Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums

Laut Ihrer Satzung aus dem Jahr 2000 gibt es einen Antrag zur Zulassung für die Dienste des Hochschulrechenzentrums.
Ich bitte um Übermittlung oder Verweis auf den dort erwähnten Antrag. Ebenso bitte ich um Übermittlung sämtlicher weiterer Unterlagen, die Studierende oder Mitarbeiter bei Antritt Ihrer Tätigkeit/Studiums (also zu Beginn) zu unterzeichnen haben, sofern sich diese auf Dienste des Hochschulrechenzentrums beziehen. Anträge für eventuell später zusätzliche freizuschaltende Dienste benötige ich nicht.

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrung im Thema AIG/Transparenz weise ich auf folgende Grundlagen der Bearbeitung hin:
- Sie sind verpflichtet diesen Antrag unverzüglich intern an die bearbeitende Stelle weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten.
- Die Plattform FragDenStaat.de hält Logdaten über die erfolgreiche Zustellung an die Mailserver der TH Wildau (DFN) vor. In der Vergangenheit, gerade von mir immer wieder mal verlorengegangene Emails, werte ich daher künftig als Zugangsvereitelung.
- Sollte inhaltlich unklar sein, was ich wie meinte, sind Sie verpflichtet mir innerhalb von 2 Wochen die Möglichkeit einer Konkretisierung zu geben.
- Sie sind verpflichtet mich bei der Konkretisierung zu unterstützen.
- Mein Antrag ist innerhalb eines Monats zu bescheiden.
- Sollte die Bearbeitung länger als einen Monat dauern, sind Sie verpflichtet mir einen Zwischenbescheid zu erteilen.
- Mein Wunsch auf hinreichend bestimmten Kostenvoranschlag ist verpflichtend zu beachten.
- Sollten Sie die Anfrage nicht elektronisch, wie von mir beantragt erteilen wollen, ist dies zu begründen.

Ergebnis der Anfrage

Bei einer Ordnung aus dem Jahre 2000, war das fast zu erwarten.
Die Ordnung sehe ich auch aus Datenschutzgründen als veraltet und nach aktuellen Entwicklungen rechstwidrig an.

Information nicht vorhanden

  • Datum
    24. Mai 2020
  • Frist
    2. September 2020
  • 0 Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte<< Anrede >…
An Technische Hochschule Wildau (FH) Details
Von
Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Betreff
Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums [#187313]
Datum
24. Mai 2020 23:57
An
Technische Hochschule Wildau (FH)
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), BbgUIG, VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Laut Ihrer Satzung aus dem Jahr 2000 gibt es einen Antrag zur Zulassung für die Dienste des Hochschulrechenzentrums. Ich bitte um Übermittlung oder Verweis auf den dort erwähnten Antrag. Ebenso bitte ich um Übermittlung sämtlicher weiterer Unterlagen, die Studierende oder Mitarbeiter bei Antritt Ihrer Tätigkeit/Studiums (also zu Beginn) zu unterzeichnen haben, sofern sich diese auf Dienste des Hochschulrechenzentrums beziehen. Anträge für eventuell später zusätzliche freizuschaltende Dienste benötige ich nicht. Aufgrund meiner bisherigen Erfahrung im Thema AIG/Transparenz weise ich auf folgende Grundlagen der Bearbeitung hin: - Sie sind verpflichtet diesen Antrag unverzüglich intern an die bearbeitende Stelle weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. - Die Plattform FragDenStaat.de hält Logdaten über die erfolgreiche Zustellung an die Mailserver der TH Wildau (DFN) vor. In der Vergangenheit, gerade von mir immer wieder mal verlorengegangene Emails, werte ich daher künftig als Zugangsvereitelung. - Sollte inhaltlich unklar sein, was ich wie meinte, sind Sie verpflichtet mir innerhalb von 2 Wochen die Möglichkeit einer Konkretisierung zu geben. - Sie sind verpflichtet mich bei der Konkretisierung zu unterstützen. - Mein Antrag ist innerhalb eines Monats zu bescheiden. - Sollte die Bearbeitung länger als einen Monat dauern, sind Sie verpflichtet mir einen Zwischenbescheid zu erteilen. - Mein Wunsch auf hinreichend bestimmten Kostenvoranschlag ist verpflichtend zu beachten. - Sollten Sie die Anfrage nicht elektronisch, wie von mir beantragt erteilen wollen, ist dies zu begründen.
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Brandenburgischen Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf § 6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an sonstige Dritte. Mit Verweis auf AIG §7 Abs. 3 möchte ich Sie hiermit um eine Antwort per E-Mail bitten. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Marcel Langner Anfragenr: 187313 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/187313 Postanschrift Marcel Langner << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der…
An Technische Hochschule Wildau (FH) Details
Von
Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Betreff
AW: Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums [#187313]
Datum
12. Juli 2020 18:44
An
Technische Hochschule Wildau (FH)
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums“ vom 24.05.2020 (#187313) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 16 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Marcel Langner Anfragenr: 187313 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/187313/ Postanschrift Marcel Langner << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der…
An Technische Hochschule Wildau (FH) Details
Von
Marcel Langner (Besorgter Bürger)
Betreff
AW: Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums [#187313]
Datum
8. August 2020 12:50
An
Technische Hochschule Wildau (FH)
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums“ vom 24.05.2020 (#187313), die Ihnen auch per Fax zuging, wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 43 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Marcel Langner Anfragenr: 187313 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/187313/ Postanschrift Marcel Langner << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Technische Hochschule Wildau (FH)
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin ab dem 10.08.2020 wieder für Sie erreichb…
Von
Technische Hochschule Wildau (FH)
Betreff
AW: Unterlagen zur Zulassung der Nutzung der Dienste des Hochschulrechenzentrums [#187313]
Datum
8. August 2020 12:51
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin ab dem 10.08.2020 wieder für Sie erreichbar. Bis dahin werden Ihre Nachrichten nicht weitergeleitet oder bearbeitet. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an - [geschwärzt] vom Veranstaltungsmanagement ([geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt]) oder - an die Presse- und Medienkommunikation ([geschwärzt]) Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen, [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Technische Hochschule Wildau (FH)
Kein Nachrichtentext
Von
Technische Hochschule Wildau (FH)
Via
Briefpost
Betreff
Datum
12. August 2020
Status
Anfrage abgeschlossen