Unterlagen zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradquerung Holstenkamp über Schnackenburgallee

Anfrage an:
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg
Genutztes Gesetz:
Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG)
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage
Akten und Unterlagen zum Entscheidungsprozess, der zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradfahrerüberquerung des Holstenkamps über die Schnackenburgallee führte. Ich wurde auf meine vorhergehende, gleichlautende Anfrage an das Bezirksamt Altona [siehe Anfrage #21144 unter https://goo.gl/FzRrwX] von dort an Ihre Behörde verwiesen aufgrund Ihrer Zuständigkeit für Hauptverkehrsstrassen.

Korrespondenz

Von
Thomas Hartmann
Betreff
Unterlagen zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradquerung Holstenkamp über Schnackenburgallee [#24261]
Datum
9. August 2017 11:10
An
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg
Status
Warte auf Antwort

Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
Akten und Unterlagen zum Entscheidungsprozess, der zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradfahrerüberquerung des Holstenkamps über die Schnackenburgallee führte. Ich wurde auf meine vorhergehende, gleichlautende Anfrage an das Bezirksamt Altona [siehe Anfrage #21144 unter https://goo.gl/FzRrwX] von dort an Ihre Behörde verwiesen aufgrund Ihrer Zuständigkeit für Hauptverkehrsstrassen.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Thomas Hartmann <<E-Mail-Adresse>> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen Thomas Hartmann
  1. 4 Monate, 1 Woche her9. August 2017 11:10: Thomas Hartmann hat eine Nachricht an Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg gesendet.
Thomas Hartmann schrieb am 9. August 2017 11:14:

vorherige, gleichlautende Anfrage an das Bezirksamt Altona unter https://fragdenstaat.de/a/21144 aufgrund der Unzuständigkeit des Bezirksamtes verwiesen an die BWVI

vorherige, gleichlautende Anfrage an das Bezirksamt Altona unter https://fragdenstaat.de/a/21144
aufgrund der Unzuständigkeit des Bezirksamtes verwiesen an die BWVI

Von
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg
Betreff
AW: Unterlagen zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradquerung Holstenkamp über Schnackenburgallee [#24261]
Datum
29. August 2017 10:25
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrter Herr Hartmann, im Rahmen des 6-/8-streifigen Ausbaus der BAB 7 nördlich des Elbtunnels im Planungsabschnitt Stellingen sind für die Sperrung der Auffahrtrampe in Fahrtrichtung Flensburg der AS HH-Stellingen flankierende Maßnahmen im Stadtstraßennetz erforderlich, um dem Kfz-Verkehr u.a. eine temporäre Alternativroute über die AS HH-Volkspark zu ermöglichen. Diese Entscheidung und der damit verbundenen temporären Sperrung der nördlichen Rad- und Fußgängerfurt geht aus dem „Verkehrskonzept für das nachgeordnete Netz während der Bauzeit – Bauabschnitte Schnelsen und Stellingen – Abschnitt 2.4 Sperrungen von Anschlussstellen – AS HH-Stellingen“ (2010) hervor (s. Anlage). Dieses Konzept lag der im Rahmen der Planfeststellung durchgeführten Gesamtabwägung zu den Auswirkungen des Vorhabens zugrunde. Der Planfeststellungsbeschluss ist öffentlich unter www.hamburg.de/bwvi/np-planfeststellu... einsehbar. Mit freundlichen Grüßen
  1. 3 Monate, 2 Wochen her29. August 2017 10:35: E-Mail von Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg erhalten.
  2. 3 Monate, 2 Wochen her29. August 2017 12:28: Thomas Hartmann veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Unterlagen zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradquerung Holstenkamp über Schnackenburgallee.
  3. 3 Monate, 2 Wochen her29. August 2017 14:55: Thomas Hartmann hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.
Von
Thomas Hartmann
Betreff
AW: AW: Unterlagen zum Rückbau der nördlichen Fussgänger- & Fahrradquerung Holstenkamp über Schnackenburgallee [#24261]
Datum
29. August 2017 14:58
An
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Mühen und Ihre schnelle Antwort! Die Informationen und das angefügte Dokument beantworten meine Anfrage. Mit freundlichen Grüssen Thomas Hartmann Anfragenr: 24261 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
  1. 3 Monate, 2 Wochen her29. August 2017 14:58: Thomas Hartmann hat eine Nachricht an Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg gesendet.
  2. 3 Monate, 2 Wochen her29. August 2017 14:58: Thomas Hartmann hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.