Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen

die in verschiedenen Hamburger Zeitungen erwähnte Studie "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen" des "Landesinstituts Lehrerbildung und Schulentwicklung".

Anfrage teilweise erfolgreich

  • Datum
    20. Februar 2014
  • Frist
    25. März 2014
  • 0 Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

Karl-Heinz Karch
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, m…
An Behörde für Schule und Berufsbildung Details
Von
Karl-Heinz Karch
Betreff
Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen [#5781]
Datum
20. Februar 2014 07:51
An
Behörde für Schule und Berufsbildung
Status
Warte auf Antwort
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
die in verschiedenen Hamburger Zeitungen erwähnte Studie "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen" des "Landesinstituts Lehrerbildung und Schulentwicklung".
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG). Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte oder auch um Akteneinsicht nachzusuchen. Ich bitte um eine Empfangsbestätigung und danke für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Karl-Heinz Karch <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Karl-Heinz Karch
Karl-Heinz Karch
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hambur…
An Behörde für Schule und Berufsbildung Details
Von
Karl-Heinz Karch
Betreff
AW: Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen [#5781]
Datum
26. März 2014 14:25
An
Behörde für Schule und Berufsbildung
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen" vom 20.02.2014 (#5781) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet (§13 (1) HmbTG). Sie haben die Frist mittlerweile um 2 Tage überschritten, und mich auch nicht über eine Fristverlängerung (§13 (3) HmbTG) informiert. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Karl-Heinz Karch Anfragenr: 5781 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Karl-Heinz Karch
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hambur…
An Behörde für Schule und Berufsbildung Details
Von
Karl-Heinz Karch
Betreff
AW: AW: Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen [#5781]
Datum
9. Mai 2014 12:51
An
Behörde für Schule und Berufsbildung
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen" vom 20.02.2014 (#5781) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 46 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Ich habe außerdem den Hamburgischen Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit nach § 14 HmbTG angerufen und um Unterstützung bei der Durchsetzung meines von Ihnen nun seit mehr als zwei Monaten konsequent ignorierten Antrags gebeten. Die Anrufung finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/6370 Mit freundlichen Grüßen, Karl-Heinz Karch Anfragenr: 5781 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Behörde für Schule und Berufsbildung
Sehr geehrter Herr Karch, im Anhang übersenden wir Ihnen die mit Antrag (§ 1, 11 Hamburgisches Transparenzgesetz;…
Von
Behörde für Schule und Berufsbildung
Betreff
Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen
Datum
12. Juni 2014 16:10
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Karch, im Anhang übersenden wir Ihnen die mit Antrag (§ 1, 11 Hamburgisches Transparenzgesetz; HmbTG) vom 20. Februar 2014 erwünschten Informationen zum Thema "Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen". Bitte berücksichtigen Sie den folgenden Hinweis: Es handelt sich dabei nicht um eine Studie, sondern um einen behördeninternen Vermerk, der vom "Landesinstitut Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)" erstellt worden ist. Zum Schutz von Persönlichkeitsrechten Dritter wurden einige Stellen im Vermerk gemäß § 4 Absatz 1 HmbTG durch Schwärzung unkenntlich gemacht. Wir bitten die verzögerte Beantwortung Ihres Antrages zu entschuldigen und bitten Sie um Nachsicht. Aufgrund der erforderlichen Abstimmungsprozesse hat sich die Bearbeitung Ihres Antrages leider in die Länge gezogen. Für zukünftige Antragstellungen werden wir sicherstellen, dass eine Bescheidung der Anträge unter Berücksichtigung von § 13 HmbTG schneller erfolgen wird. Auch vor dem Hintergrund der verzögerten Bescheidung Ihres Antrages sehen wir von der Erhebung einer Gebühr für die Bearbeitung Ihres Antrages ab. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Karl-Heinz Karch
Sehr geehrte Damen und Herren, besser spät als nie! Aber es ist schon interessant zu sehen, dass Sie mir andere …
An Behörde für Schule und Berufsbildung Details
Von
Karl-Heinz Karch
Betreff
AW: Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen [#5781]
Datum
12. Juni 2014 17:50
An
Behörde für Schule und Berufsbildung
Sehr geehrte Damen und Herren, besser spät als nie! Aber es ist schon interessant zu sehen, dass Sie mir andere Schwärzungen "zumuten" als Frau Prien in der Anzwort auf die Schriftliche Kleine Anfrage Dr. 20/10969. Mit freundlichen Grüßen Karl-Heinz Karch Anfragenr: 5781 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>