<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Das Auftragsschr…
An Bundesamt für Strahlenschutz Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Auftragsschreiben an TU Braunschweig zu Geomechanische Modellberechnungen Bergwerk Gorleben [#18974]
Datum
6. November 2016 22:25
An
Bundesamt für Strahlenschutz
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Das Auftragsschreiben an die TU Braunschweig zur Erstellung der Studie "Geomechanische Modellberechnungen zur Offenhaltungsphase des Bergwerkes Gorleben", die unter https://www.bfs.de/SharedDocs/Downloads/BfS/DE/berichte/ne/gorleben-geomechanische-modellberechnung.pdf?__blob=publicationFile&v=1 öffentlich zugänglich ist.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
<< Anfragesteller/in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Auftragsschreiben an TU Braunschweig zu Geomec…
An Bundesamt für Strahlenschutz Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Auftragsschreiben an TU Braunschweig zu Geomechanische Modellberechnungen Bergwerk Gorleben [#18974]
Datum
9. Dezember 2016 17:03
An
Bundesamt für Strahlenschutz
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Auftragsschreiben an TU Braunschweig zu Geomechanische Modellberechnungen Bergwerk Gorleben“ vom 06.11.2016 (#18974) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 18974 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Bundesamt für Strahlenschutz
Ihr Antrag gemäß IFG/UIG vom 06.11.2016 Sehr geehrtAntragsteller/in Ihr Antrag vom 06.11.2016 auf Übersendung des…
Von
Bundesamt für Strahlenschutz
Betreff
Ihr Antrag gemäß IFG/UIG vom 06.11.2016
Datum
19. Dezember 2016 14:27
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrtAntragsteller/in Ihr Antrag vom 06.11.2016 auf Übersendung des Auftragsschreibens an die TU Braunschweig zur Durchführung von "Geomechanischen Modellberechnungen zur Offenhaltungsphase des Bergwerkes Gorleben" gemäß § 1 Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG) ist im BfS eingegangen. Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass sich Ihre Anfage in Bearbeitung befindet und diese noch eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Mit freundlichen Grüßen,
<< Anfragesteller/in >>
AW: Ihr Antrag gemäß IFG/UIG vom 06.11.2016 [#18974]
Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Eing…
An Bundesamt für Strahlenschutz Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihr Antrag gemäß IFG/UIG vom 06.11.2016 [#18974]
Datum
19. Dezember 2016 15:21
An
Bundesamt für Strahlenschutz
Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Eingangsbestätigung. Sie kommt aber recht spät, schließlich ist die Anfrage bereits am 06.11.2016 im BfS eingetroffen. Ich bitte Sie, mir den vollkommen unbestimmten Begriff "noch eine gewisse Zeit" zu konkretisieren. Inwiefern wollen Sie sich an die gesetzliche Regelung halten? Oder bin ich mal wieder gezwungen, Akteneinsicht nach § 29 VwVfG zu beantragen? Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 18974 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Bundesamt für Strahlenschutz
Übersendung der Unterlagen, welche Sie mit Ihrem Antrag vom 06.11.2016 nach IFG/UIG/VIG vom Bundesamt für Strahle…
Von
Bundesamt für Strahlenschutz
Betreff
Übersendung der Unterlagen, welche Sie mit Ihrem Antrag vom 06.11.2016 nach IFG/UIG/VIG vom Bundesamt für Strahlenschutz angefordert haben.
Datum
23. Januar 2017 14:51
Status
Anfrage abgeschlossen
An Herrn Dr. Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Betreff: Ihr Antrag nach IFG/UIG/VIG vom 06.11.2016 Sehr geehrtAntragsteller/in gemäß Ihres am 6. November 2016 gestellten Antrags auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 IFG sowie § 3 UIG mit der Bitte um Übersendung des Auftragsschreibens an die TU Braunschweig zur Erstellung der Studie "Geomechanische Modellberechnungen zur Offenhaltungsphase des Bergwerkes Gorleben" erhalten Sie die nachfolgenden Unterlagen: - Vertrag mit der TU Braunschweig zur Durchführung geomechanischer Modellberechnungen zur Offenhaltungsphase des Bergwerkes Gorleben - Leistungsbeschreibung - BfS-Übersendungsschreiben (Email) an TU Braunschweig vom 26.10.2015 Ich gehe davon aus, dass mit der Beantwortung Ihres Antrags vom 06.11.2016 Ihre Nachfragen vom 12.12.2016 und 19.12.2016 hinfällig geworden sind. i.A. Mit freundlichen Grüßen