Statistiken für Facharbeit

Anfrage an:
Bundeskriminalamt
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Information nicht vorhanden
Zusammenfassung der Anfrage

Ich suche für eine Facharbeit Statistiken zu folgenden Themen:

- Religionszugehörigkeit in Deutschland nach Altersgruppen
- Anteil der Suizidopfer die zum Zeitpunkt in psychologischer Betreuung waren
- Anteil der Suizidopfer die auf einen Termin beim Psychologen gewartet haben.
. Anteil der Suizidopfer die nie psychologische Betreuung erhalten haben.
- Suizidraten nach Altersgruppen

Ich habe die respektiven Anfragen bereits an die Ärztekammer, die Kirchen, das BKA, die KVB, das Innenministerium, das Justizministerium und das Gesundheitsministerium geschickt und habe zu keiner meiner Anfragen Daten erhalten, sondern wurde immer nur an eine der oben genannten Stellen oder an Sie verwiesen.

Ich wünsche keine Antwort ala: "Uns liegen keine Daten vor." zu erhalten, sondern Daten die ich verwerten kann oder eine Stelle an die ich mich wenden kann.

Danke


Korrespondenz

  1. 14. Jun 2019
  2. 20. Jun
  3. 27. Jun
  4. 03. Jul
  5. 16. Jul 2019
Von
Philipp Thaler
Betreff
Statistiken für Facharbeit [#150580]
Datum
14. Juni 2019 10:57
An
Bundeskriminalamt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich suche für eine Facharbeit Statistiken zu folgenden Themen: - Religionszugehörigkeit in Deutschland nach Altersgruppen - Anteil der Suizidopfer die zum Zeitpunkt in psychologischer Betreuung waren - Anteil der Suizidopfer die auf einen Termin beim Psychologen gewartet haben. . Anteil der Suizidopfer die nie psychologische Betreuung erhalten haben. - Suizidraten nach Altersgruppen Ich habe die respektiven Anfragen bereits an die Ärztekammer, die Kirchen, das BKA, die KVB, das Innenministerium, das Justizministerium und das Gesundheitsministerium geschickt und habe zu keiner meiner Anfragen Daten erhalten, sondern wurde immer nur an eine der oben genannten Stellen oder an Sie verwiesen. Ich wünsche keine Antwort ala: "Uns liegen keine Daten vor." zu erhalten, sondern Daten die ich verwerten kann oder eine Stelle an die ich mich wenden kann. Danke
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Philipp Thaler <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Philipp Thaler
Von
Bundeskriminalamt
Betreff
Ihre Anfrage an das Bundeskriminalamt vom 14.06.2019 - V 2019-0013139066
Datum
14. Juni 2019 13:23
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrter Herr Thaler, vielen Dank für Ihre Nachricht an das Bundeskriminalamt (BKA). Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass dem Bundeskriminalamt keine Daten zu den von Ihnen angesprochenen Themen vorliegen. Das Bundeskriminalamt führt Statistiken über der Polizei bekannt gewordene Straftaten. Suizide werden hiervon nicht erfasst. Auch stellen Religionszugehörigkeit oder psychologische Erkrankungen keine personenbezogenen Daten dar, die durch die Polizei erfasst werden. Das durch polizeiliche Statistiken erfasste Deliktfeld, das Ihrem Ansuchen am Nächsten käme, wäre wohl der Straftatbestand der "Tötung auf Verlangen" (§216 StGB). Hierfür wurden beispielsweise für das Jahr 2018 14 Fälle registriert. Diese und weitere Daten können Sie der Fall-Grundtabelle (Tabelle 01) der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) auf unserer Website entnehmen: https://www.bka.de/DE/AktuelleInformati… Als weitere Datenquelle für Ihre Recherchen könnte das Statistische Bundesamt in Frage kommen, dass im Themenbereich "Gesundheit" die Anzahl der registrierten Todesfälle und -Ursachen (darunter Suizid - auch aufgeschlüsselt nach Altersgruppen) statistisch aufbereitet: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesel… Ich hoffe Ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen. Weiterhin viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen