druck ein weiterer Dienstleister gewählt wurde, so bitte ich auch hier um Zusendung des Vertrages oder anderenfalls des Auftragsangebots und der Auftragserteilung.

3.) Beauskunftung, welcher Dienstleister mit der Zustellung beauftragt wurde.
3a.) Beauskunftung, welche Produktvariante hierbei gewählt wurde.
3b.) Beauskunftung, auf welche Höhe sich hierbei die gesamten Versandkosten beliefen.

4.) Nennung der Gesamtkosten für jene Publikation.

Quelle Publikation "Gemeinsam gegen Corona":
https://www.regierung-mv.de/static/Regi…

----------------------------------------------

Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Informationsfreiheitsgesetz M-V.
Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren.

Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 IFG M-V und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten.
Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) sowie um eine Empfangsbestätigung.

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona" [#184280]
Datum
9. April 2020 10:48
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG M-V – (vorab per E-Mail, parallel per Fax) Sehr geehrteAntragsteller/in in Bezug auf die Publikation "Gemeinsam gegen Corona", welche in den vergangenen Tagen als Werbesendung an alle Haushalte in Mecklenburg-Vorpommern zugestellt wurde, bitte ich Sie um: 1.) Zusendung des Vertrages mit der Firma "A&B One Kommunikationsagentur GmbH" oder anderenfalls des Auftragsangebots und der Auftragserteilung unter Schwärzung sämtlicher Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse. -Kosten und Preise stellen keine konkreten Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse dar. 2.) um Beauskunftung, ob die Firma "A&B One Kommunikationsagentur GmbH" nur für die Gestaltung oder auch für den Druck der 858.000 Exemplare beauftragt wurde. - falls für den Druck ein weiterer Dienstleister gewählt wurde, so bitte ich auch hier um Zusendung des Vertrages oder anderenfalls des Auftragsangebots und der Auftragserteilung. 3.) Beauskunftung, welcher Dienstleister mit der Zustellung beauftragt wurde. 3a.) Beauskunftung, welche Produktvariante hierbei gewählt wurde. 3b.) Beauskunftung, auf welche Höhe sich hierbei die gesamten Versandkosten beliefen. 4.) Nennung der Gesamtkosten für jene Publikation. Quelle Publikation "Gemeinsam gegen Corona": https://www.regierung-mv.de/static/Regi… ---------------------------------------------- Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Informationsfreiheitsgesetz M-V. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 IFG M-V und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) sowie um eine Empfangsbestätigung. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 184280 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/184280 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> De-Mail: <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >> per Fax
Betreff
Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona" [#184280]
Datum
9. April 2020 10:49
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Status
Fax wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
fax.pdf fax.pdf   37,9 KB Nicht öffentlich!

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona" [#184280]
Datum
31. Mai 2020 11:02
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona"“ vom 09.04.2020 (#184280) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 20 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 184280 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/184280 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Von
<< Anfragesteller/in >> per Fax
Betreff
AW: Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona" [#184280]
Datum
31. Mai 2020 11:03
An
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Status
Fax wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
fax.pdf fax.pdf   34,4 KB Nicht öffentlich!

Von
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Ihr Antrag nach dem IfG M-V/Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona"
Datum
12. Juni 2020 09:53

Sehr geehrteAntragsteller/in Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Ministerium für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
AW: Kosten der Publikation "Gemeinsam gegen Corona" [#184280]
Datum
16. Juni 2020 13:17

Sehr geehrteAntragsteller/in ich komme zurück auf Ihre o. a. Anfrage. Da Sie sich in Ihrer E-Mail auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG M-V) beziehen, erlauben Sie mir folgenden Hinweis: Ein Informationsanspruch nach dem IFG M-V besteht nur, wenn die begehrten Informationen auch bei der Behörde vorliegen. In Ihrem speziellen Fall weise ich Sie daher darauf hin, dass Ihr Antrag voraussichtlich abgelehnt werden wird, da die von Ihnen begehrten Informationen hier nicht vorliegen. Das Ministerium für Inneres und Europa war zwar Herausgeber der in Rede stehenden Hauswurfsendung, die Beauftragung erfolgte aber im Rahmen einer interministeriellen Arbeitsgruppe, in welcher mehrere Ministerien sowie die Staatskanzlei vertreten waren. Ein Antrag auf Informationszugang zu den von Ihnen begehrten Informationen könnte vor diesem Hintergrund bei der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern Erfolg haben. Über die Staatskanzlei liefen Ausschreibung und Vertragsabschluss. Dort müssten Sie dann einen neuen Antrag stellen. Bitte beachten Sie hierzu den § 10 Absatz 3 Satz 2 des IFG M-V. Bitte teilen Sie mir daher mit, ob Sie Ihren Antrag an unser Haus dennoch aufrecht erhalten wollen. Ich bitte die späte Rückmeldung zu entschuldigen. Abschließend bitte ich für den Fall einer Veröffentlichung dieser Antwort zu gewährleisten, dass als Absender nur das Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern ohne Namenszusatz benannt wird. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise am Ende dieser Mail. Mit freundlichen Grüßen