Ernesto Loll
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, …
An Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg Details
Von
Ernesto Loll
Betreff
Schulveranstaltungen Stadt Potsdam (Brandenburg) [#223378]
Datum
14. Juni 2021 12:21
An
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Von welchen Kooperationen jeder Art, Projekten oder Projekttagen jedweder Art, Besuchen oder Veranstaltungen jeder Art hat das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburgs Kenntnis, die an Schulen im Stadtgebiet Potsdam stattfanden in Verbindung mit der: 1. Stiftung 20. Juli 1944 2. Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand 3. Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur 4. Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen 5. Stiftung Garnisonkirche Potsdam 6. Stiftung Preußisches Kulturerbe 7. v.-Hinckeldey-Stiftung 8. Stiftung Preußische Schlösser und Gärten 9. Prinz Burchard Von Preussen Stiftung 10. Dienststellen oder Personen der Bundeswehr 11. Stellen oder Personen der evangelischen Kirche 12. Stellen oder Personen der Evangelischen Militärseelsorge der Bundeswehr 13. Konrad-Adenauer-Stiftung 14. Staatsministerin für Kultur und Medien der Bundesregierung 15. Generalverwaltung des vormals regierenden Preußischen Königshauses und an welcher Schule, in welchem Zeitraum fanden diese jeweils statt?
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Brandenburgischen Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf § 6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Mit Verweis auf AIG §7 Abs. 3 möchte ich Sie hiermit um eine Antwort per E-Mail bitten. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! [geschwärzt] [geschwärzt] Anfragenr: 223378 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt]
Mit freundlichen Grüßen Ernesto Loll
Ernesto Loll
Sehr [geschwärzt], meine Informationsfreiheitsanfrage „Schulveranstaltungen Stadt Potsdam (Brandenburg)“ vom 14.0…
An Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg Details
Von
Ernesto Loll
Betreff
AW: Schulveranstaltungen Stadt Potsdam (Brandenburg) [#223378]
Datum
16. Juli 2021 11:35
An
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr [geschwärzt], meine Informationsfreiheitsanfrage „Schulveranstaltungen Stadt Potsdam (Brandenburg)“ vom 14.06.2021 (#223378) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anfragenr: 223378 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt]

Ihre Weihnachts­spende für FragDenStaat!

Wir kämpfen weiter für Informationsfreiheit – mit Klagen, Kampagnen und investigativen Recherchen. Helfen Sie uns dabei, das Spendenziel von 60.000 Euro zu erreichen! Unsere Erfahrungen haben wir dieses Jahr aufs Neue in Musik verpackt ♫♬♩

Musikvideo anschauen & spenden!

47.803,50 € von 60.000,00 €
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Sehr [geschwärzt], ich bitte um Entschuldigung für die verspätete Rückantwort zu Ihrer Anfrage vom 14. Juni 2021. …
Von
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Betreff
WG: Schulveranstaltungen Stadt Potsdam (Brandenburg) [#223378]
Datum
20. Juli 2021 16:35
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr [geschwärzt], ich bitte um Entschuldigung für die verspätete Rückantwort zu Ihrer Anfrage vom 14. Juni 2021. Mit Ihrer Mail erbitten Sie Informationen zur Kooperationen jeder Art, Projekten oder Projekttagen jedweder Art, Besuchen oder Veranstaltungen jeder Art, die an Schulen im Stadtgebiet Potsdam stattfanden. Im Rahmen der Selbstständigkeit der Schulen gemäß § 7 des BbgSchulG bestimmen diese ihre pädagogische, didaktische, fachliche und organisatorische Tätigkeit eigenständig. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) hat daher keine Kenntnis über Kooperationen oder Besuche, die Schulen individuell im Rahmen ihres pädagogischen Handelns vereinbaren und durchführen. Die Rahmenlehrpläne für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 und für die gymnasiale Oberstufe im Land Brandenburg sehen die Teilnahme an Projekten und das Lernen an außerschulischen Lernorten beziehungsweise die Einbeziehung außerschulischer Erfahrungen in den Unterricht ausdrücklich vor. Schülerinnen und Schüler erhalten so die Gelegenheit, ihren Erfahrungshorizont zu erweitern. Diese werden von den Schulen weder an das MBJS noch an die staatlichen Schulämter gemeldet noch werden solche Kooperationen, Projekte, Projekttage, Besuche oder Veranstaltungen auf sonstige Weise im MBJS erfasst. Abgesehen davon, dass die erbetenen Informationen im MBJS nicht vorliegen, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass grundsätzlich eine Akte, in die Sie Einsicht nehmen wollen, ausreichend bestimmt sein muss. Eine allgemeine Nachfrage nach Akten würde insoweit nicht ausreichen. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [#[geschwärzt]] <[geschwärzt]> [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] <[geschwärzt]> [geschwärzt] ([geschwärzt]) [#[geschwärzt]] [geschwärzt], [geschwärzt] ([geschwärzt])[geschwärzt] (#[geschwärzt]) [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [#[geschwärzt]] <[geschwärzt]> [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] <[geschwärzt]> [geschwärzt] ([geschwärzt]) [#[geschwärzt]] [geschwärzt] ([geschwärzt]), [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt]? [geschwärzt] ([geschwärzt]), [geschwärzt] ([geschwärzt]) [geschwärzt] ([geschwärzt])[geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] ([geschwärzt]) [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt]! [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt]