Probleme der umgekehrten Wagenreihung

Anfrage an:
Deutsche Bahn
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Da ich des öfteren davon höre, dass die Probleme der umgekehrten Wagenreihung eine der Ursachen für die Verspätungen bei der Bahn sein sollen, da nicht genügend Personal zur Verfügung stehen würde, um die Züge umzudrehen, habe ich eine Frage dazu.
Soweit ich die meisten Züge kenne, ist die Angabe der Wagennummer vor allem die Anzeige auf dem Display am und im Wagon. Diese Anzeige ist elektronisch gesteuert. Warum kann es nicht möglich sein, diese elektronischen Wagennummer die auf den Displays angezeigt werden, in diesem Zug neu - und zwar in umgekehrter Reihenfolge - zu vergeben. Dies sollte mit sehr geringem Aufwand möglich sein. Die Platznummer in den Wagons sind ja in der Regel identisch, so dass trotz allem die reservierten Plätze nachvollzogen werden können.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Probleme der umgekehrten Wagenreihung [#45354]
Datum
17. Januar 2019 20:23
An
Deutsche Bahn
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Da ich des öfteren davon höre, dass die Probleme der umgekehrten Wagenreihung eine der Ursachen für die Verspätungen bei der Bahn sein sollen, da nicht genügend Personal zur Verfügung stehen würde, um die Züge umzudrehen, habe ich eine Frage dazu. Soweit ich die meisten Züge kenne, ist die Angabe der Wagennummer vor allem die Anzeige auf dem Display am und im Wagon. Diese Anzeige ist elektronisch gesteuert. Warum kann es nicht möglich sein, diese elektronischen Wagennummer die auf den Displays angezeigt werden, in diesem Zug neu - und zwar in umgekehrter Reihenfolge - zu vergeben. Dies sollte mit sehr geringem Aufwand möglich sein. Die Platznummer in den Wagons sind ja in der Regel identisch, so dass trotz allem die reservierten Plätze nachvollzogen werden können.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 5 Monate, 1 Woche her17. Januar 2019 20:23: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Deutsche Bahn gesendet.
Von
Deutsche Bahn
Betreff
RE: Probleme der umgekehrten Wagenreihung [#45354]
Datum
17. Januar 2019 20:25
Status
Anfrage abgeschlossen

Vorgangsnummer: 1-121858168137 Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Anfrage gerne beantworten. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da dies eine automatisch erstellte Eingangsbestätigung Ihrer Anfrage ist. Mit freundlichen Grüßen
  1. 5 Monate, 1 Woche her17. Januar 2019 20:26: Nachricht von Deutsche Bahn erhalten.
Von
Deutsche Bahn
Betreff
Ihre Anfrage an die Deutsche Bahn
Datum
24. Januar 2019 14:57

Ihre Nachricht vom: 17. Januar 2019Unser Zeichen: 1-121858168137 Sehr geehrtAntragsteller/in
  1. 5 Monate her24. Januar 2019 14:58: Nachricht von Deutsche Bahn erhalten.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihre Anfrage an die Deutsche Bahn [#45354]
Datum
25. Januar 2019 14:10
An
Deutsche Bahn
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider ist nicht nachvollziehbar, weshalb die Anfrage noch einmal über eine andere Plattform versendet werden soll, wenn Sie davon offensichtlich schon Kenntnis genommen haben und die Frage bereits auf dem praktizierten Weg, hätten beantworten können. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 45354 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in
  1. 5 Monate her25. Januar 2019 14:10: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Deutsche Bahn gesendet.
Von
Deutsche Bahn
Betreff
RE: Ihre Anfrage an die Deutsche Bahn [#45354]
Datum
25. Januar 2019 14:22

Vorgangsnummer: 1-122022614183 Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Anfrage gerne beantworten. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da dies eine automatisch erstellte Eingangsbestätigung Ihrer Anfrage ist. Mit freundlichen Grüßen
  1. 5 Monate her25. Januar 2019 14:23: Nachricht von Deutsche Bahn erhalten.
Von
Deutsche Bahn
Betreff
Ihre Anfrage an die Deutsche Bahn
Datum
28. Januar 2019 11:31

Ihre Nachricht vom: 25. Januar 2019 Unser Zeichen: 1-122022614183 Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihre E-Mail. herzlichen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag. Wir wollen ständig besser werden, und darum haben wir mit dem verantwortlichen Fachbereich Rücksprache gehalten. Durch die verantwortlichen Bereiche, wurde auch die von Ihnen beschriebene Überlegung diskutiert. Die Verantwortlichen haben sich auf die jetzt praktizierte Zugbildungsform, für einen möglichst hohen Komfort für unsere Kunden, geeinigt. Diese Zugbildungsform erlaubt leider keine elektronische Anpassung, bei Änderungen der Wagenreihung. Deshalb wurde folgendes durch die Verantwortlichen veranlasst: Das Thema der richtigen Wagenreihung wird bei der DB Fernverkehr als wichtiges Thema angesehen. Dennoch kommt es vor, dass wir von der vorgesehenen Reihung abweichen. Daher gibt es zwei Handlungsstränge: zum Einen die Voraussetzung zu schaffen, dass die Anzahl der Fälle zurück geht, zum Anderen für den Fall einer abweichenden Reihung die Kommunikation für unsere Kunden sicherer zu gestalten. Zur Vermeidung der abweichenden Reihung sehen wir in der Planung vor, dass alle Züge einer Baureihe in den Abstellanlagen einheitlich ausgerichtet sind. Sofern dispositiv auf ein anderes als das geplante Fahrzeug zugegriffen werden muss, kann damit sichergestellt werden, dass die Reihung davon unberührt ist. Um dies sicherzustellen, werden Drehfahrten am Ende eines Betriebstages eingeplant. Das funktioniert jedoch nicht immer zu 100 Prozent. Eine Ursache dafür kann z. B. sein, dass infolge einer Störung oder kurzfristiger Baumaßnahmen an der Infrastruktur, Fahrwege genutzt werden müssen, die mehr oder weniger Fahrtrichtungswechsel beinhalten. In solchen Fällen ist es das Ziel, unsere Kunden über die Abweichung zu informieren. Das Erkennen dieser Abweichung wird auch technisch unterstützt: bei der Ausfahrt aus einem Werk werden Kontakte befahren, welche die Reihung erkennen und gegen den geplanten Zustand abgleichen. Seit Dezember 2016 wird die Reihungsinformation auch über den DB Navigator angezeigt.Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Deutschen Bahn und wünschen Ihren künftigen Reisen einen angenehmen Verlauf. Mit freundlichen Grüßen
  1. 4 Monate, 4 Wochen her28. Januar 2019 11:32: Nachricht von Deutsche Bahn erhalten.
  2. 4 Monate, 4 Wochen her28. Januar 2019 12:51: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.