Pläne zur Anschaffung von neuen Schienenfahrzeugen in Duisburg

Anfrage an:
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Informationen über die Pläne und deren Umsetzung der Anschaffung neuer Straßenbahnen für den Einsatz in Duisburg.
Ins besondere, ob bereits Entscheidungen hinsichtlich der Wagengattung und der Quantität getroffen wurden und ob der Preis bereits bekannt ist oder anderenfalls ob die Pläne verworfen wurden.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Pläne zur Anschaffung von neuen Schienenfahrzeugen in Duisburg [#29580]
Datum
7. Mai 2018 22:22
An
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Status
Warte auf Antwort — Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Informationen über die Pläne und deren Umsetzung der Anschaffung neuer Straßenbahnen für den Einsatz in Duisburg. Ins besondere, ob bereits Entscheidungen hinsichtlich der Wagengattung und der Quantität getroffen wurden und ob der Preis bereits bekannt ist oder anderenfalls ob die Pläne verworfen wurden.
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Wochen, 4 Tage her7. Mai 2018 22:22: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gesendet.
Von
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Betreff
Automatische Eingangsbestätigung
Datum
7. Mai 2018 22:23
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Fahrgast, vielen Dank für Ihre Nachricht, die wir Ihnen zunächst automatisch bestätigen. Die Bearbeitung erfolgt montags bis freitags während der üblichen Bürozeiten. Unser Ziel ist es, Ihr Anliegen zeitnah zu bearbeiten. Sollten wir aufgrund der Vielzahl an Eingängen nicht sofort reagieren können, bitten wir Sie um Verständnis, dass die Beantwortung einige Tage in Anspruch nehmen kann. In dringenden Fällen erreichen Sie unseren telefonischen 24-Stunden-Service unter 01806/504034 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen) Freundliche Grüße
  1. 2 Wochen, 4 Tage her7. Mai 2018 22:24: E-Mail von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhalten.
Von
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Betreff
Ihr Anliegen an den VRR
Datum
15. Mai 2018 11:40
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrt Antragsteller/in &nbsp; vielen Dank für Ihre Mitteilung, welche uns am 07.05.2018 erreicht hat. &nbsp; Die Zuständigkeit für Ihr konkretes Anliegen fällt direkt in den Bereich eines Verkehrsunternehmen. Daher hätten wir Ihre E-Mail gerne mit der Bitte um Bearbeitung weitergeleitet. Dies ist uns jedoch aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung möglich. &nbsp; Wenn Sie uns Ihr Einverständnis zur Weiterleitung erteilen, dann senden wir Ihre Mitteilung dem verantwortlichen Verkehrsunternehmen zu. Alternativ haben Sie die Möglichkeit sich direkt an dieses Unternehmen zu wenden. Die Kontaktdaten finden Sie nachstehend: &nbsp; Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) Bungertstr. 27 47053 Duisburg Tel. 0203/604-0 Fax 0203/604-4526 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Web: www.dvg-duisburg.de Info-Hotline: 01806/504030 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen) Abo: Tel. 0203/604-4555 Fax 0203/604-4542 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Fundbüro: Tel. 0203/604-4555 Fax 0203/604-4542 &nbsp; Freundliche Grüße
  1. 1 Woche, 3 Tage her15. Mai 2018 11:41: E-Mail von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhalten.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihr Anliegen an den VRR [#29580]
Datum
15. Mai 2018 12:12
An
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Status
Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich stimme hiermit der Weitergabe meiner Anfrage und meiner Kontaktdaten an die DVG zum Zwecke der Beantwortung zu. Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank, Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 29580 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
  1. 1 Woche, 3 Tage her15. Mai 2018 12:12: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gesendet.
Von
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Betreff
Automatische Eingangsbestätigung
Datum
15. Mai 2018 12:12
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Fahrgast, vielen Dank für Ihre Nachricht, die wir Ihnen zunächst automatisch bestätigen. Die Bearbeitung erfolgt montags bis freitags während der üblichen Bürozeiten. Unser Ziel ist es, Ihr Anliegen zeitnah zu bearbeiten. Sollten wir aufgrund der Vielzahl an Eingängen nicht sofort reagieren können, bitten wir Sie um Verständnis, dass die Beantwortung einige Tage in Anspruch nehmen kann. In dringenden Fällen erreichen Sie unseren telefonischen 24-Stunden-Service unter 01806/504034 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen) Freundliche Grüße
  1. 1 Woche, 3 Tage her15. Mai 2018 12:13: E-Mail von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhalten.
Von
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Betreff
Ihr Anliegen wurde weitergeleitet
Datum
15. Mai 2018 12:37
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrt Antragsteller/in &nbsp; vielen Dank für Ihre Mitteilung, welche uns am 07.05.2018 erreicht hat. &nbsp; Wir haben Ihr Anliegen gerne für Sie weitergeleitet. &nbsp; Für Rückfragen nutzen Sie bitte folgende Kontaktdaten: &nbsp; Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) Bungertstr. 27 47053 Duisburg Tel. 0203/604-0 Fax 0203/604-4526 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Web: www.dvg-duisburg.de Info-Hotline: 01806/504030 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen) Abo: Tel. 0203/604-4555 Fax 0203/604-4542 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Fundbüro: Tel. 0203/604-4555 Fax 0203/604-4542 &nbsp; Freundliche Grüße
  1. 1 Woche, 3 Tage her15. Mai 2018 12:38: E-Mail von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhalten.
Von
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Betreff
Anfrage vom 08.05.2018
Datum
16. Mai 2018 08:45
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Anfrage vom 08.05.2018. Bitte lesen Sie die veröffentlichten Informationen unter http://www.dvg-duisburg.de/die-dvg/pr.... Freundliche Grüße
  1. 1 Woche, 3 Tage her16. Mai 2018 09:07: E-Mail von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhalten.
  2. 1 Woche, 2 Tage her16. Mai 2018 11:33: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.