Genehmigungen / Ablehnungen von Tierversuchsanträgen

Anfrage an:
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
11. Juli 2017 - 1 Jahr, 10 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Anzahl genehmigungspflichtige Tierversuchsanträge sowie Anzahl anzeigepflichtige Tierversuche und Ablehnungen für die Jahre 2015 und 2016 aufgeschlüsselt nach:
- Anzahl Tierversuchsanträge für genehmigungspflichtige Tierversuche
- Anzahl angezeigte Tierversuche
- jeweils Anzahl Ablehnungen und Anzahl zurückgezogener Anträge

Ich bitte um kostenfreie und zeitnahe Information. Im Falle der Erhebung von Gebühren bitte ich um vorherige Mitteilung.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Genehmigungen / Ablehnungen von Tierversuchsanträgen [#21766]
Datum
7. Juni 2017 17:21
An
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IZG LSA/UIG LSA/VIG AG LSA Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Anzahl genehmigungspflichtige Tierversuchsanträge sowie Anzahl anzeigepflichtige Tierversuche und Ablehnungen für die Jahre 2015 und 2016 aufgeschlüsselt nach: - Anzahl Tierversuchsanträge für genehmigungspflichtige Tierversuche - Anzahl angezeigte Tierversuche - jeweils Anzahl Ablehnungen und Anzahl zurückgezogener Anträge Ich bitte um kostenfreie und zeitnahe Information. Im Falle der Erhebung von Gebühren bitte ich um vorherige Mitteilung.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Informationen nach dem Informationszugangsgesetz Sachsen-Anhalt (IZG LSA) sowie hilfsweise dem Umweltinformationsgesetz des Landes (UIG LSA), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind bzw. nach dem Verbraucherinformationsgesetz (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der voraussichtlichen Kosten anzugeben. Nach § 7 Abs. 5 IZG LSA bzw. § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG oder § 5 Abs. 2 VIG möchte ich Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten, ggf. zusätzlich zu einer postalischen Zusendung. Ich bitte Sie um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 1 Jahr, 11 Monate her7. Juni 2017 17:21: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt gesendet.
Von
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt
Betreff
AW: Genehmigungen / Ablehnungen von Tierversuchsanträgen [#21766]
Datum
8. Juni 2017 09:45
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihre Anfrage wurde an das zuständige Fachreferat 65 (Veterinärwesen, Tierseuchen, Tierische Nebenprodukte, Tierschutz) zur Beantwortung weitergeleitet. Von dort werden Sie in einem angemessenem Zeitraum eine Nachricht erhalten. Mit freundlichem Gruß
  1. 1 Jahr, 11 Monate her8. Juni 2017 09:47: Nachricht von Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt erhalten.
  2. 1 Jahr, 10 Monate her11. Juli 2017 00:08: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: Genehmigungen / Ablehnungen von Tierversuchsanträgen [#21766]
Datum
28. Juni 2018 17:25
An
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Genehmigungen / Ablehnungen von Tierversuchsanträgen“ vom 07.06.2017 (#21766) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 353 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 21766 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 10 Monate, 3 Wochen her28. Juni 2018 17:25: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt gesendet.