Auswirkungen des Brexit

Anfrage an:
Europäische Stiftung für Berufsbildung
Projekt:
Auswirkungen des Brexit
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Information nicht vorhanden
Zusammenfassung der Anfrage

Die zu erwartenden oder bereits eingetretenen Auswirkungen des "Brexit" auf Ihren Aufgabenbereich und auf etwaige Zusammenarbeit mit Großbritannien nach dem dem "Brexit".


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Auswirkungen des Brexit [#134340]
Datum
26. April 2019 15:54
An
Europäische Stiftung für Berufsbildung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach EU-Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 Sehr geehrteAntragsteller/in auf Basis der Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 bitte ich Sie um Übersendung von Dokumenten, die folgende Informationen enthalten:
Die zu erwartenden oder bereits eingetretenen Auswirkungen des "Brexit" auf Ihren Aufgabenbereich und auf etwaige Zusammenarbeit mit Großbritannien nach dem dem "Brexit".
Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Europäische Stiftung für Berufsbildung
Betreff
RE: Auswirkungen des Brexit [#134340]
Datum
30. April 2019 16:41
Status
Warte auf Antwort

Mein Herr, Wir bestätigen den Erhalt Ihrer Anfrage und werden Ihnen in Kürze antworten Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Europäische Stiftung für Berufsbildung
Betreff
RE: Auswirkungen des Brexit [#134340]
Datum
10. Mai 2019 12:14
Status
Anfrage abgeschlossen

Lieber Herr Antragsteller/in, Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an der Arbeit der ETF. Unsere Aufgabe ist, die Übergangs- und Entwicklungsländer dabei zu unterstützen, das Potenzial ihres Humankapitals durch die Reform der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung sowie des Arbeitsmarkts im Rahmen der EU-Außenpolitik zu nutzen. Die Arbeit der ETF betrifft Drittländer und nicht EU-Mitgliedstaaten, deshalb steht kein Dokument zu Ihrer Anfrage zur Verfügung. Mit freundlichen Grüssen,