<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Alle Unterlagen b…
An Stadt Friedrichshafen Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Freigabe der B31 neu für LKWs [#201290]
Datum
20. Oktober 2020 14:02
An
Stadt Friedrichshafen
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Alle Unterlagen bezüglich der Sperrung für LKW über 3,5 Tonnen auf dem neuen Stück der B31 welches per Teilfreigabe eröffnet wurde. Hierbei insbesondere die Freigabe für LKW über 3,5 Tonnen auf dem Stück zwischen der Auffahrt FN-Nordwest und FN-Fischbach in Fahrtrichtung FN-Fischbach.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 201290 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/201290/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Stadt Friedrichshafen
Sehr geehrteAntragsteller/in gerne möchte ich Ihren Antragseingang auf diesem Wege bestätigen. Sie erhalten von m…
Von
Stadt Friedrichshafen
Betreff
AW: Freigabe der B31 neu für LKWs [#201290]
Datum
10. November 2020 11:38
Sehr geehrteAntragsteller/in gerne möchte ich Ihren Antragseingang auf diesem Wege bestätigen. Sie erhalten von mir demnächst eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage. Sofern Sie bis dahin weitere Fragen oder Anmerkungen haben, dürfen Sie sich gern direkt an mich wenden. Schöne Grüße

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Stadt Friedrichshafen
Sehr geehrteAntragsteller/in anbei erhalten Sie die angeforderten Dokumente. Es handelt sich dabei um die verkehr…
Von
Stadt Friedrichshafen
Betreff
AW: Freigabe der B31 neu für LKWs [#201290]
Datum
23. November 2020 08:43
Nicht-öffentliche Anhänge:
--2020-06-12__Zusammenfassung_-_Wirkungsanalyse_abschnittsweise_Verkehsfreigabe_B_31_neu1.pdf
95,9 KB
--2020-06-17_Gesamtgutachten_Modus_Consult_Teifreigabe_B31neu1.pdf
24,0 MB
--2020-090_02_VerkehrsrechtlicheAnordnungTeilfreigabeB31neu.pdf
8,6 MB
Sehr geehrteAntragsteller/in anbei erhalten Sie die angeforderten Dokumente. Es handelt sich dabei um die verkehrsrechtliche Anordnung für die Verkehrsregelung der Teilfreigabe sowie um das in Auftrag gegebene Fachgutachten und dessen Zusammenfassung. Eine Freigabe der B 31 neu für LKW über 3,5 Tonnen während der Teilfreigabe war und ist nicht vorgesehen. Der ganze Abschnitt ist für LKW über 3,5 Tonnen gesperrt. Freundliche Grüße