Wer bin ich und wenn ja wie viele? Die neue Kunstedition ist da!

Das Bundeskriminalamt stellt sich im Rahmen der Grenzpolitik existenzielle Fragen. Wir machen diese zur neuen Kunstedition. Wie jedes Jahr ist der Tag der Informationsfreiheit ein guter Zeitpunkt, eine Dauerspende für FragDenStaat einzurichten, denn wir brauchen Ihre Unterstützung! Neue Fördermitglieder:innen erhalten für eine jährliche Spende von 250 Euro eine limitierte Kunstedition auf Wunsch als Dankeschön zugeschickt.

Unsere Kampagnen

Mit wenigen Klicks können Sie gemeinsam mit vielen anderen von Zuhause aus Druck auf Behörden ausüben. Durch unsere Kampagnen öffnen wir den Wissensschatz der Verwaltung.

Wir zeigen der Verwaltung, wo Informationsinteresse von Bürger:innen besteht und welche Dokumente sie online zur Verfügung stellen sollte – ohne extra danach gefragt zu werden. Bürger:innen können Verwaltungsdokumente auf einfachste Art und Weise anfragen. Durch die große Anzahl der Anfragen werden Behörden zu einer transparenteren Veröffentlichungspolitik motiviert.

Lobbyregister selbst gemacht!

Wer trifft sich mit wem? Helfen Sie uns, ein echtes Lobbyregister für die Bundesregierung zu erstellen. Fragen Sie die Treffen von 100 großen Unternehmen und Verbände mit Bundesministerien an!

Mehr erfahren

Black Box EU

Transparente Triloge statt geheimer Gesetze! Die entscheidende EU-Politik wird in informellen, intransparenten Trilog-Treffen verhandelt. Mitbestimmung und kritische Berichterstattung sind so kaum möglich. Trilog-Dokumente müssen öffentlich sein.

Mehr erfahren

Topf Secret

Die Ergebnisse von Hygienekontrollen in Lebensmittelbetrieben wie Restaurants, Bäckereien oder Supermärkten sind nicht öffentlich, sie lassen sich aber mit dem Verbraucherinformationsgesetz anfragen. Zusammen mit foodwatch haben wir das Projekt „Topf Secret“ gestartet, das Bürgern einen einfachen Weg gibt, die Berichte der Kontrolleure einzusehen.

Mehr erfahren

#Zensurheberrecht

Wir hatten ein staatliches Gutachten zu Krebsrisiken von Glyphosat veröffentlicht und die Bundesregierung zwang uns mit dem Urheberrecht es wieder zu löschen – bis wir 45.000 Menschen dazu animierten, das Gutachten ebenfalls anzufragen.

Mehr erfahren

Verschlusssache Prüfung

Aufgaben und Lösungen vergangener Abschlussprüfungen müssen offen zugänglich sein. Mit Verschlusssache Prüfung können Sie Prüfungsaufgaben anfragen und helfen, dass Klausurheberrecht abzuschaffen. Es ist die Nachfolgekampagne von FragSieAbi.

Mehr erfahren

Mission Fleisch

Jetzt geht’s um die Wurst! Bürger:innen können jetzt Hygiene-Kontrollen aller Fleisch- und Wursthersteller auf „Topf Secret –  Mission Fleisch“ abfragen. Anhand jeder Fleisch- und Wurstverpackung kann der dazugehörige Betrieb gefunden werden. Die Lebensmittelbehörden sind zur Auskunft verpflichtet.

Mehr erfahren

Prinzenfonds

Der Hohenzollern-Prinz Georg Friedrich von Preußen geht mit Abmahnungen und Klagen gegen ihm unerwünschte Berichterstattung vor. Für betroffene Forscher:innen und Journalist:innen gibt’s unseren Hilfsfonds.

Mehr erfahren


Folgende Kampagnen haben wir schon erfolgreich abgeschlossen:

Spekulation abwenden!

Statt ihr Vorkaufsrecht auszuüben, schließen Berliner Bezirke bevorzugt  Abwendungsvereinbarungen mit privaten Käufer:innen. Was in den Vereinbarungen steht, ist allerdings geheim – Mieter:innen wird die Möglichkeit der Kontrolle und Mitbestimmung geraubt.

Mehr erfahren

Klima-Gebäude-Check

Helfen Sie mit aufzudecken, wo der Staat das Klima verheizt! Ob Rathaus, Schule, Krankenhaus oder Finanzamt – fordern Sie in Ihrer Kommune von öffentlichen Gebäuden den Energieausweis an. Verschwendung von Energie und Steuergeldern darf kein Staatsgeheimnis sein!

Mehr erfahren

Gläserne Gesetze

Lobby-Verbände nehmen mit Stellungnahmen Einfluss auf die Gesetzgebung. Dank der Kampagne „Gläserne Gesetze“ sind diese Stellungnahmen jetzt dauerhaft öffentlich.

Mehr erfahren

FragDenBundestag

Abgeordnete des Bundestags geben Gutachten zu politischen Fragestellungen beim Wissenschaftlichen Dienst in Auftrag. Dank der Kampagne „FragDenBundestag“ sind diese Gutachten jetzt dauerhaft öffentlich.

Mehr erfahren

FragDasJobcenter

Deutsche Jobcenter überwachen ihre Kunden, aber sind selbst besonders intransparent. Dank FragDasJobcenter veröffentlichen inzwischen zwei Drittel aller Jobcenter ihre internen Weisungen zu Themen wie Sanktionen und Wohngeld.

Mehr erfahren

Sie sind ein Verein oder NGO und stoßen in Ihrer Arbeit auf intransparente Verwaltung?
Vielleicht kann eine IFG-Kampagne helfen – wir kooperieren gerne!

Schreiben Sie uns an info@fragdenstaat.de.

Weitere Aktionen:

Klima-Helpdesk

Wissen und verlässliche Informationen sind unentbehrlich, um sich für konsequenten Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einzusetzen. Der Klima-Helpdesk von FragDenStaat unterstützt kostenfrei Aktivist:innen und Organisationen der Klima- und Umweltbewegung, Informationen aus Behörden zu befreien.

Mehr erfahren

Aktion Ehrensache

Minister Jens Spahn wollte die Namen aller Abgeordneten öffentlich machen, die an Maskengeschäften beteiligt waren – das Versprechen wurde gebrochen. Wir machen Spahns Masken-Liste selbst!

Mehr erfahren

Coronahilfen-Tracker

Deutschland vergibt im Zuge der Corona-Krise Milliardenhilfen an Unternehmen – die oft mit Schattenfinanzzentren verbunden sind. Wir schaffen Transparenz.

Mehr erfahren

#000000

Jährlich küren wir die schönste Behördenantwort mit einer Kunstedition. Sie kann käuflich erwerben werden. Limitierte Editionen!

Mehr erfahren

IFG-Meisterschaften 2020

Endlich geht es wieder los! In diesem Jahr treten die 16 Bundesländer gegeneinander an. Wir senden allen parallel eine gleichlautende Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG). Im K.o.-System treten immer zwei von ihnen gegeneinander an. Wer zuerst antwortet, ist eine Runde weiter. Wer wird IFG-Meisterin 2020?

Mehr erfahren

IFG-Meisterschaften 2018

Das wird ein heißer Sommer! Wir senden an alle Bundesministerien Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG). Wer zuerst antwortet, kommt in die nächste Runde. Wer gewinnt die ersten IFG-Meisterschaften Deutschlands?

Mehr erfahren

 

#Zensurheberrecht 2014

Abmahnung und versuchte Einstweilige Verfügung vom Bundesministerium des Innern gegen FragDenStaat, weil wir ein staatliches Dokument veröffentlicht haben.

Mehr erfahren