Open-Source Anwendungen und Betriebssysteme

Anfrage an:
Europäische Chemikalienagentur
Projekt:
Open-Source Anwendungen und Betriebssysteme
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

(1) Welche Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme und welche proprietären Anwendungen und Betriebssysteme werden in Ihrer Behörde eingesetzt? Hier bitte ich zudem um mindestens folgende Details:
a. Name der quelloffenen Anwendungen
b. Name der quelloffenen Betriebssysteme
c. Name der proprietären Anwendungen
d. Name der proprietären Betriebssysteme
(2) Für welche Aufgaben werden diese Anwendungen und Betriebssysteme jeweils eingesetzt?
(3) Welchen Anteil haben Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme gegenüber proprietären Anwendungen und Betriebssystemen?
(4) Welchen Anteil haben offene Standards und Datenformate?
(5) Welche Kosten (nach Anschaffungskosten und laufenden Kosten aufgeschlüsselt) entstanden in den letzten drei Kalenderjahren jeweils einerseits für Open-Source-Betriebssysteme und -Anwendungen, andererseits für proprietäre Betriebssysteme und Anwendungen?
(6) Welche zusätzlichen Kosten, nach Kostenarten aufgeschlüsselt, entstanden in den letzten drei Kalenderjahren darüberhinaus jeweils für Schulungen, Fortbildungen, Betreuung oder ähnliches, einerseits bei Open-Source-Betriebssystemen und -Anwendungen, andererseits bei proprietären Betriebssystemen und Anwendungen?

Bitten senden Sie mir Ihre Antwort in einem maschinenlesbaren Format, z.B. als .csv, .ods oder .xlsx.

Vielen Dank.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Open-Source Anwendungen und Betriebssysteme [#134192]
Datum
26. April 2019 15:27
An
Europäische Chemikalienagentur
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach EU-Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 Sehr geehrteAntragsteller/in auf Basis der Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 bitte ich Sie um Übersendung von Dokumenten, die folgende Informationen enthalten:
(1) Welche Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme und welche proprietären Anwendungen und Betriebssysteme werden in Ihrer Behörde eingesetzt? Hier bitte ich zudem um mindestens folgende Details: a. Name der quelloffenen Anwendungen b. Name der quelloffenen Betriebssysteme c. Name der proprietären Anwendungen d. Name der proprietären Betriebssysteme (2) Für welche Aufgaben werden diese Anwendungen und Betriebssysteme jeweils eingesetzt? (3) Welchen Anteil haben Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme gegenüber proprietären Anwendungen und Betriebssystemen? (4) Welchen Anteil haben offene Standards und Datenformate? (5) Welche Kosten (nach Anschaffungskosten und laufenden Kosten aufgeschlüsselt) entstanden in den letzten drei Kalenderjahren jeweils einerseits für Open-Source-Betriebssysteme und -Anwendungen, andererseits für proprietäre Betriebssysteme und Anwendungen? (6) Welche zusätzlichen Kosten, nach Kostenarten aufgeschlüsselt, entstanden in den letzten drei Kalenderjahren darüberhinaus jeweils für Schulungen, Fortbildungen, Betreuung oder ähnliches, einerseits bei Open-Source-Betriebssystemen und -Anwendungen, andererseits bei proprietären Betriebssystemen und Anwendungen? Bitten senden Sie mir Ihre Antwort in einem maschinenlesbaren Format, z.B. als .csv, .ods oder .xlsx. Vielen Dank.
Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Europäische Chemikalienagentur
Betreff
Empfangsbestätigung - ATD/037/2019
Datum
30. April 2019 09:12
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in Wir danken Ihnen für Ihre Email vom 26. April 2019. Hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Antrags auf Zugang zu Dokumenten, welcher am 30. April 2019 unter dem Zeichen ATD/036/2019 registriert wurde. Mit freundlichen Grüßen
Von
Europäische Chemikalienagentur
Betreff
ATD/036/2019: ECHAs Entscheidung auf Ihrem Antrag auf Zugang zu Dokumenten
Datum
23. Mai 2019 16:52
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
image001.png image001.png   830 Bytes Nicht öffentlich!
image002.png image002.png   767 Bytes Nicht öffentlich!
image003.png image003.png   834 Bytes Nicht öffentlich!
image004.png image004.png   802 Bytes Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in Bitte find Sie im Anfang ECHAs Entscheidung auf Ihrem Antrag auf Zugang zu Dokumenten (ATD/036/2019). Mit freundlichen Grüβen Zugang zu Dokumenten Team Europäische Chemikalienagentur [http://echanet.echa.europa.local/suppor… [http://echanet.echa.europa.local/suppor…] <https://www.facebook.com/EUECHA> [http://echanet.echa.europa.local/suppor…] <https://www.youtube.com/user/EUchemicals> [http://echanet.echa.europa.local/suppor…] <https://www.linkedin.com/company/european-chemicals-agency> Diese Email einschließlich alle Dateien ist für die Verwendung der Person bestimmt, an die sie gerichtet ist. Falls Sie diese Nachricht irrtümlicherweise erhalten haben, löschen Sie sie und benachrichtigen den Author bitte umgehend, indem Sie eine Antwort senden.