Lena Meyer
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: welche Kosten si…
An Deutsche Forschungsgemeinschaft Details
Von
Lena Meyer
Betreff
Kosten des Heisenberg-Programms [#19908]
Datum
15. Januar 2017 08:45
An
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
welche Kosten sind im Rahmen des Heisenberg-Programms zur Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in den Jahren von 2010 bis 2015 entstanden? Wie genau verteilten sich diese Kosten? Herzlichen Dank vorab für Ihre Unterstützung.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Lena Meyer <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Lena Meyer

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Sehr geehrte Frau Meyer, vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse am Heisenberg-Programm der Deutschen Fo…
Von
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Betreff
AW: Kosten des Heisenberg-Programms [#19908]
Datum
18. Januar 2017 14:47
Sehr geehrte Frau Meyer, vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse am Heisenberg-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Das Bewilligungsvolumen für laufende Förderung im Heisenberg-Programm belief sich im Zeitraum 2010 bis 2015 inklusive Programmpauschale auf 110,5 Millionen Euro. Die Verteilung dieser Summe auf die Wissenschaftsbereiche ist wie folgt: 26,5 Prozent der Summe entfallen auf Vorhaben in den Geistes-und Sozialwissenschaften, 40,4 Prozent auf Vorhaben in den Lebenswissenschaften, 24,7 Prozent auf Vorhaben in den Natur- und 8,8 Prozent auf Vorhaben in den Ingenieurwissenschaften. Vertiefende Auswertungen zum Fördergeschehen im Heisenberg-Programm finden Sie auch unter http://www.dfg.de/dfg_profil/zahlen_fak…. Die Aktualisierung des Berichts mit Daten für das Jahr 2016 ist für die kommenden Wochen vorgesehen. Die Bewilligungssummen für alle DFG-Förderprogramme finden Sie auch in den Jahresberichten der DFG in der Rubrik „Förderhandeln – Zahlen und Fakten“, im Jahresbericht 2015 etwa auf Seite 162 in Tabelle 2. Den aktuellen Jahresbericht können Sie hier als PDF oder e-Paper herunterladen: http://www.dfg.de/dfg_profil/jahresberi…. Exemplare älterer Jahrgänge können als Druckfassung angefordert werden. Mit freundlichen Grüßen