Planunterlagen zu Hermann-Blohm-Straße/ Reiherdam O-0975-18-O-EU

Anfrage an:
Hamburg Port Authority
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

* Die Planunterlagen (Zeichnungen der neuen Verkehrsführung) zum ausgeschriebenen Auftrag "Verkehrsanlagenerneuerung Hermann-Blohm-Straße/ Reiherdamm" O-0975-18-O-EU
* Unterlagen zum vergebenen Auftrag

Leider sind weder im Transparenz-Portal Hamburg noch auf der Webseite des HPA oder LSGB, neben der Bekanntmachung O-0975-18-O-EU (https://www.hamburg-port-authority.de/f…), dazu Informationen zu finden. Da der Umbau schon begonnen hat sollten diese Informationen verfügbar sein.

In der Bekanntmachung heißt es "die Auftragsunterlagen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe.rib.de". Auch dort sind keine Informationen zu finden.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Planunterlagen zu Hermann-Blohm-Straße/ Reiherdam O-0975-18-O-EU [#181571]
Datum
27. Februar 2020 23:53
An
Hamburg Port Authority
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrteAntragsteller/in ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
* Die Planunterlagen (Zeichnungen der neuen Verkehrsführung) zum ausgeschriebenen Auftrag "Verkehrsanlagenerneuerung Hermann-Blohm-Straße/ Reiherdamm" O-0975-18-O-EU * Unterlagen zum vergebenen Auftrag Leider sind weder im Transparenz-Portal Hamburg noch auf der Webseite des HPA oder LSGB, neben der Bekanntmachung O-0975-18-O-EU (https://www.hamburg-port-authority.de/fileadmin/system/invitations-to-tender/de/Februar_2019/O-0975-18-O-EU_Bekanntmachung.pdf), dazu Informationen zu finden. Da der Umbau schon begonnen hat sollten diese Informationen verfügbar sein. In der Bekanntmachung heißt es "die Auftragsunterlagen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe.rib.de". Auch dort sind keine Informationen zu finden.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 181571 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/181571
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Hamburg Port Authority
Betreff
AW: Planunterlagen zu Hermann-Blohm-Straße/ Reiherdam O-0975-18-O-EU [#181571]
Datum
28. Februar 2020 12:50
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in wir haben Ihre Anfrage nach dem Transparenzgesetz erhalten und haben die interne Bearbeitung eingeleitet. Mit freundlichen Grüßen
Von
Hamburg Port Authority
Betreff
Ausschreibungsunterlagen
Datum
9. März 2020 14:16
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
image001.png image001.png   3,2 KB Nicht öffentlich!

Sehr [geschwärzt], anbei erhalten Sie einen Link in dem Sie die Ausschreibungsunterlagen Reiherdamm / Hermann Blohm Straße einsehen können. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Gruß [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [[geschwärzt]] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] +[geschwärzt] [geschwärzt] +[geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]<[geschwärzt]> [geschwärzt] [geschwärzt] https://hpanet-my.sharepoint.com/:f:/g/…

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ausschreibungsunterlagen [#181571]
Datum
11. Mai 2020 03:13
An
Hamburg Port Authority
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in seit ein paar Tagen ist der Umbau jetzt freigegeben und jeden Tag zeigt sich welche Katastrophe ihr da doch geplant und umgesetzt habt. Ich wundere mich immernoch wie in Hamburg ein so guter Radweg ersatzlos abgerissen werden kann. Wo es auch noch eine Veloroute ist. Täglich erleben wir jetzt dass die Gefährdungsstreifen 1. zu eng sind dass die LKW mit Mindestabstand von 1.50m überholen können 2. das hohe Radverkehrsaufkommen zu gefährlichen Überholmanövern zwischen LKW führt (weil der Streifen im ggs. zu vorher jetzt zu schmal ist zum überholen) 3. Kinder auf dem Fahrrad von Bussen gefährdet werden, da diese nicht mehr vorbei fahren sondern einfach auf dem selben Weg halten 4. Fast täglich die Gefährdungsstreifen streckenweise von mehreren LKW zurgeparkt werden 5. Blohm+Voss bei der aktuellen Baustelle nicht akzeptiert dass der Radverkehr auf der Straße fahren muss und durch Belästigungen und Nötigungen Personen auf dem Rad gefährdet und zurechtweisen möchte Leider ist das Dokument zu der Fehlplanung, was ich ursprünglich angefragt habe schon wieder offline gestellt worden. Daher sende ich es hiermit noch einmal mit, damit es auch weiterhin öffentlich ist: https://github.com/flecno/veloroute11/r… Vielen dank für die intransparente Zerstörung einer der besten Velorouten Hamburgs. Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 181571 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/181571